Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lames catch Feelings, We catch Flights!, 7. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pres. Jet Life Crew-World Order 2 (Audio CD)
Seit Curren$y sich von Cash Money befreit hat und seitdem Album für Album droppt, geht es nicht nur mit ihm steil bergauf, auch seine Jet Life Crew - oder kurz die JETS - profitiert davon. Rund ein Jahr nach der ersten gemeinsamen Platte, bringt das Ensemble aus New Orleans mit "Jet World Order 2" den Nachfolger zum durchaus gelungenen Einstand. An den Rahmenbedingungen hat sich nichts geändert, daher sollten die Jungs wohl an das Debüt anknüpfen können, oder?

Nach einem anderthalb-minütigen Intro beginnt "Jet World Order 2" mit "Welcome". Performt wird von Trademark da Skydiver und Young Roddy, die auch auf diesem Album die meisten Parts abliefern. Unterstützt von einer absoluten Chill-Granate aus den Händen von Cookin Soul liefern die beiden genau das ab, was man von ihnen erwartet: Lässige Flows mit ihren markanten Stimmen, dazu Lyrics, die einen von den Problemen dieser Welt ablenken. Curren$y findet seinen ersten Auftritt auf dem nächsten Track "No Sleep", der ja auch als Single erschien. Gemeinsam mit den Kollegen Trademark und Roddy rhymt der Hot Spitta in gewohnter Manier über einen ziemlich spacigen Beat, den man entweder liebt oder hasst. Ich finde ihn sehr fresh, wenn auch nicht gerade alltagstauglich. In ihrem einzigartigen Style führen die JETS die Liste an gelungenen Tracks weiter und liefern mit dem relaxten "The Vision", das sich so anhört als käme es direkt aus Alice' Wunderland, das nächste kleine Highlight. Etwas härter hingegen pumpt "Raw", bei dem Young Roddy alleine die Strophen übernimmt, während Trademark den Refrain vorträgt. Insgesamt ordentlich, zwar nichts Besonderes, aber bringt etwas Abwechslung.

Und diese Abwechslung ist auch bitter nötig. Denn einerseits ist es natürlich top, dass die Jungs ihrem Stil treu bleiben und auf der LP einen roten Faden verfolgen, das hat aber zur Folge, dass sich die eher mittelmäßigen Songs ziemlich hinziehen können. Da kommt ein Stück wie "The Grind" gerade recht. Straffer Beat, düstere Melodien, dazu dezente Synthie-Effekte, Young Roddy und Trademark da Skydiver und fertig ist ein weiterer Banger, der besonders nachts beim Autofahren gut kommt. Den leider einzigen Auftritt von Fiend erleben wir auf dem verträumten und extrem gechillten "Sittin Low", das ein wenig vor sich hin plätschert, was durch den Auftritt von International Jones ein bisschen ausgeglichen wird. Von Young Roddy's Mixtape "Good Sense" wurde der gleichnamige Titeltrack mit auf "Jet World Order 2" gepackt, was bei diesem smoothen Ohrenschmaus sicher eine gute Idee war. Generell lädt die Schlussphase der Platte mit ihren melodischen, harmonischen und relaxten Klängen sowie den Rhymes um den Jet Lifestyle zum genussvollen Zuhören ein und bietet den Anhängern das, worauf sie scharf sind.

Insgesamt rundet "Jet World Order 2" das Jahr 2012 mit Curren$y's gelungenem "The Stoned Immaculate" sowie zahlreichen Mixtapes von den JETS wunderbar ab, wobei ich auch sagen muss, dass mir der erste Teil ein Stück weit besser gefallen hat. Sei's drum. Klare Empfehlung für alle Fans. Jet Life to the next Life!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.03.2013 22:05:38 GMT+01:00
TigerTaps meint:
Ich habe schon ziemlich viele von Ihren Rezensionen gelesen - beeindruckend!

Ich hätte zwei Fragen an Sie und hoffe, dass sie den Beitrag auf Ihrer derzeit neuesten Rezension bemerken:
Woher haben Sie die ganzen Hintergrundinformationen, bzw. wie kommen Sie auf die Alben, die ja nun nicht wirklich Kommerz sind?

Vielen Dank im Vorraus.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.04.2014 12:46:30 GMT+02:00
JazzMatazz meint:
Sorry für die verspätete Antwort, falls sie überhaupt noch gelesen werden sollte^^

Die Hintergrundinformationen bekommt man wenig überraschend über das Internet ;) Gehört natürlich immer auch ein gewisses Interesse dazu. Und auf unbekannte Künstler treffe ich in den meisten Fällen eher durch Zufall, wie Features auf anderen Alben, Soundtracks, Empfehlungen anderer, etc.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.04.2014 15:41:04 GMT+02:00
TigerTaps meint:
Na klar wird die noch gelesen:) Danke.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Würzburg, Dirty South

Top-Rezensenten Rang: 10.684