newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch w6 Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight Autorip
Kundenrezension

26 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unvergleichlich, Einzigartig und Grenzenlos, 9. November 2002
Rezension bezieht sich auf: Spirit of Eden (Audio CD)
bereits in ihrer frühphase, in der Talk Talk gerne dem "synthi-
pop" zugeordnet wurden, hatte die band um Sänger Mark Hollis einen ausgeprägten Hang zur melancholie. die beim oberflächlichen hinhören einfach zu konsumierenden stücke hatten stets einen
eher nachdenklichen, teilweise sogar leicht depressiven charakter (vgl. z.b. die texte zu "my foolish friend" oder "the party's over"). insofern war der schritt zu "Spirit of Eden", der durch das album "Colour of Spring" behutsam vorbereitet wurde, nur konsequent. daß dabei allerdings eines der besten musikalben aller zeiten herauskommen würde, mag die beteiligten wohl selbst überrascht haben. jetzt, viele jahre nach veröffentlichung, wird dem zuhörer erst bewußt, womit er es hier zu tun hat. was Talk Talk mit "Spirit of Eden" der musikwelt geschenkt haben, ist mit herkömmlichen maßstäben nicht meßbar, es ist unvergleichlich und in seiner harmonie und tiefe grenzenlos. einflüsse verschieden-
ster genres spielen auf diesem werk zusammen, als hätte sich
der "spirit" von Vivaldi, Miles Davis und den Beatles auf wunder-
same weise vereinigt. diese musik in ihrer vollkommenheit zu beschreiben versuchen, gleicht letztendlich aber dem sinnlosen unterfangen, einem blinden zu erklären, was farben sind. und voll
von farben von klängen, geräuschen, dissonanzen und schier unfaßbaren harmonien ist "The Spirit of Eden". es ist eine musik,
die einem andächtig und fast ehrfurchtsvoll verharren läßt; und
traurig macht. traurig auch, ob der erkenntnis, daß dieses werk
einzigartig und durch nichts und niemanden wiederholbar ist.
am ehesten hat es die band "Catherine Wheel" auf ihren beiden
alben "Adam and Eve" und "Like Cats and Dogs" geschafft, einigen
ihrer stücke den "Spirit of Eden" einzuhauchen. von Tim Friese-
Greene produziert und durch seinen unverwechselbaren orgelsound
geprägt, können Catherine Wheel als einzige mir bekannte band mit den songs "Ma Solituda", "Satellite" und "Saccharine" an "Spirit
of Eden" anknüpfen, ohne billige imitationen abzuliefern. Catherine Wheel ist im übrigen nicht nur dieser drei stücke wegen
ein absolutes erlebnis !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 19.10.2012 11:43:51 GMT+02:00
Danke für den Hinweis auf Catherine Wheel. Kenne ich noch nicht.

Veröffentlicht am 19.10.2012 11:54:20 GMT+02:00
Danke für den Hinweis auf Catherine Wheel. Kenne ich noch nicht.

Veröffentlicht am 23.09.2013 19:06:27 GMT+02:00
Bernd Zurmahr meint:
Ich besitze eine vielzahl an musik-dvd's und cd's von grossartigen Künstler beginnend aus den 70er jahren bis heute. Aber Mark Hollis -Talk Talk setzt allen die krone auf und so höre ich seit einem jahr nahezu täglich, vorzugsweise am späten abend, abwechselnd "The colour of Spring", ""Spirit of Eden", "Laughing Stock" und die solo cd "Mark Hollis" und habe seitdem noch nie so gut geschlafen :-) Ich denke mal das ich "süchtig" bin nach dieser, wie du absolut richtig sagst, mit herkömmlichen maßstäben nicht messbaren, unvergleichlichen musik. Warte gerade auf "Like Cats and Dogs" von Catherine Wheel und danke dir für den tip.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 622.383