Kundenrezension

15 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ICED EARTH - FRAMING ARMAGEDDON - Jon Schaffer stemmt ein Meisterwerk, 7. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Framing Armageddon (Something Wicked Part I) (Audio CD)
Er hat sich einiges an Zeit gelassen, der Mann, der ICED EARTH ist: JON SCHAFFER. Aber nun steht das neue Werk mit dem Titel FRAMING ARMAGEDDON und dem Zusatz SOMETHING WICKED PART I. Und damit ist auch schon klar, worum es geht. SCHAFFER nimmt eine Idee auf, die er schon beim Album SOMETHING WICKED THIS WAY COMES von 1998 ein erstes Mal musikalisch umgesetzt hat. Damals in einer kleinen Trilogie (PROPHECY / BIRTH OF THE WICKED / THE COMING CURSES), heute im ganz großen Stil. Das erinnert ein wenig an DREAM THEATER. Diese waren bei METROPOLIS Pt. I von IMAGES AND WORDS und dem später folgenden Album SCENES FROM A MEMORY ähnlich verfahren.

Auf FRAMING ARMAGEDDON geht es um eine (vermutlich) fiktive Rasse (The Setians), die vor Jahrtausenden von den Menschen blutig unterworfen und unterdrückt wurden. Der Ältestenrat sah das Unvermeidliche kommen und ergriff eine Gegenstrategie: "die Setianer" gaben den Menschen die Religion und wiegelten sie so gegeneinander auf, um auf das Kommen des Erlösers zu warten - knappe 10.000 Jahre. So viel zu der Geschichte, man will ja auch nicht alles verraten.

Und nun zu dem, worum es bei ICED EARTH eigentlich geht: die Musik. JON SCHAFFER hat mal wieder etliches selber gemacht, so zeichnet er für die Gitarren (na klar!), den Bass (zumindest meistens) und einige Gesangpassagen verantwortlich. Das Schlagzeug spielt BRENT SMEDLEY und den Gesang übernimmt zum zweiten Mal (nach THE GLORIOUS BURDEN) erneut TIM "RIPPER" OWENS (Ex-JUDAS PRIEST). Die Diskussion darüber, ob OWENS den abgewanderten MATT BARLOW gleichwertig ersetzen kann ist müßig und soll daher hier nicht geführt werden. Nur eines: RIPPER ist ein sehr wandlungsfähiger Sänger, der natürlich häufig wie sein großes Vorbild ROB HALFORD klingt, aber eben auch ganz anders kann, was er bereits auf THE GLORIOUS BURDEN gezeigt hat und hier wieder unter Beweis stellt.

Die Musik ist typisch ICED EARTH, die Gitarren kreischen und sägen so viel Stahl, dass es eine helle Freude ist. Das Riffing ist eben typisch SCHAFFER und wäre vermutlich auch auf einem Banjo wieder zu erkennen. OWENS singt sich die Seele aus dem Leib (auch wenn manchen Fans die Stimme nicht so gut gefällt, den Einsatz muss man erst einmal bringen). Auch die Qualität der Songs ist gewohnt brillant.

Unter den 19 Tracks verstecken sich 11 wirkliche Lieder, die anderen sind Instrumental-Stücke oder aber geschickt verwobene Überleitungen zwischen den Songs. Natürlich geht SCHAFFER dabei manchmal gewisse Risiken ein, so hatte er bisher kein Album mit einem Schlagzeug/Cello-Intro begonnen und auch noch kein anderes mit arabischem Frauengesang beendet. Auch sonst gibt es hier einige Wagnisse, die alten Fans vielleicht vor den Kopf stoßen mögen, aber der Mut, den der sicherlich finanziell nicht unbedingt auf Rosen gebettete SCHAFFER hier eingeht, verdient schon gehörigen Respekt. Viel einfach wäre es gewesen, die alten Sachen zu kopieren, aber dieser Versuchung widersteht SCHAFFER bei den elf Songs zum Glück:

SOMETHING WICKED: ist ein sehr Riff-betontes und vertracktes Stück, das schon sehr gut in die Platte einführt, definitiv nichts für Headbanger, denn es dürfte schwer sein mit dem Rhythmus mitzuhalten.

SETIAN MASSACRE: setzt tempomäßig noch einen drauf, schön thrashig, mit hymnischem Chor.

A CHARGE TO KEEP: ein Hammer-Song mit schön abgestopptem Gitarren-Riff, über dem cleane Gitarren-Melodien perlen wie feiner Champagner, zudem ein Monster-Refrain, wird garantiert einer der Live-Kracher bei Konzerten.

TEN THOUSAND STRONG: wie ein Kickstart geht der Song sofort nach vorne und kennt auch in der Folge kaum Verschnaufpausen, wozu auch, das ist ICED EARTH-Metal, wie er sein soll, höre ich da schon wieder einen großen Chor im Hintergrund? Ja, hier wird geklotzt, nicht gekleckert.

ORDER OF THE ROSE: wer hier nicht von Sekunde 1 den Kopf kreisen lässt, ist wohl Johannes Heesters oder bereits tot. Der Song schwillt immer wieder mit dem Gesang an, ehe er in der Strophe wieder einfach nur hammerhart runtergeschrubbt wird.

THE CLOUDING: der Überhammer des Albums und mit fast zehn Minuten auch der längste Track. Fünfeinhalb Minuten lang eine tränendrückende Ballade, ehe auch hier schwere Gitarren das Kommando übernehmen. Und OWENS singt so gefühlvoll, dass alle Diskussionen um seine Person sofort verstummen müssten.

INFILTRATE AND ASSIMILATE: Up-Tempo-Rocker, der sich nahtlos anschließt und da weitermacht, wo der Heavy-Part von THE CLOUDING aufgehört hat.

RETRIBUTION THROUGH THE AGES: fährt das Tempo ein wenig zurück, wieder sehr hymnischer Chor im Refrain.

THE DOMINO DECREE: hat einen leichten DEEP PURPLE- oder URIAH HEEP-Flair durch den prominenten Einsatz einer Hammond B3-Orgel und sticht zunächst dadurch heraus, bevor der Song kurzzeitig pure Boshaftigkeit versprüht, um dann wieder in einem mehrstimmigen Chor umzuschwenken. Wahnsinn, wie ICED EARTH solche Emotionswechsel binnen weniger Sekunden schaffen.

FRAMING ARMAGEDDON: wieder ein typisches ICED EARTH-Riff-Monster, bei dem die Nackenmuskel schon beim Zuhören schmerzen und kein Bein ruhig bleiben kann.

WHEN STARS COLLIDE (HE IS BORN): zum Ausklang ein Mid-Tempo-Song, der vielleicht am wenigsten Eindruck hinterlässt.

Insgesamt gesehen ist FRAMING ARMAGEDDON (SOMETHING WICKED PART I) ein sehr starkes Album der Band um JON SCHAFFER geworden und weckt berechtigte Hoffnungen auf den angekündigten zweiten Teil. So kann und darf es weitergehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Saarbrücken

Top-Rezensenten Rang: 24.828