Kundenrezension

18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannend-humorvoller Western mit mieser deutschen Tonspur, 21. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Die Comancheros (DVD)
Ein Western wie er im Buche steht, mit einer spannenden Story, bei der gleichsam der Faktor Humor eine tragende Rolle spielt. Die beiden Protagonisten John Wayne und Stuart Whitman verstehen es glänzend, diesen permanenten Balanceakt zu bewältigen, ohne dadurch an Glaubwürdigkeit zu verlieren oder den Film in eine billige Komödie abdriften zu lassen. Die Handlung entstand nach einer Romanvorlage von Paul Iselin Wellman, aus der James Edward Grant und Clair Huffaker schließlich das Drehbuch adaptierten. Ein Jahr zuvor schrieb Grant bereits das Drehbuch für das Western-Epos ALAMO (1960).

Brilliant fotografiert von Kameramann William H. Clothier, d e m Spezialisten des Genres für farbige Außenaufnahmen in Cinemascope. Der Zuschauer reitet buchstäblich selber mit durch das Terrain dieses weiten Landes, so plastisch erscheint das Panorama. Das in einem Tal gelegene Hauptquartier der Comancheros ist ein weiterer Augenschmaus durch die Linse Clothiers. Der fulminante Notenreigen von Elmer Bernstein rundet den Gesamteindruck harmonisch ab. Für Regisseur Michael Curtiz sollte dies jedoch die letzte Arbeit werden. Durch sein Krebsleiden war er bereits so stark geschwächt, daß der DUKE häufiger auf dem Regiestuhl einsprang, um das Projekt nicht zu gefährden. In den Credits des Films ist davon jedoch nichts erwähnt, denn Wayne verzichtete darauf zu Ehren des großen Regisseurs.

Die DVD ist erschienen in der Twentieth Century Fox-Serie GROSSE FILM-KLASSIKER. Sie enthält zwei kurze Sequenzen, die in Deutschland geschnitten waren, daher nur im Originalton mit festen deutschen Untertiteln vorliegen. Die Bildqualität erscheint recht gut, jedoch ist ausgerechnet die deutsche Tonspur über Strecken das reinste Elend. Wurde der Ton im englischen sogar auf Dolby 4.0 restauriert, hat man sich mit der deutschen Fassung keinerlei Mühe gemacht. Im Gegenteil. Beim ersten Drittel des Films wurden einfach die Klanghöhen runtergedreht, um das Leiern und Schwanken der Tonspur ein wenig zu kaschieren. Ab dann wird es zumindest erträglich. Es handelt sich dabei um die originale Synchronisation aus dem Jahre 1961. John Wayne hier mit der bekannten, für ihn aber nur selten verwendeten Stimme des Synchronschauspielers Curt Ackermann zu hören. Kollege Michael Chevalier sorgt für die markige deutsche Vertonung von Stuart Whitman.

Fazit: Spannend-humorvoller Western, der ins Regal jedes Genre-Liebhabers gehört. Trotz allem Bonus für Schauspieler, Entstehungsgeschichte und Story, kommt man um einen Punktabzug wegen der miesen deutschen Tonspur leider nicht umhin.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.01.2014 20:41:51 GMT+01:00
Arnie79 meint:
Die Bildqualität ist wirklich gut und bezweifele, dass selbst auf einer blu-ray viel Verbesserung zu sehen wäre. Aber die dt. Tonspur... stimme voll zu! Angesichts des Preises der blu-ray (um die 30 EUR) wird es bei mir wohl dennoch lediglich bei der DVD-Version bleiben.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.07.2014 01:09:06 GMT+02:00
Raimund Heß meint:
Hallo A.Willers,
Die BR von "Die Comancheros" besitzt ein überragendes Bild im Gegensatz zur DVD und kostet im Moment 9,87 Euro bei Amazon, da würde ich nicht zögern die DVD zu entsorgen.
LG. Raimund
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Reinbek, Deutschland

Top-Rezensenten Rang: 7.932