Kundenrezension

73 von 78 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es kann sogar Geld sparen :-), 7. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy Tab 10.1 P7500 Tablet (25,6 cm (10,1 Zoll) Touchscreen, 3G, 3 MP Kamera, Android 3.1, 16 GB interner Speicher) weiß (Personal Computers)
Ich habe das Tab inzwischen seit knapp vier Wochen im Einsatz.

Ursprünglich gekauft habe ich es für berufliche Anwendungen (Verwaltung, Internet, Homepagepflege, wenn es mal von unterwegs sein muß, abendliche oder aushäusige E-Mail-Korrespondenz etc.)
Gewicht und Maße des Tablets sehe ich als perfekt an. Ich hatte sowas von die Nase voll, in den Abendstunden nochmal ins Arbeitszimmer zu müssen oder im Wohnzimmer mit den unbequemen Laptop auf dem Schoß arbeiten zu müssen. Die Zeiten sind glücklicherweise vorbei.

Das Gerät läuft stabil und flüssig, nur bei großen pdf-Dokumenten dauert es manchmal seine Zeit, bis die einzelnen Seiten angezeigt sind. Das liegt aber alles noch in einem vertretbaren Rahmen. Der Akku hält gut, im Stich gelassen hat mich das Gerät noch nie, trotz wirklich täglicher intensiver Nutzung. Meist wird abends wieder aufgetankt, manchmal hält er auch gute zwei Tage. WLan läuft stark, stabil, in jedem Raum des Hauses und auch im Garten.

Das Gerät ist mein erstes mit Android-System, ich würde mich als Computernutzer mit vollkommen normalen Kenntnissen bezeichnen. Sicherlich kein Freak. Ich bin sehr schnell mit der Bedienung klargekommen. Mit der Tastatur kann ich überraschend gut und schnell arbeiten. Abstürze hatte ich keine (höchstens wie gesagt mal Hänger in großen pdf-Dokumenten).

Polaris bietet zwar nicht den Funktionsumfang wie Office-Programme, das ist mir aber auch nicht so wichtig. Das Tab soll ja nicht den ganzen Computer ersetzen (das könnte es natürlich auch nicht) Die Kompatibilität ist o.k. und mal eben ein Dokument korrigieren, ansehen oder bearbeiten klappt dennoch sehr zufriedenstellend.

Natürlich kommen dann doch gerne mal die privaten Anwendungen dazu - und die machen einfach Spaß.

Was für mich persönlich als echter Clou dazukommt, mit dem ich vorher gar nicht gerechnet habe (vielleicht kommt das ja auch für Andere in Frage):
Ich bin Abonnent zweier Tageszeitungen und einer Sonntagszeitung. Bei allen dreien konnte ich bisher immer auch schon das e-paper nutzen, das macht mir aber an einem Monitor eines normalen Computers oder Laptops keinen Spaß. Habe ich also kaum genutzt. Nun habe ich mir aber mal meine Zeitungen aufs Tab geladen (immer noch skeptisch, weil ich mir nie hätte denken können, auf das Zeitungspapier in den Händen zu verzichten) - und ... wow.

Das macht richtig Laune, funktioniert prächtig und meine Frau ist enorm glücklich, daß ich jetzt nicht mehr mit dem Papier raschele, wenn ihre Lieblingsserie läuft.

Demzufolge habe ich meine Papierausgaben abbestellt und beziehe nur noch das jeweilige e-Paper. Bei meinen Zeitungen spart das richtig Geld - vielleicht ist das für jemanden unter den Rezensionslesern ja auch eine Alternative. Meine Ersparnis ist so hoch, daß ich die Kosten des Tabs nach knapp über einem Jahr wieder drinhabe. Damit habe ich dann ein Super-Tablet, das mich unterm Strich nicht einmal etwas kostet, sondern mittelfristig sogar richtig Geld spart. Wovon ich mir(das werde ich wohl auch bald tun), noch ein neues Smartphone kaufen kann, was unter Garantie ebenfalls ein Samsung-Gerät sein wird.

Wie viele Sterne sollte ich da also vergeben, wenn nicht fünf :-) ?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.11.2011 14:30:25 GMT+01:00
P. Trummer meint:
Hallo!

Also, dass mit den "E-Paper-Zeitungen" hört sich ja wirklich genial an! Hätte dazu mal eine Frage:
Und zwar wie ladest du dir die Zeitungen aufs Tablet? Ladest du sie zB über die "Bild-App" oder gibt es da irgendeinen komplizierten Umweg?

