Kundenrezension

682 von 697 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragender Klassiker jetzt im besseren Gehäuse und mit besserer Technik, 4. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Honeywell HR25-Energy Programmierbarer Heizkörperthermostat (Werkzeug)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Länge:: 9:58 Minuten

Das HR-20 von Honeywell ist seit Jahren der Klassiker unter den elektronischen Thermostaten für Heizkörper. Neben dem HR-20 gab es noch das HR-40 als teuren Bruder, welches jedoch die gleiche Technik und nur ein wertigeres Gehäuse als das alte HR-20 hatte. Das Gehäuse vom alten HR-20 war schon ein wenig billig gehalten. Das neuere HR20-Style enthielt die gleiche ausgereifte Technik wie das erste HR-20 und das HR-40, sogar die gleiche Software Version. Allerdings bot das HR20-Style ein schönes Gehäuse welches noch dazu sehr wertig verarbeitet ist.

Das neue HR-25 Energy hat nun drei Temperaturphasen statt zwei wie die drei älteren Modelle. Eine Ecotaste senkt die gewählten Temperaturen nochmals um 3°C ab. Das Display wurde vergrößert und zeigt nun wesentlich mehr Informationen. Die zwei AA Batterien gehören leider nicht zum Lieferumfang.

Insgesamt ist das HR-25 das beste elektronische Heizkörperventil, dass ich kenne.

Zum Gerät selbst einfach das Video anschauen was ich aufgenommen habe ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 8 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 40 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 02.10.2011 00:58:52 GMT+02:00
anonym meint:
Sehr schön wie beim letzten Mal,
allerdings fehlt ein Hinweis ob es wieder nur eine Hoch- und eine Tieftemperatur gibt
(ist wohl anzunehmen)

Ausserdem ich würde gern mal sehen wie man das gerät auch ohne Strom noch bedienen kann.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.10.2011 02:42:49 GMT+02:00
Lui Kast meint:
Hallo,

es gibt nur zwei Temperaturen die im Automatikmodus eingestellt werden können. Eine Hochtemperatur und eine Niedertemperatur.

Ohne ausreichend Energie aus den Batterien ist keine Bedienung mehr möglich - und natürlich auch keine Funktion gegeben. Nimmt man den Thermostatkopf jedoch ab, so findet sich im Plastikteil, welches auf dem Ventil verbleibt eine runde Plastikscheibe auf welcher + und - aufgezeichnet ist. Damit kann man einen festen Wert einstellen welcher die weitere Temperaturregelung erlaubt - zumindest bís man wieder Batterien zur Hand hat.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.10.2011 21:17:24 GMT+02:00
anonym meint:
Danke für die prompte Antwort.

Veröffentlicht am 19.10.2011 14:08:58 GMT+02:00
Rainman meint:
Können Sie mir vielleicht sagen ob man diesen Thermostat auch so montieren kann, dass das Display zur Seite zeigt? Dies würde eine bessere Ablesbarkeit ermöglichen wie wenn das Display nach oben hin zur Fensterbank zeigt. Man müsste doch theoretisch beim Festschrauben nur schauen, dass der flache Teil zur seite zeigt und nicht nach oben.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.10.2011 16:15:50 GMT+02:00
Lui Kast meint:
Das geht ohne Probleme. Der Thermostatkopf wird wie im Video zu sehen aufgeschraubt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.10.2011 18:22:34 GMT+02:00
Rainman meint:
Danke für die schnelle Antwort.

Veröffentlicht am 21.10.2011 00:30:58 GMT+02:00
anonym meint:
Kurze Frage zum Eco-Modus: lässt sich die Temperatur um die gesenkt wird einstellen oder ist diese fest auf 3 Grad beschränkt?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.10.2011 00:37:54 GMT+02:00
Lui Kast meint:
Das ist leider fest eingestellt.

Veröffentlicht am 24.10.2011 12:26:55 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.10.2011 16:25:26 GMT+02:00
G. Griessler meint:
Sehr gut und ausführlich erklärt!

Vielleicht könnte man noch erwähnen, dass sich am Display eine Schutzfolie befindet (weil mehrer Leute geschrieben haben, dass das Display schwer abzulesen ist. Nach dem entfernen der Schutzfolie ist die Lesbarkeit einwandfrei!).

Positiv wäre vielleicht auch noch zu erwähnen, dass beim HR35 nun auch die aktuelle Raumtemperatur abgelesen werden kann, sofern man dies im Menü selbst umstellt - ab Werk ist dies Funktion deaktiviert)

Veröffentlicht am 19.11.2011 17:44:26 GMT+01:00
Hallo,
Danke für die Auführliche Darstellung.
Eine Frage zur unteren Themperaturgrenze.
Wir öffnen nach dem Baden / Duschen immer das Fenster für ca. 15-20 min auch in der kalten Jahreszeit.
Muß ich davon ausgehen das die einströhmende Kaltluft (Thermostat in unmittelbarer Nähe zum Fenster) das Thermostat zum heizen animiert (bei unter 5Grad)?
‹ Zurück 1 2 3 4 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

Lui Kast
(TOP 50 REZENSENT)    (REAL NAME)   

Top-Rezensenten Rang: 48