Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Abgelöst durch New Wave u. Synthie Pop, 3. Dezember 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: real people LP (Vinyl)
3 Erfolgsalben in 3 Jahren hatten Rodgers, Edwards, Thompson und die Mädels zur Top Disco Funk Gruppe der 70er gemacht. Ausgerechnet 1980, kurz nachdem Rodgers u. Edwards mit ,Diana` nicht nur einen weiteren Klassiker der Discomusic, sondern Diana Ross` erfolgreichstes Album überhaupt produziert hatten, wollte es mit den eigenen Alben nicht mehr so recht klappen.

In den USA nur mehr mäßig erfolgreich, erreichte man in Europa überhaupt keine Chartplatzierungen mehr und auch kaum mehr airplay. Erklärt werden kann das eigentlich nur durch die Ablöse von Disco durch New Wave und Synthie-Pop, denn gerade ,Real People` war das bis dahin arrangementmäßig ausgefeilteste und auch abwechlungsreichste Album der Band. Schon der Instrumentale Opener ,Open Up` ist eine Offenbarung und auch an eingängigen Hooks und Melodien mangelte es nicht, wie man am Titeltrack, ,I Got Protection` oder ,Rebels Are We` leicht nachprüfen kann.

Dass Rodgers seiner Gitarre mehr als nur geniale Funk licks etnlocken konnte beweisen einige ziemlich rockmäßig angelegt Solis u. a. ausgerechnet auf der Ballade ,I Loved You More`.

Definitiv ein Album, das man - genauso wie den Nachfolger ,Take It Off` - unbedingt gehört haben sollte, wenn man Ohren für gehobenere und anspruchvollere Discomusik hat. ,Tongue In Chic` und ,Believer` kann man dann getrost auslassen - da hatten die klebrigen 80er Jahre Synthies Sie schon voll im Würgegriff. Erst mit dem 92er Comeback ,Chic-ism` besannen Sie sich wieder auf ihre Kernkompetenzen.

,Real People` ist - wie übrigens fast alle Chic Alben - auch klanglich ein Genuss; am besten natürlich von vinyl.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 11 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 04.12.2013 09:43:16 GMT+01:00
Uwe Smala meint:
Ist leider nicht die einzige Musikrichtung, die durch 80-er-Synthies abgewürgt worden ist.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.12.2013 11:14:43 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.12.2013 11:15:08 GMT+01:00
V-Lee meint:
naja keine frage - aber progrock revivals bspw. gab's danach mehrere. der klassische disco sound erlebt aber erst jetzt (v.a. durch daft punk) ein kleines revival. klar waren die wurzeln von house, dancefloor und techno auch disco, aber das war halt meistens schon arg synthetisiert und eintönig...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.12.2013 12:20:24 GMT+01:00
Rocker meint:
wahrscheinlich, weil alles was nach dem scheitelpunkt der discowelle (die zu saturday-night-fever-zeiten durchaus musikalisch variabel gewesen ist) an varianten noch kam, sich jeweils nur auf ein merkmal des ursprünglichen discosounds konzentrierte und diesen dann überbetonte (z.b. überlaute drumbeats). dass dabei letztlich nur noch ein soundtrack fürs stoboskoplicht heraus kommt, ist dann wenig verwunderlich. für die heimanlage taugt das dann wohl kaum noch, es sei denn, man feiert jeden tag in den eigenen vier wänden nächtliche discoparties und tanzt die heimische auslegeware blank...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.12.2013 12:24:15 GMT+01:00
V-Lee meint:
das szenario kommt bei mir nur vor wenn meine kinder tanzen - wie du ja weisst war ich dj - und die sind so gut wie nie tänzer.
aber ich mag bei guten discoproduktionen einfach die arrangements, und chic bspw. setzten gerade die streicher immer sehr geschickt ein - gerade auf diesem album.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.12.2013 13:55:19 GMT+01:00
Rocker meint:
eben. die ursprüngliche discomusik war ja gerade deshalb noch gut anhörbar. auch für anti-tänzer...
beim großen fensterputz eine fröhliche kool and the gang oder bee gees laufen zu lassen kann genauso erfrischend sein, wie auch z.b. let's work von mick jagger ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.12.2013 15:44:46 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.12.2013 15:45:07 GMT+01:00
Andreas S. meint:
Freddy hat es ja vorgemacht, das mit dem Putzen ...

Man kann es nicht oft genug sagen: Chic waren großartig und dies Album zeigt das ... enthält alle "Kernkompetenzen"!
Geil ist auch Bernies Brillenfunkeln auf dem Coverbild.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.12.2013 16:53:28 GMT+01:00
Rocker meint:
ja, aber freddy hat es dabei mit dem outfit ein wenig übertrieben...der hatte nur das glück, dass beim reinemachen nicht der briefträger geklingelt hat...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.12.2013 17:25:42 GMT+01:00
Andreas S. meint:
... Du meinst, der hätte ihn ratzfatz und ratzeputz vernascht?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.12.2013 17:28:22 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.12.2013 17:29:24 GMT+01:00
V-Lee meint:
ich find' ja den roger taylor in dem video am süssesten - diese zöpfe - nein wirklich, da könnt' man fast schwach werden ;-)))

@ andreas - ja du hast vollkommen recht - ein großartig produziertes album, das genau einen tick zu spät war, um noch einzuschlagen...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.12.2013 23:31:10 GMT+01:00
Rocker meint:
na, zumindest hätt er ihn ratzfatzi-paulchen-panther-wer-hat-an-der-uhr-gedreht-mässig wegsaugen können _schlürfff_

und ja, taylor in seinem kleine-mädchen-outfit war der eigentliche clou in dem video...
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

V-Lee
(TOP 500 REZENSENT)   

Ort: Wien

Top-Rezensenten Rang: 414