Kundenrezension

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Urvieh kompakt, 28. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Hunter (Deluxe Edition) (Audio CD)
Kein Konzept ,keine alles in den Boden stampfende Härte und keine epischen Longtracks! Stattdessen konzentrieren sich Mastodon auf den Song und das gleich 13 mal auf "The Hunter". Hat mann sich erstmal mit dieser Tatsache abgefunden macht das neue Mastodon Album aber vor allem eines, nämlich mächtig Laune.

Gemessen an der bisherigen Entwicklung ist The Hunter ohne zweifel das eingängigste Album. Es wirft bisherige Standards über Bord und ist damit progressiv im Wortsinn.
Ausgehend vom letzten Album "Crack the sky" haben Mastodon Ihren über die Jahre langsam entwickelten Sinn für Melodik beibehalten. Auch kommen auf dem neuen Album in einigen Songs wieder Keyboards und Synthesizer zum Einsatz. Trotzdem ist "The hunter" weit davon entfernt ein Mainstream Album zu sein. Der schwere massige Sludgesound ist auch auf diesem Album allgegenwärtig und eher unkonventionelle Ideen finden sich auch genug.

Da gibt es an "alte" Mastodon Zeiten erinnernde Songs wie etwa der Opener "Black Tongue" oder die an das "Leviathan" Album erinnernde Nummer Spectrelight die dem Zuhörer ordentlich eins auf die Mütze geben.Da gibt es kleine Epen wie "Stargasm" oder den sehr ruhigen Titeltrack. Mit "The Octopus has no friends" beweist man nebenbei das Gitarrenakrobatik auf Höchstgeschwindigkeit und Eingängigkeit sich nicht ausschließen.

Die schwerer verdaulichen Nummern befinden sich vermehrt in der zweiten Hälfte des Albums.Da gibt es mit "The Thickening" und "Bedazzeld Fingernails" zwei ziemlich krude und trotzdem schlüssige Tracks. Außerdem befindet sich mit "Creature lives" noch so eine Art psychedelisches Kinderlied auf dem Album das zeigt das Mastodon immer für eine Überraschung zu haben sind. Schwache Songs oder gar Ausfälle? Fehlanzeige! Selbst wenn sich Mastodon wie bei "Curl of the Burl" oder "Dry Bone Valley" ganz die rockige Blöße geben passt alles wunderbar zusammen.

Auf der Gesangsebene geben sich die Troy Sanders, Brent Hinds und Brann Dailor die klinke in die Hand. Goldkehlchen sind die Herren zwar alle nicht, der abwechselnde und des öfteren auch gleichzeitige Einsatz der recht unterschiedlichen Stimmen rundet das Album trotzdem perfekt ab.

Auf der Bonus-DVD findet der Fan ein kurzes Making of sowie ein Track by Track review von Drummer Brann Dailor. Sehr sehenswert ist übrigens der wirklich total durchgeknallte Videoclip zur The Hunter B-Site "Deathbound".

Alles in allem zusammen mit dem typischen Artwork mit Sicherheit eine der stärksten Veröffentlichungen dieses Jahres im Bereich Metall/Heavyrock.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins