Kundenrezension

12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Buch ist mehr als nur eine Übersetzung, 26. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Das Lied von Eis und Feuer 09: Der Sohn des Greifen (Broschiert)
Daenearys Targaryen ist mit Terroristen in Mereen konfrontiert, die in Guerilla Manier nachts ihre Leute umbringen und sich Söhne der Harpyie nennen.
Tyrion Lannister ist auf dem Weg zu Daenerys, ein Weg, der ihn neue, äußerst interessante Bekanntschaften machen lässt.
John Snow steht vor einer schweren Wahl. Lässt er die Wildlings, den ewigen Feind durch die Mauer, bevor sie sterben, damit sie ihm hoffentlich gegen die Others helfen oder lässt er sie sterben und stärkt so die Reihen der Others?
Bran ist endlich am Ziel seiner Suche, aber ob er wirklich findet, was er sich erhoffte?

Eigentlich ist dies der fünfte/ Neunte Band der Reihe, aber doch wieder nicht. Band vier (7/8) enthielt nur die halbe Geschichte (die eher uninteressantere Hälfte mit sehr viel Brienne), hier nun der Rest des vierten (7/8) Bandes mit den Personen, die einen wirklich interessieren. Zum Ende des neunten Bandes hat die Geschichte den Schluss von Band vier (8) eingeholt und wird dann wieder aus allen Sichtweisen erzählt.
Es ist faszinieren, dass man Ereignisse, die bereits im vierten Band (7/8 ) angesprochen wurden nun aus einem anderen Blickwinkel erzählt bekommt, der im Ergebnis so ganz anders ist, als die offizielle Meldung in vierten Band. Totgeglaubte leben länger.

Während Band 4 (7/8) eher als Füllepisode bezeichnet werden konnte, in der nicht wirklich viel Neues passiert und man nicht viel Neues erfährt, macht die Geschichte in diesem Band erneut Fortschritte. Man erfährt ein wenig mehr über die Vergangenheit des aktuell herrschenden Zwistes in Westeros, neue Personen tauchen auf, die noch sehr wichtig werden und natürlich gibt es auch wieder fiese Cliffhanger, wie sich das gehört. Leider hat der Autor auch diesmal wieder gleich zu Anfang eine Prophezeiung ins Spiel gebracht, die den Großteil der Handlung des Daenerys Stranges gleich mal vorweg nehmen, das kann er sich leider nicht abgewöhnen.
Natürlich hat Martin nicht das Rad neu erfunden. Er bedient sich erneut vieler bekannter Motive, wie des Gangs nach Canossa von König Heinrich IV, der Cersei bevorsteht und Heinrich genauso wenig geschadet hat, wie er Cersei brechen wird
. Insgesamt sogt Tyrion mit seinem frechen Mundwerk wieder für Abwechslung und bekommt eine Zwergin zur Seite gestellt, die ihn lehrt, was es heißt ein Zwerg zu sein, in der großen weiten Welt, wo er kein Lannister ist.
Fazit: Es bleibt spannend. Die Möglichkeiten wie sich die Geschichte weiterentwickelt werden übersichtlicher, die drei Köpfe des Drachen sind damit endlich klar.
--------
Zur deutschen Übersetzung, der ersten Hälfte des Buches über die so geschimpft wird.

Die vorgenommene Teilung nach exakt der Hälfte der Geschichte ist gut gewählt. Bis etwa zu diesem Zeitpunkt laufen dieser neunte Deutsche Band und der vierte Englische (Band 7 und 8 in Deutschland) parallel. Die amerikanische Ausgabe ist mit ihren 1184 Seiten bereits sehr unhandlich. Wenn man bedenkt, dass eine Übersetzung ins Deutsche den Text noch mal um 1/3 aufbäht ist eine Teilung unvermeidlich. Schon so hat das Buch Backsteinformat.

Problematisch jedoch ist die deutsche Übersetzung für mich dadurch, dass die Namen eingedeutscht wurden. Es gibt zwar einen extra Anhang, in welchem die alten, den neuen Namen gegenübergestellt wurden und meist ist die Übersetzung auch in Ordnung, aber für Leser, die die alten Namen gewohnt sind, ist das eine echte Umstellung. Auch wenn man mit Lesern redet, die die nur die deutsche Übersetzung kennen, während man selber die englische gelesen hat, erschwert das die Kommunikation teils deutlich. Das ist aber Geschmackssache und Franzosen würde vehement für eine saubere Übertragung in ihre Muttersprache plädieren und laut aufschreien, wenn so viele englische Begriffe in ihr heiliges Französisch importiert würden.

In einem der Hauptaspekte ist die Übersetzung leider komplett danebengegangen.
Reek wurde mit Stinker übersetzt. Stinker ist schon fast nett, ein liebevoller Kosename. Stinken kommt dem englischen Wort reek aber in Geruchsintensität nicht im Mindesten nahe. Andererseits hat man sich wirklich Mühe gegeben die Reime sinngemäß zu übersetzen.

Reek, Reek, it rhymes with leek.
wurde
Stinker, Stinker, das kommt von stinken, und das das reimt sich auf Schinken.
Ob Lauch oder Schinken, beides kann man essen.

Reek, I'm Reek, it rhymes with squeak
wurde
Stinker kommt von stinken, und das reimt sich auf linken
Hier passt die deutsche Übersetzung sogar besser in den Kontext, da war ich wirklich positiv überrascht.

Erstaunlich ist jedoch, dass der einzige Ort, den man wirklich neu übersetzen sollte, weil er Deutsch nicht funktioniert und so auch falsch ist, unübersetzt geblieben ist: Winterfell. Korrekt wäre Winterfjell gewesen.

Eine Übersetzung ist eben eine Übersetzung. Oft geht einfach der sprachliche Schliff, die Poesie des Originals verloren. Man hat sich jedoch wirklich Mühe gegeben den Sinn und die Form soweit möglich beizubehalten. Natürlich ist es immer besser, das Original zu lesen, aber nicht alle sind der englischen Sprache so mächtig, dass sie dazu in der Lage wären. Die Übersetzung ist gut und Rechtschreibfehler kommen vor, da bin ich nicht so pingelig.

Der Titel "Der Sohn des Greifen" ist soweit gut gewählt, bezieht sich aber eher auf ein Ereignis das in Band 10 kommt. "Die Söhne des Greifen" also der Plural, hätte ich passender empfunden, das hätte sich auf die Guerilla Organisation in Mereen bezogen und nicht auf Daenerys zukünftigen Gatten in deutschen Band 10.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

callisto
(TOP 500 REZENSENT)   

Ort: Freiburg

Top-Rezensenten Rang: 300