Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Kundenrezension

41 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klare Empfehlung, 8. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Buffalo LS-WV2.0TL/R1-EU LinkStation Pro Duo 2TB High Speed Network Storage (Elektronik)
Ich habe bereits eine Linkstation Duo 2TB und habe mir eine Pro 2TB dazugekauft.

Ich nutze die Linkstation als File Server in einem Gigabit Netzwerk und die alte Duo zum sichern. Mir kommt vor die Pro Version ist schneller insbesondere bei großen Datenmengen wie beim Kopieren großer Dateien oder Streamen.
Ich habe die Linkstation im Raid 1 = Es steht nur 1TB statt 2TB zur Verfügung, dafür sind die Daten vollständig auf beiden Platten.

Nach der Einrichtung der User, Rechte, Backup, Timer und Integration im Netzwerk wird die Linkstation so gut wie nicht mehr gewartet. Ich bekomme eine Email von der Linkstation wenn die überwachten Geräteteile fehlerhaft sind (HDD Status Report, Fan Failure, Disk Error).
Die Pro Duo läuft Tag und Nacht mit 2 User. Das Gerät ist insgesamt leise. Den Lüfter hört man kaum aber laufend. Lauter ist die Festplatte die wie beim PC die üblichen Zugriffsgeräusche macht.
Die alte Duo nutze ich zum sichern. Die Einrichtung ist einfach. Die Duo ist ausgeschaltet und wacht zum sichern auf, wonach sie sich wieder ausschaltet = Timerfunktion und Backupfunktion funktionieren sehr gut. Ich bekomme auch eine Email zum Start und Ende des Backups.

Endgeräte sind Windows PCs / Notebooks, iPad und iPhone.
Office Dokumente usw. und das Streamen von Medien (auch HD Videos) funktionieren bei allen Geräten gut und ohne Ruckeln.
Da das Betriebssystem der Linkstation "linux" artig ist braucht man auf der Linkstation keinen Virusdetektor (da für Linux anscheinend so gut wie keine Viren gibt). Nur auf den PCs habe ich einen Virusdetektor installiert.

Die Vergabe der Rechte im Netzwerk für die Linkstation ist für mich optimal. Die Rechte können allerdings nur auf der ersten Ordnerebene für alle Unterordner vergeben werden, aber das stört nicht. Ich habe einen Daten Ordner für alle und mit Read/Write und ein Archiv mit Read only (ausser Admin). Wenn man das Windows Passwort bei den Rechten der Linkstation nutzt muss man kein Passwort mehr eingeben und die Linkstation verhält sich wie eine Festplatte. Man kann der Linkstation einen Laufwerkbuchstaben zuordnen.

Mit dem Buffalo WebAccess, WebAccess App für iPhone/ iPad, Media Server, Print Server, BitTorrent habe ich keine Erfahrung da ich diese Funktionen nicht nutze.
Ich nutze für iPone / iPad andere Apps um innerhalb des Netzwerks auf die Linkstation zuzugreifen.

Den Buffalo Support habe ich für Fragen einige Mal genutzt. Die Support Leute sind freundlich und vor allem Kompetent.

Wer eine zentrale Ablage für Dokumente, Medien usw. zur gemeinsamen Nutzung für Privat und Geschäft liegt mit der Linkstation Pro Duo 2TB richtig.

Preis / Leistung ist optimal.
Absolute Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 29.04.2011 19:07:46 GMT+02:00
O. Poetgen meint:
Hallo,

Danke für die Rezension :) Ich habe auch die Linkstation Duo mit 2TB Speicherkapazität... ich hätte es nicht gedacht, aber nach knapp einem Jahr Nutzung bleiben mir "nur" noch insgesamt c. 700GB Festplattenkapazität übrig. Also stellt sich die Frage, wie ich nächstes Jahr (oder vielleicht noch dieses Jahr) weiterhin meine Daten sichern kann. Der Gedanke einer 2ten Linkstation ist mir auch gekommen. Und ich stelle mir folgende Frage: Was unterscheidet die Linkstation Duo Pro von der "normalen" Linkstation Duo? Der einzige mir bekannte Unterschied ist eine verbesserte Datenübertragungsgeschwindigkeit. Wie wirkt sich das in der Praxis aus (ausgehened von einem Gigabit LAN)? Was hat sich sonst geändert im Vergleich zur alten Linkstation Duo?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.05.2011 10:29:37 GMT+02:00
AShopper meint:
Optisch, vorne/hinten/Anschlüsse/insgesamt schauen die Duo und die Duo Pro Linkstations identisch aus. Die Duo Pro hat vorne einen kleinen Aufkleber mit einem "V" drauf (ich weiss nicht was es bedeuten soll).
Auf jeden Fall, ich hatte vor meinem Kauf bei Buffalo angerufen um genau diese Frage zu stelle: was ist anders ausser 30 ¤?
Der Buffalo Mensch war sehr freundlich und erklärte letztendlich dass einige Komponenten innerhalb der Duo Pro neu sind und somit Daten schneller verarbeitet/zur Verfügung gestellt werden können. Das "Update" sollte insbesondere der Nutzung von Mediendateien im Netzwerk dienlich seien.
Aus meiner Erfahrung kommt mir vor die Duo Pro läufe ein wenig flotter insbesondere bei Mediendateien. Für Office usw. ist wahrscheinlich kein unterschied zu merken.
Da der Preisunterschied sehr klein ist würde ich auf jeden Fall die Pro empfehlen.
Alles Gute!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.05.2011 19:57:16 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.05.2011 19:58:10 GMT+02:00
O. Poetgen meint:
Über die Innereien der Linkstation gibt Buffalo ja nur wenig bekannt. Aber bei dem günstigen Preis muß man davon ausgehen, daß teilweise sub-optimale Hardware verbaut wurde. Ich denke da an den Prozessor, den RAM und den Festplattencontroller.
Auch strotzt die Linkstation ja nicht vor Anschluß-Möglichkeiten... Da gibts einen USB 2.0 und einen Gigabit-Port fürs LAN, das wars. Gut, mehr Anschlußmöglichkeiten brauch ich persönlich auch nicht.
Auf jeden Fall würde ich dann auch bei der Anschaffung einer zusätzlichen Linkstation das aktuelle Modell nehmen.

Veröffentlicht am 26.04.2013 15:54:37 GMT+02:00
Burbank meint:
Hallo,
mich würde etwas bezüglich RAID 1 interessieren.
Haben Sie mal getestet eine Festplatte heraus zu nehmen, an einen Windows oder Linux PC (direkt per SATA oder USB/SATA Adapter) anzuschliessen und versucht auf die Daten zu zugreifen?
Also sozusagen den Crash einer Platte zu simulieren und die Daten zu retten?

Danke schön

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.04.2013 11:51:23 GMT+02:00
AShopper meint:
Vorab, ich habe nach wie vor mein Setup seit April 2013 und alles passt. Bis auf Updates keine Wartung / Vorfälle. so soll es sein!
Daher habe ich die Linkstation werder zerlegt noch eine Platte herausgehollt...
Hierzu kann ich nur folgendes beitragen: wenn ich mich richtig errinere ist, laut Buffalo, ein proprietäres Linux derivat Betriebssystem installiert. Also ich denke beim crash einer Platte sind ja die Daten, bei Raid 1, ja noch auf einer Platte vollständig vorhanden. Wahrscheinlich muss man nur die Platte wechseln und neu spiegeln. Ich habe jedoch keine einschlägige Erfahrung hierzu.
‹ Zurück 1 Weiter ›