Kundenrezension

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Langweilig, langwierig, 30. Juli 2013
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Sid Meier's Civilization V (Computerspiel)
Als Civ-Fan der ersten Stunde wollte ich nach längerer, jahrelanger Pause mal wieder ein Civilization-Spiel wagen. Nach ca. 50 Stunden Civ V habe ich diese Aktion nun abgebrochen, da mir dieses Spiel nicht zusagt und mich die ganze Spielmechanik nicht überzeugt. Hier ein paar Dinge, die mir nicht gefallen.

1) Kampfsystem - Wieso darf ich nur noch eine Einheit pro Feld plazieren und bin deshalb zu mühseligem, ödem Hin- und Hergeschiebe verurteilt? Früher hatte ich die Möglichkeit, auf Kriegsproduktion umzustellen und dann mit meinen Einheiten einen Gegner zu überrennen. Das ist eine Option, die Spaß macht. Hier ist sie mir genommen.

2) Stadtstaaten - Ödes Konzept. Ich verstehe nicht, warum die Stadtstaaaten die halbe Landschaft zupflastern. Ich will gegen andere Zivilisationen kämpfen und mich nicht ständig um meine Beziehung zu den Stadtstaaten kümmern. Außerdem laufen meine automatisierten Späher ständig ins Territorium der Stadtstaaten, woraufhin diese stinkbeleidigt reagieren. Das ist nervig.

3) Weltwunder - In früheren Civs waren die Weltwunder meines Erachtens viel mächtiger und ihre speziellen Fähigkeiten viel eindeutiger und markanter. Jetzt ist mir bei vielen Wundern nicht klar, wieso ich mir eigentlich die Mühe machen sollte, sie zu bauen. Die Effekte scheinen recht überschaubar zu sein. Früher war mir schnell bewusst, was für eine Power ein bestimmtes Wunder wohl haben würde, jetzt nicht mehr. Schöne Weltwunder-Videos zur Belohnung gibt es auch keine, bloß ein paar banale Graphiken.

4) Diplomatie-System - Kann sein, dass ich zu blöd bin, um das System zu durchschauen. Aber es nervt mich, wenn ich dauernd lesen muss, das ich mal wieder "denunziert" wurde (wegen was?). KI-Gegner, die mal eben kurz über mich herfallen und dann garantiert nach zehn Runden einen Friedensvertrag anbieten, gehen mir auch auf den Keks.

5) Unübersichtlichkeit - Das ganze Spiel wirkt auf mich irgendwie unübersichtlich. In früheren Civs hatte ich nie Probleme mit der Orientierung und konnte immer schnell rausfinden, wo zum Beispiel welche Einheiten von mir stehen. Hier finde ich mich irgendwie nicht zurecht, was zugegeben auch meiner Blödheit geschuldet sein kann. Ich kann nur sagen: Früher hat sich mir das alles intuitiv erschlossen, hier nicht.

6) Barbaren - Nerven erheblich am Anfang des Spiels und stürzen ständig aus irgendwelchen Ecken, um einen zu terrorisieren. Nach einigen Spielanfängen wirkt das nur noch öde.

Vermutlich kann man all das, je nach individueller Neigung, auch ganz anders sehen und Civ V toll finden. Warum nicht. Kann auch sein, dass sich mir nach weiteren 50 Stunden Spielzeit die ganze Größe des Spiels erschlossen hätte. Aber ich mag jetzt nicht mehr. Zwei Sterne wegen der schönen modernen Graphik.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 17.02.2014 14:35:17 GMT+01:00
Moritz meint:
1) weil das alte civ system imba war. "einfach" mit einem pulk von 20einheiten auf einem feld angreifen und nichts und niemand kann einen aufhalten.
2)die anzahl der stadtstaaten kann eingestellt werden..auch auf 0
3)stimmt nicht. die weltwunder sind teilweise extrem stark -im gegensatz zu früher. bei dem bau eines weldwunders läuft sehrwohl ein kleines video und was ein wunder genau bringt ist ebenfalls zu erkennen. vorher auch zu sehen wenn man sich durch die menues klickt (was man tun sollte). und wie bei alten civs: wenn man öfter spielt, bleibts auch im gedächnis.
4) stimmt teilweise. durch das addon jedoch verbessert.
5) einheiten, die mit einem zug drann sind, blinken wie immer auf und der bildschirm geht automatisch hin. einheiten die fest stationiert sind können ebenfalls gefunden werden -menue
6)barbaren lassen sich auch ausschalten.

daher ist ihre rezession zum großteil auf fehlendes wissen bzw unvermöfen zurückzuführen. für eventuelle käufer des spiels blöd, wenn nur ihre rezession gelesen wird.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.02.2014 16:34:24 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.02.2014 22:04:59 GMT+01:00
Jens Vocker meint:
1) So einfach war das nicht bei den alten Civs. Vor allem in den höheren Schwierigkeitsstufen musste man sehr genau planen, welche Einheiten wo gebaut werden und wie sie effektiv zum richtigen Zeitpunkt an den richtigen Platz gebracht werden konnten. Und zuerst musste man so effektiv wirtschaften, dass man überhaupt auf Kriegsproduktion umstellen konnte. Der Lohn für gutes Planen war dann, dass man seinen Gegner mit Truppenüberlegenheit schön plattmachen konnte.
2) Kurzum: Damit mir das Spiel zusagt, muss ich ein zentrales Spielkonzept abstellen.
3) Bei älteren Civs war sehr schnell erkennbar, was die Weltwunder für Auswirkungen hatten. Und wirklich schöne Weltwunder-Videos gab's, glaube ich, bei Civ 2.
4) Mag sein, ich will aber nicht erst ein Addon kaufen.
5) Ich bleibe dabei, dass die alten Civs für mich übersichtlicher waren.
6) Also noch ein Spielkonzept, das ich abschalten soll, damit das Spiel Spaß macht...

Wenn eventuelle Käufer nur eine einzige Amazon-Rezension lesen, ist das definitiv nicht mein Problem. Im übrigen bin ich nicht staatlich geprüfter Spieletester, sondern ein stinknormaler Casual-Gamer, der seinen Spaß haben will. Bei früheren Civ-Versionen hatte ich den schnell, bei dieser nicht. Wer einen bis ins letzte ausgewogenen und möglichst objektiven Bericht über ein Spiel lesen will, sollte im übrigen zur Fachpresse greifen.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

2.6 von 5 Sternen (399 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (67)
4 Sterne:
 (66)
3 Sterne:
 (53)
2 Sterne:
 (67)
1 Sterne:
 (146)
 
 
 
EUR 10,00 EUR 9,49
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent