Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

27 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen erleichterung, 21. Oktober 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Black Ice (Audio CD)
ich machs kurz, hier stehen ja ohnehon schon geschätze 2000 rezis, mit einer schönen verteilung von 1 bis 5 sterne, wobei die 5er den überhang haben.

es kommt auf das bezugssystem an. in relation zum desaströsen "stiff upper lip" und zum hüftlahmen "ballbreaker" ist das ein sensationelles album. in relation zu "the razors edge" ein gutes. in relation zu "back in black" oder "highway to hell" ist es fein und nett, aber bedeutungslos.

das ist, beim besten willen, kein klassiker, diese lüge bring ich nicht runter, und wenn ich noch soviel flüssige fanbegeisterung dazuschütte - und vor allem erleichterung, denn nach der langen pause und dem niveau der vorgängeralben war die angst doch groß.

alsdern: dieses album hat endlich wieder einen starken sound, herrn o'brian sei ein loblied gesungen, der klang erinnert stark an "the razor's edge", als noch der große, späte (wie wir amerikaner sagen) bruce fairbairn die knöpfe regelte bzw. die regler knöpfte: transparent, hell, warm, bei aller härte "freundlich" in der anmutung. weitere positive überraschung: hörbar wurde am gesang gearbeitet, brian johnson SINGT und quietscht nicht. die young-gitarren waren eh immer über jeden zweifel erhaben.

die songs... 15 sind einfach zu viel. ac/dc hatten fast immer (außer auf ihren allergrößten taten) eine tendenz zum füllen, aber bei 15 tracks wird die hit-filler-rate problematisch. will sagen: ui, da hat's längen!

was mir besonders auffällt und besonders gut gefällt: bei aller notwendigen lebenslangen verliebtheit in den zum hardrock beschleunigten blues trauen sich die alten weiterentwicklungsverweigerer ac/dc hier sidesteps zu, die ich ihnen nie zugetraut hätte und die ihnen bestens zu gesicht stehen.

so finde ich die mainstream-rock-nummer "anything goes" in all ihrer kommerziellen schönheit einfach unwiderstehlich. natürlich kann man da bruce springsteen ("born in the usa") heraushören - oder bryan adams, def leppard, sammy hagar, vor allem aber the who (die gitarre zitiert ständig "won't get fooled again" !!!) - für mich schließt das stück einfach perfekt an "money talks" an. großartig, wie angus young hier sein schneidendes gitarrenspiel in wirklich schmeichelweiche licks fließen lässt.

oder, gleich die nächste nummer: "war machine" klingt überdeutlich nach accept, brian singt hier tatsächlich wie udo dirkschneider, malcolm spielt klassische accept-grooves. "decibel" wieder klingt zu beginn so sehr nach billy gibbons (gitarre und gesang), dass bei einer blindverkostung vermutlich jeder zweite auf zz top tippen würde. im nächsten stück, "stormy may day", heult die slidegitarre wie im klassischen southern rock.

vier sterne, totz mancher durchhänger im songwriting, a) aus erleichterung, b) in alter zuneigung, c) für den tollen sound, d) für die stilistische bandbreite und kreativität.

und e) vor allem wegen des eingangs erwähnten bezugssystems. bezogen auf sonstige derzeit zu hörende sachen ist das hier nämlich allerweil großartig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]