Kundenrezension

5.0 von 5 Sternen Auf Verdis Spuren in Mailand, 1. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Around Milan with Giuseppe Verdi. Guide to place lived by Maestro. Con CD Audio (Taschenbuch)
Leider gibt es diesen „Musiktouristen-Führer“ bisher nur in englischer und italienischer Sprache. Er leistet allen Verdianern gute Dienste, die zur Scala und zum Altenheim des Komponisten nach Mailand pilgern.
Im Vorwort schreibt die Sopranistin Mirella Freni von der „großen Liebesgeschichte“ zwischen Verdi und der Stadt, aber diese Einschätzung ist zu oberflächlich. Treffender hat das wohl der Verdi-Biograf Roger Parker beschrieben, der auf die „große Kluft“ hinwies, die zwischen Verdi und der Stadt in seinen mittleren Lebensjahren entstanden sei. Es habe eine „immense Distanz“ zu seiner „Opern-Heimat“ gegeben.
Als 19-Jähriger kam Verdi nach Mailand und erlebte die erste Enttäuschung, als er am dortigen Konservatorium keinen Studienplatz erhielt. Aber Verdi, der sich mit seiner Rolle als Lokalheld von Busseto nicht begnügen wollte, hatte Glück: Der Impressario Bartolomeo Merelli besaß die Weitsicht, dieses Talent aus der Provinz zu verpflichten. Die Oper „Oberto“ war 1839 Verdis erfolgreiches Debüt an der Scala. Er siedelte mit seiner Familie nach Mailand um, verlor hier aber innerhalb kurzer Zeit seine Frau und die beiden Kinder. 1845 kam es zum Bruch mit Merelli, und erst 1869 kehrte der Komponist an die Scala zurück, die dann mit den Welterfolgen „Othello“ und „Falstaff“ zur Bühne seines Alterswerkes wurde.
Wie erlebte der junge Verdi die Stadt? Dazu schreibt der Verdi-Biograf Julian Budden: „In seiner ,Storia di Milano al 1848‘ gibt Antonio Ghislanzoni, der künftige Librettist von ,Aida‘, eine schonungslose Schilderung der Stadt zur Zeit von Verdis Ankunft. Als Hauptstadt der österreichischen Provinz Lombardei-Venetien war sie zu einem italienischen Wien geworden: eine befestigte Stadt von etwa 150.000 Einwohnern, die sich durch Hedonismus, politische Erstarrung und, bis zu den Reformen von 1844/45 im sanitären Bereich, durch Schmutz auszeichnete; Brot und Spiele waren an der Tagesordnung. Die Krönung Kaiser Ferdinands I. im September 1838 diente als Anlass für eine ganze Reihe von Volksbelustigungen, für Tanzgesellschaften unter freiem Himmel, die bis spät in die Nacht andauerten, für Reiterspiele und akrobatische Vorführungen – Aktivitäten, von denen Verdi stets als ,bordello‘ sprach.“
Parallel zu seiner Verdi-Spurensuche beschreibt Giancarla Moscatelli auf 192 Seiten die sozialen Strukturen der Stadt und ihr kulturelles Leben. Dabei nimmt er uns auf vier Routen mit zu Verdi-Wohnsitzen, seinen Wirkungsstätten und sonstigen Aufenthaltsorten. Viele von ihnen sind längst verschwunden, aber natürlich existiert noch das Fünf-Sterne-Hotel „De Milan“, wo Verdi ab 1872 wiederholt das Zimmer 105 bewohnte und in dem er 1901 starb. Der Autor streift auch die rasante industrielle Entwicklung der Stadt mit modernen Verkehrsmitteln und Straßenbeleuchtung, die der „Bauer aus Sant Agata“ noch erlebte – ein reizvolles Gegenüber, das Verdi-Biografen bisher vernachlässigt haben. Als „das schönste seiner Werke“ („La mia opera più bella“) bezeichnete Verdi die von ihm gestiftete „Casa di riposo per musici“, ein Altenheim für bedürftige Künstler. Die Aufnahmebedingungen für die Gäste hatte der Stifter streng geregelt. An diesem Ort liegen der Komponist und seine zweite Frau Giuseppina Strepponi begraben.
Dem Buch sind viele Leser zu wünschen. Es hat allerdings auch zwei Schwächen: Zum einen lässt die Druckqualität der historischen Bilder zu wünschen übrig. Zum andern gibt es zwar eine Bonus-CD mit 20 Verdi-Opernausschnitten, von denen aber nur ein einziger aus Mailand stammt. Hier hätte man sich mehr Nähe zur Scala gewünscht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

5.0 von 5 Sternen (1 Kundenrezension)
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 23,97
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent