ARRAY(0xa473fb64)
 
Kundenrezension

52 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Montagsgeräte oder Absicht?, 18. Mai 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Canon Pixma iP7250 Tintenstrahldrucker (WLAN, Auto Duplex Druck,9600x2400 dpi, USB) schwarz (Personal Computers)
Was soll man von einem Drucker halten, dessen Neupreis geringer ist als der eines Sets Tintenpatronen zum Nachfüllen? Hätte mich diese Beobachtung stutzig machen sollen?

Positiv ist das schicke Äußere, sehr flach und mit der stolzen Tiefe inkl. Kabel von fast 38cm passt er in kaum ein Regal oder auf ein Sideboard, was eigentlich schon wieder negativ zu bewerten ist.

Der IP7250 ist mein vierter Drucker der Canon Pixma-Serie und wird mein letzter sein. War ich von der Qualität meiner IP4000, IP4200, IP4500 noch so überzeugt, dass ich Canon Pixmas vielen Freunden empfohlen habe, so werde ich bei diesem IP7250 wohl auf den Kauf des ersten Tintennachfüllsets verzichten, denn es lohnt nicht!

Warum: Die Handhabung hat sich durch den fehlenden Einzelblatteinzug und die komplizierte CD-Label-Druckabwicklung sehr verschlechtert. Beim ANschalten des Druckers benötigt dieser gefühlt aber noch nicht empirisch mit der Stoppuhr geprüft häufig bis zu einer Minute für Selbsttests (der Druckkopfschlitten fährt mehrfach hin und her, die Drüsen werden getestet) bis er Druckbreitschaft signalisiert. Das AUSschalten des Druckers nimmt ähnlich viel Zeit in Anspruch, weil ein weiteres mal Selbsttests gestartet werden. Warum muss sich ein Tintenstrahldrucker nach betätigen des Ausschaltbuttons noch ewig selbst testen, wenn er dies beim erneuten Anschalten ohnehin wiederholt? Wenn der Drucker einige Minuten im Stand-by nicht in Gebrauch ist, startet er selbstständig laut ratternde Selbsttests. Dazu kommt, dass beim Druck von mehrseitigen Dokumenten häufig Kommunikationsfehler auftreten, was halbbedruckte Papierseiten oder DVD-Label zur Folge hat.

Natürlich habe ich zuerst vermutet, ein defektes Gerät gekauft zu haben. Zum Glück konnte ich meinen ersten IP7250 gegen ein Neugerät umtauschen. Doch leider zeigt das Austauschgerät exakt die gleichen laut ratternden Symptome, wofür ich nur zwei Erklärungen habe: Entweder ich habe das große Pech gehabt gleich an zwei mangelhafte Drucker aus einer "Montags-Charge" zu geraten oder die Selbsttests bei An- und Ausschalten des Geräts sind neuer Standard bei Canon-Druckern, damit mehr überteuerte Tintenpatronen verkauft werden?...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.01.2014 07:56:46 GMT+01:00
Ultimax meint:
Das mit den Patronen die separat teurer sind als der Drucker mit Patronen erklärt sich oft dadurch, dass die Druckererstausstattungspatronen nur eine ganz geringe Menge an Tinte beinhalten. Außerdem, den Drucker könnte Canon auch verschenken, denn das große Geld wird mit der Tinte verdient.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.03.2014 11:13:22 GMT+02:00
K. Jacobi meint:
...und das ist nicht nur bei Canon so.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 109.450