Kundenrezension

4 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Reines "Eso"-Buch mit heillosem Durcheinander, 25. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Heilmittel der Sonne. Mythen, Pflanzenwissen, Rezepte und Anwendungen (Gebundene Ausgabe)
Zu viele Druiden, zu viele Placebos, zu viel Galen. Mit diesem Buch ist Margret Madejsky kein grosser Wurf gelungen! Druiden: die Forschung weiss sehr wenig über sie, woher will Frau Madesky dann ihre angeblichen Kenntnisse haben? Alles nur spekulative Behauptungen. Placebos: Homöopathie ist Placobo-Effekt in Reinkultur. Aber das ist wohl eine Glaubensfrage... Galen: fast keine hiesigen Heilpflanzen (obwohl die Autorin sich beständig auf die keltischen Druiden beruft), sonden galenische Kräuter, die von den Römern mitgebracht wurden, wie z. B. das Schöllkraut. Dieses wäre in Ordnung, aber nicht keltisch. Ausserdem verwechselt sie männlich und weiblich, behauptet also indirekt der Sonne und die Mond. Sie bringt hier wohl orientalische bzw. griechisch-römische mit unseren mitteleuropäischen Traditionen durcheinander. Schade, das Thema hätte eine fundiertere Abhandlung verdient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 10.03.2014 17:50:37 GMT+01:00
Hallo JW F.
AUch im Französichen handelt es sich beim Mond um La Luna ( weiblich). Und die Sonne ist ein aktives Feuerlicht, in der Astrologie, männlich und aktiv ( Tierkreiszeichen Löwe - drüber herrscht die Sonne). Mond ist hingegen passiv und weiblich und dem Krebszeichen ( Wasserelement) zugeordnet.
Es ist lediglich ein Fehler der Deutschen, die Geschlechter falsch zu benennen bei den 2 LIchtern am Himmel.
In den meisten Kulturen ist es hingegen andersherum!
Mit freundlichen Grüßen

Veröffentlicht am 08.06.2014 17:41:23 GMT+02:00
MB meint:
Es entspricht nicht der Wahrheit und ist Ausdruck von Unwissenheit kombiniert mit Vorurteilen, dass es sich bei der Homöopathie um einen Placeboeffekt handelt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.06.2014 18:43:25 GMT+02:00
ebend

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.06.2014 23:27:10 GMT+02:00
Nasri meint:
Lieber J. W.,

wenn Sie mal richtig schlimme Ischiasschmerzen haben, verschobene Wirbel, Sehnenscheidenentzündung, Arthrose und ähnliches und Sie pilgern von Arzt zu Arzt und keiner kann Ihnen wirklich helfen, dann kaufen Sie sich bitte eine Dose mit 50 Tbl. Traumeel für ca. 5,00 EUR. Gibts in jeder Apotheke.

Der Mannschaftsarzt von Bayern München, Müller-Wolfarth, behandelt alle Spieler mit Traumeel. Diese Info findet sich recht schnell beim googeln. Schwer vorstellbar, daß ein Verein wie der FC-Bayern München sich mit einem Homöopathie-Scharlatan abgeben würde.

Wenn Sie das Mittel 3 Tage lang eingenommen haben, denken Sie bitte an Ihre Rezension und überarbeiten den Beitrag entsprechend.

P.S. ich laß mich nicht sonderlich gerne verarschen, bei der Homöopathie habe ich so viele gute Erfahrungen gemacht, daß eine Behauptung wie die Ihre nur Kopfschütteln bei mir auslöst.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.11.2014 14:06:53 GMT+01:00
danke für den tipp

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.11.2014 18:55:24 GMT+01:00
Nasri meint:
brauchen Sie noch mehr Tips? Hab noch ein paar.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.7 von 5 Sternen (10 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 26,90
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: allgäu

Top-Rezensenten Rang: 17.485