Lg

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.11.2011 16:24:08 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.11.2011 16:26:27 GMT+01:00
Wurzel 9216 meint:
Hallo!

Die Zeitungen, um die es sich bei mir handelt, sind die "Hannoversche Allgemeine Zeitung (HAZ)", die "Welt" und die "Welt am Sonntag".
Die Systeme sind etwas unterschiedlich.
Total super ist es bei der HAZ. Es gibt eine eigene App namens "HAZ E-Paper". Wenn man die installiert und öffnet, gibt man nur Kundennamen und Passwort ein (kann man auch speichern, dann muß man es nie wieder tun), klickt auf die aktuelle Ausgabe, die dann in vielleicht 10 Sekunden direkt und komplett heruntergeladen ist (jedenfalls über W-LAn).
Man bekommt dann erstmal einen Überblick über jede einzelne Seite der Ausgabe in verkleinerter Darstellung. Klickt man eine Seite an, öffnet sich die Seite in größerer Darstellung und man kann sich dann die Seiten so groß einstellen, wie man es gerne hätte. Extrem bequem, super, kein Altpapier, kein Geraschel, keine umherflatternden Seiten, topaktuell (die Zeitung ist am späten Vorabend schon da). Zudem: Da ich inzwischen etwas entfernt von Hannover lebe, bekam ich bisher immer nur die Ausgabe geliefert, die schon um 20 Uhr Redaktionsschluss hatte. Besonders ärgerlich bei späten Fußballspielen am Abend, über die dann nicht mehr berichtet wird. Online habe ich immer die aktuellste Ausgabe mit dem spätesten Redaktionsschluss. Ich find's toll.

Die "Welt" macht es etwas anders. Die hat zwar eine App für I-Pads, noch nicht aber für Android-Pads (soll aber demnächst auch kommen).
Daher gehe ich mit dem Galaxy-Pad auf die Homepage der "Welt/Welt am Sonntag", da kann ich dann gleich auf der Startseite "e-Paper" anklicken, Kundennummer und Passwort eingeben, aktuelle Ausgabe runterladen. Leider gibt es bei dieser Variante nicht so eine schöne Seitenvorschau wie bei der HAZ, sondern die ganze Zeitung liegt als ein pdf vor. Man kann sich aber auch seine Wunschseiten zusammenstellen (Politikteil+Sportteil oder sonstwie), dann sind die Einzel-pdfs kleiner.

Die Ersparnis ist beträchtlich. Die e-Paper - HAZ kostet ungefährt die Hälfte des Papier-Preises (obwohl es die gleiche und sogar aktuellere Ausgabe ist). Bei Welt und Welt am Sonntag, die ich ohnehin nie ganz durchbekommen habe, bin ich auf "Welt kompakt" und "Welt am Sonntag kompakt" umgestiegen. Reicht mir völlig, die gibt es aber in meiner Stadt nicht als gedruckte Ausgaben.

Konkret in Zahlen: Bisher kosteten meine drei Abos pro Jahr alle zusammen etwa 900 Euro.
Jetzt sind es für die e-Paper-Jahresabos zusammen 370 Euro. Ersparnis 530 Euro pro Jahr.
Gekauft habe ich das Galaxy Pad für knapp 550 --> in knapp einem Jahr habe ich das Ding refinanziert, danach spart es mir weiterhin richtig Geld.

Die Variante hatte ich vorher gar nicht auf der Rechnung. Ich hatte hin- und her überlegt, ob ich mir ein aktuelles Galaxy-Smartphone oder das Tab kaufe. Nun ja, dachte ich, das Smartphone wäre eher Luxus und das Tab könnte ich beruflich gut gebrauchen. Also Tab kaufen und mein altes Handy weiternutzen. Jetzt mit der Ersparnis kaufe ich mir zum Tab noch das Galaxy-Smartphone und die Kosten für beides zusammen habe ich in 2 Jahren wieder drin.

Supi das :-)

Hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen

LG zurück!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.11.2011 21:03:17 GMT+01:00
P. Trummer meint:
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort! :)

Habe mit einem Ipad schon mal das Lesen einer Tageszeitung getestet, deswegen wollte ich mal genauer wissen wie das so funktioniert, aber es hört sich wirlich toll an!

Jetzt spricht eigentlich nicht mehr viel gegen einen Kauf des Galaxy Tabs! :)

lg und danke nochmals
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Niedersachsen

Top-Rezensenten Rang: 108.084