Kundenrezension

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein gutes Live Album, 13. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Live Bites (Audio CD)
Im April 1995 erschien "Live Bites" und ist nach "Tokyo Tapes" (1978) und "World Wide Live" (1985) das 3. Live Album der Scorpions. Es wurde während verschiedener Konzerte und Touren zwischen 1988 und 1994 aufgenommen. Am Start waren Matthias Jabs (Lead Guitar), Rudolf Schenker (Guitars & Vocals), Herman Rarebell (Drums), Klaus Meine (Lead Vocals), Ralph Rieckermann (Bass Guitar). Auf `Living for tomorrow` hören wir noch Francis Buchholz am Bass.

"Live Bites" ist ein gutes Album, kommt aber keinerzeit an die genannten andern Live Alben heran. Hier fehlt dafür der `rote Faden`, da teilweise mehrere Jahre zwischen den Aufnahmen der einzelnen Tracks liegen. Anspieltipps sind `Tease me, please me`, `Is there anybody there?`, `In trance`, `No pain, no gain` und `Alien nation`. Am Ende der CD befinden sich noch zwei damals neue Studio Songs. Eine Unsitte wie ich finde, auf Live Alben haben Studio Songs nichts zu suchen.

"Live Bites" macht aber durchaus Spaß und ist eine gute Ergänzung zu den beiden ersten Live Alben der Gruppe, bis auf `In trance` gibt es auch keine Überschneidungen. Von mir 4 Sterne hierfür.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 13.10.2011 18:43:02 GMT+02:00
Uwe Smala meint:
Das liess sich fast schon wie ein Ausverkauf an, kann man aber durchaus hören.
Und wie Du schreibst, live sollte auch live bleiben.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.10.2011 11:39:05 GMT+02:00
Child in time meint:
Das wird ja häufig gemacht, dass neue Studio auf Livealben `geklatscht` werden. Finde ich nicht gut.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 850