Kundenrezension

4.0 von 5 Sternen Mario Kart für die Großen Jungs, 20. Juni 2010
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: BLUR (Videospiel)
Bizarre Creations haben mal wieder ein Rennspiel veröffentlicht. Entgegen der vorherigen Raser, wie den kongenialen Formel 1 Spielen auf der Playstation 1 und der mit Metropolis Street Racer auf dem Dreamcast begründeten Project Gotham Serie auf der Xbox und der Xbox 360 geht Blur jedoch weg von jegilicher Art von Realismus und präsentiert mit 'Blur' einen waffenstrotzenden Arcaderacer, der wie eine Adult-Version von Mario Kart wirkt und sich auch so spielen lässt. Eine gewisse Reminiszenz an Wipeout im Spielprinzip lässt sich auch nicht verleugnen.

Im Einzelspielermodus von Blur geht es um Challenges. Das sind jeweils etwa ein halbes Dutzend an Events, die man erfolgreich schaffen muss. Die Challenges sind unteranderem normale Rennen, Zeitrennen und Eliminationmatches. Je nachdem wie gut man abschneidet, erhält man 3 bis 5 Lights dafür. eine bestimmte Anzahl von Lights schaltet dann die nächste Challenge frei. Insgesamt gibts 9 wenn ichs richtig im Kopf habe. In jeder Challenge gibt es einen Boss, dem man sich, sofern man dessen Aufmerksamkeit erringen kann, in einem Duellrennen stellen muss um die Challenge komplett abzuschließen. Um die Aufmerksamkeit des Bossgegners zu erringen muss man bestimmte Ziele erreichen (beispielsweise 5 Rennen gewinnen und sowas). Schlägt man den Boss, bekommt man dem seine Karre und hat auch Zugriff auf sein Mod, daß einen Vorteil bei den renne bedeutet. Um als erster ans Ziel zu kommen hat man als Spieler zugriff auf viele Gemeinhaiten, wie Minen, Raketen aber auch Schutzschilder oder Reipairkits. Diese Extras sollte man zahlreich einsetzen, um als erster durch die Zielmarkierung zu fahren. Für gute Aktionen (Abschüsse, Drifts, Überholmanöver) gewinnt man Fans, und je mehr Fans man hat, desto mehr Fahrzeuge kann man freischalten. Trotz der Tatsache, daß die Karren während des Rennens arg in Mitleidenschaft gezogen werden, sind hier lizensierte Fahrzeuge, wie man sie auch im alltäglichen leben finden kann, im Einsatz.

Blur ist wirklich ein Actionracer, wie er im Buche steht. Immer und überall schepperts hier in einer Tour. und ähnlich wie be Mario Kart, kann man hier sehr schnell vom Spitzenreiter zum Nachzügler werden, wenn sich die Gegner auf einen eingeschossen haben. Hier ist es vor allem im Splitscreenmodus sehr unterhaltsam, höhnisch lachend den besten Kumpel abzuballern und vorbeizudüsen, nur um wenige sekunden von diesem dann die volle Breitseite seiner Rache abzukriegen. Blur appelliert hier sehr erfolgreich an die niederen Instinkte (und das macht Spaß!)

Steuerung: Bizarre hat es geschafft, das Spiel sehr zugänglich zu gestalten, aber dennoch hat man nie das Gefühl, etwas anderes als ein Auto zu steuern, die karren brechen aus und Handbremsendrifts können auch mit einem Dreher enden. Trotzdem ist das Ganze nicht frustrieend, sondern eher anstachelnd in der Wirkung. Nach ein, zwei Stunden driftet man schon sehr souverän über die Rundkurse.

Grafik: Blurs Grafikstil ist etwas ungewöhnlich. Es sieht teils sehr realistisch aus, aber wenn man beispielsweise einen Treffer kassiert, blitzt das Bild auf, wie bei einer Bildstörung einer Videoübertragung. Überhaupt wirkt die Grafik teils ich sag jetzt mal Holodeckmäßig. Leider bleibt die Grafik nur auf durchschnittlichem Niveau.

Sound: So blöd es jetzt klingen mag: hier kann ich keine Aussage dazu treffen, da mir der Sound jetzt nicht unbedingt im Ohr hängengeblieben ist. Die Motorengeräusche gehen in Ordung, was die Musik betrifft kann ich jetzt nur sagen, daß diese im Vergleich zu den PGR- Spielen mit Ihren wirklich sehr abwechslungsreichen Tracks nicht bei mir hängengeblieben ist. Sie ist jetzt nicht schlecht, aber im verglich zu PGR 3 und 4 nicht aussergewöhnlich.

Gameplay: Der Einzelspielermodus ist okay, man spielt den halt um die Autos zu erhalten. Hier bleibt es nicht aus, das eine oder andere Rennen mehrfach zu fahren, da die Anforderungen für das eine oder andere Rennen doch sehr anspruchsvoll sind. Man könnte hier jetzt unterstellen, daß der Einzelspielermodus tatsächlich nur als Training für den Mehrspielermodus herhalten muss, was allerdings nicht ganz fair ist.

Das Herzstück und die absolute Gaudigarantie ist der Multiplayermodus, sowohl offline als auch online. Über Xbox Live kann man Rennen mit bis zu 20 Teilnehmern fahren, und hier ist dann echt viel Spaß drin. Es sind auch bei der Box immer genügend Spieler online, so zwischen 1000 und 2000, daß man jederzeit einige Runden fahren kann. ABER: Die Jungs die hier fahren sind meistens richtig gut. Ich hab jetzt einige Rennen (ca. 100) hinter mir und stand nur ein paar mal auf dem Treppchen, zum Sieg hat es bislang nicht gereicht. Mir ist das aber auch egal, es macht einfach zu viel Spaß als daß ich mich über sowas ärgern könnte.

Blur macht einfach Laune. Zumindest im Multiplayermodus. Alleine kann es ein wenig eintönig sein. Gut gefällt mir das generelle Styling des Spiels, dem eine zweckmäßige Grafik ein bisschen im Weg steht. Die Extras und Waffen sind jetztnichts besonderes, aber das ist mir auch lieber so. Neue Waffenextras können mit Downloadcontent oder einem Nachfolger ja eingeführt werden.

Blur ist ein solider Einstieg für eine neue Rennfranchise und eine gute Next-Gen Alternative für einen Funracer.

Update Nov 2011: Tja, Blur war eine witschaftliche Katastrophe, wenn man der Fachpresse glauben schenken darf. Mit Split Second gab es einen würdigen Konkurrenten und dieser hat durch den komplett frischen Ansatz mit den Ausseneinflüssen mehr Käufer ziehen können. Leider wird das Bizarre Creations nicht helfen, Activision denkt über einen Verkauf bzw. Schließung des Studios nach. Ich hoffe inständig, daß ein Studio mit einer solchen Rennspiel-Vita nicht nach einem spielerisch guten, aber wirtschaftlich erfolglosen Titel die Pforten schließen muss und sich in die Liste der sensationellen aber mit einem Titel erfolglosen Studios (Looking Glass, Troika Games, Juiced Games und Iron Lore) einreihen muss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.5 von 5 Sternen (39 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (26)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
EUR 47,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: München, Bayern

Top-Rezensenten Rang: 28.404