Kundenrezension

13 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Erstes wirklich langweiliges Studioalbum von Nightwish, 7. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Imaginaerum (Ltd. Digipak mit Poster) (Audio CD)
Ich kann mich nur erneut wiederholen: Natürlich dürfen Bands auch mal etwas anderes machen, als alle von ihnen erwarten. Nur weil etwas anders ist, ist es nicht automatisch schlecht. Aber leider auch nicht automatisch gut, wie man bei der neuen Scheibe "Imaginaerum" von Nightwish mal wieder enttäuscht feststellen muss.

Auch nach mehrmaligem Hören stellt sich für diesen Musical-Verschnitt keine Begeisterung ein. Im Gegenteil, die gerade erworbene Scheibe beginnt bereits extrem zu langweilen. Die einander allzu ähnlichen Kompositionen plätschern unmotiviert die Spiellänge über dahin und nur selten erhebt sich mit Songs wie "Storytime" oder "Last Ride of the Day" ein kleines Highlight aus dem in die Länge gezogenem Brei des musikalischen Füllmaterials aus dem das Album zu 80% zu bestehen scheint.

Unterm Strich zähle ich lediglich 4 gute, aber längst nicht herausragende Stücke. Dazu gesellt sich noch ein munteres Instrumental, dass man auch gerne mal hört.
Der Rest des Albums besteht dann allerdings aus Platzfüllern die sich größtenteils aus Sprachgesang, Gedichten, Filmmusik und choralen Elementen zusammensetzen.

Sowohl die banalen Kompositionen als auch der nicht überzeugende Gesang von Olzen und Hietala führen den Qualitätsabstieg von Nightwish weiter, der in Ansätzen bereits seit "Century Child" seinen Anfang nahm und sich seitdem stetig verschlimmert hat.
Aber mit "Imaginaerum" ist ein Tiefpunkt ereicht worden, der eigentlich nicht mehr zu unterbieten sein dürfte.

FAZIT: Handwerklich durchaus gut gemachtes Album das allerdings von schwerwiegenden kompositionellen Schwächen und einer nicht vorhandenen Langzeitmotivation der Stücke nach unten gezogen wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.12.2011 12:15:54 GMT+01:00
KonKisuke meint:
"Ich kann mich nur erneut wiederholen: Natürlich dürfen Bands auch mal etwas anderes machen, als alle von ihnen erwarten. Nur weil etwas anders ist, ist es nicht automatisch schlecht. Aber leider auch nicht automatisch gut," - Soweit stimme ich Ihnen voll und ganz zu, jedoch kommt mir der Rest Ihrer Rezension so vor, als ob Sie ein ganz anderes Album rezensieren. Imaginaerum ist gesanglich sowie musikalisch das abwechslungsreichste Album in Nightwish's Geschichte. Weshalb das Album (unter anderem) alles andere als langweilig ist und von 80% Lückenfüllern kann gar keine Rede sein. Nightwish mögen mit Imaginaerum nicht jedermanns Geschmack getroffen haben, aber die von Ihnen erwähnten Punkte sind einfach nicht korrekt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.12.2011 12:24:42 GMT+01:00
Dingo meint:
Und hier zeigen sich mal wieder die Tücken des Individualismus: Manche halten Fahrstuhlmusik für die Krone der Kompositionen, andere stecken sich vor Furcht beim Aufzugfahren die Finger in die Ohren. Kommentare wie "Warum bewertet denn jemand etwas schlecht, obwohl ich das doch gut finde?" ziehen sich durch sämtliche Rezis, seit es Amazon gibt.
Die Antwort ist einfach: Ich finde das Album tatsächlich langweilig, stellen sie sich vor! Obwohl sie persönlich es mögen, gibt es Leute, die von so etwas wie Imaginaerum abgeschreckt werden. Und für diese nicht kleine Menge schreiben Gleichgesinnte ihre Rezis sozusagen als Warnung. Die wird von Ihnen vielleicht nicht verstanden, andere können aber sicher sehr wohl nachvollziehen, wie die Bewertung+Begründung zustande kommt.
Ich wünschte zum Beispiel, jemand hätte mich seinerzeit vor Tarjas Winterstorm gewarnt, der eine ähnlich gelagerte Enttäuschung war.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.12.2011 15:23:59 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.12.2011 15:25:19 GMT+01:00
@Scheffermarc: Sie haben recht mit dem was sie sagen. Das Album polarisiert extrem und es gibt bei diesem wohl mehr als bei jedem anderen Nightwish Werk die Meinungen "Bestes NW Album" und "schlechtestes NW Album". Deswegen sind auch "gute" negative Rezension wichtig, allerdings muss ich KonKisuke rechtgeben: Das Argument "Allzu ähnliche Kompositionen" ist schlichtweg falsch.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details