Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Weit mehr als ein würdiger Nachfolger ..., 1. November 2013
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Memento Mori 2: Wächter der Unsterblichkeit - [PC] (Computerspiel)
==================================================================================================================

Endlich war es soweit! Max und Lara, aus denen nach den schicksalhaften Ereignissen des ersten Teils ein glückliches Paar wurde, haben geheiratet; und geraten während den Flitterwochen im sonnigen Kapstadt sofort wieder in ein neues mysteriöses Abenteuer ... in dem einige Flashbacks garantiert sind! Ich habe den Vorgänger "Memento Mori: Die Spur des Todesengels" vor längerer Zeit gespielt und war insgesamt sehr zufrieden. Es war ein gelungenes Mystery-Adventure der besseren Sorte, dass ich mit 4 Sternen versehen würde. Es gab einige Kritikpunkte, die mich im Nachhinein schon etwas gestört haben ... ganz im Gegensatz zu diesem starken Nachfolger, der mich auf ganzer Linie überzeugen konnte. Folgend kommt eine Aufzählung der positiven und negativen Aspekte des Spiels mit einer kurzen Erläuterung:

Positives
========

+ Exzellente Grafik und Sounds
+ Atmosphärische Schauplätze
+ Eine sehr spannende Mystery-Geschichte mit vielen Krimi-Elementen
+ Starke Hauptcharaktere mit Tiefgang, ebenso gute Nebencharaktere
+ Zufriedenstellende Spiellänge
+ Rätsel mit einem gesunden Anspruch und vielen Variationen
+ Die Schicksalsmomente lassen sich deutlich erkennen

Negatives
=========

- Die Schicksalsentscheidungen haben nur einen minimalen Einfluss auf das Ende
- Die Prozentberechnung bei der Rätselstatistik war nicht immer logisch
- Nur wenige Videosequenzen

Wie schon mehrfach in meinen Rezensionen erwähnt, braucht es nicht die beste und neuste Grafik um mich zufriedenzustellen ... doch was ich bei Memento Mori 2 zusehen bekam, hat wirklich alles was ich jemals in Adventures gesehen habe, in den Schatten gestellt. Die Grafik ist von exzellenter Qualität und wahnsinnig lebendig. Das tut natürlich auch den Schauplätzen gut, die durchaus atmosphärisch aber leider nicht sehr zahlreich waren. Die Animation der Charaktere hat mich auch wirklich umgehauen, ohne Übertreiben zu wollen ;D. Die Charaktere bewegten sich ziemlich flüssig bzw. realistisch und wirkten dadurch sehr authentisch. Auch im Bereich "Sounds" konnte man voll und ganz zufrieden sein. Die Hintergrundmusik war sehr angenehm und stets gut auf die entsprechenden Schauplätze und Situationen abgestimmt. Etwas schade fand ich die nur wenigen Videosequenzen, die auch nicht sehr spannend daher kamen. Allerdings tat das diesem visuellen Spektakel keinen Abbruch!

Schon im ersten Teil war ich von der Handlung wirklich angetan, auch wenn diese anfangs schwer in Gang kam. In Memento Mori 2 stellt sich das anders dar, die Handlung war schon zu Beginn sehr spannend und konnte sich im Laufe des Spiels sogar noch deutlich steigern. Zweifellos haben wir hier auch einen Genre-Mix vor Augen, der klassische Elemente eines Krimi-Adventures mit einer packenden Mystery-Geschichte vereint. Das wirkte sich auch auf die Variationen der Rätsel aus, die sich neben klassischen Schiebe- und Vergleichsrätseln, auch auf detaillierte und abwechslungsreiche Analysen von Tatorten und Tathergängen erstreckt. Auch reicht es in Memento Mori 2 nicht immer aus, Orte eindimensional zu betrachten. Durch einen speziellen Kameramodus kann man um das heran gezoomte Objekte herumschwenken und auch erst so den einen oder anderen Hinweis bzw. eine weitere Interaktionsmöglichkeit entdecken. Auch mit der simplen Interaktion zweier Gegenstände ist es nicht immer getan. Man kann alle Objekte im Inventar genauer betrachten und diese ebenfalls um 360 Grad drehen. So entdeckt man wiederum neue Interaktionsmöglichkeiten und Teilgegenstände. All das sorgt für einen sehr gesunden Rätselanspruch! Die Lösungen dauern manchmal auch für erfahrende Spieler ihre Zeit, sind aber zumeist logisch und gut erklärt; auch Neueinsteiger sollten sie bewältigen können. Ab dem zweiten Kapitel wird das Sammeln von Hinweisen, Erkenntnissen sowie diverse Aktionen in einer Statistik mit einer Prozentbewertung belohnt. Manche Dinge geben dort mehr, manche weniger Prozentpunkte. Für unüberlegtes oder ungeschicktes Verhalten kann es sogar zum Punktabzug kommen. Leider ist die Berechnung der Punkte etwas undurchsichtig. Ich bin alle Kapitel anschließend in mehreren Komplettlösungen durchgangen und habe stets nichts übersehen, dennoch hat es nur in 2 von 6 Kapiteln für 100 Prozent gereicht. Allerdings reicht es aus, wenn in allen Kapiteln eine grüngefärbte Prozentzahl erreicht wird. Diese bewirkt ggf. eine positive Beeinflussung des Endes, was mich letztlich doch noch milde gestimmt hat. Selbstverständlich hat der zufriedenstellende Rätselanspruch auch Einfluss auf die Spiellänge, die im Vergleich zu vielen anderen Adventures der neueren Zeit definitiv zufriedenstellend ist. Ich bin nicht gerade durch das Spiel gehetzt und sollte etwas zwischen 20 und 30 Stunden gebraucht haben. Das ist schon bemerkenswert, vor allem bei der stets spannenden und abwechslungsreichen Handlung. Natürlich finden sich, wie im ersten Teil, auch wieder einige Momente, in denen man folgenreiche Entscheidungen treffen muss. Im Gegensatz zum ersten Teil, in dem diese Schicksalsmomente kaum erkennbar waren und deshalb schon mal unentdeckt bleiben konnten, wird man hier klar darauf hingewiesen und bekommt mehrere Entscheidungsmöglichkeiten präsentiert. Jedoch haben diese einen wesentlichen kleineren Einfluss auf das Ende, als noch beim ersten Teil.

Zuletzt möchte ich noch auf die beiden Hauptcharaktere Lara und Max, sowie die Nebencharaktere eingehen. Schon im ersten Teil präsentierten sich die Beiden ganz anständig, doch in Memento Mori 2 sollten sie noch eine Menge Charaktertiefe dazu bekommen. Sie wirkten wesentlich sympathischer und lebhafter, auch dank der hervorragenden Charakteranimationen und Synchronsprecher, die zudem die emotionalen Ausbrüche beider Charaktere gut rüberbrachten. Auch Nebencharaktere wie Zenzele, Nomusa und Co. wirkten sehr überzeugend und bereicherten die Handlung enorm.

Kurzes Fazit
=============

Ich denke es ist keine Übertreibung, wenn ich Memento Mori 2 als eines der besten Adventures der letzten 10 Jahre einstufe, es gibt sicher bessere Titel ... aber das ist Geschmackssache und entscheidet sich im Detail. Es wurden praktisch alle Negativpunkte des guten Vorgängers ausgeräumt und ansonsten in allen Belangen eine Schüppe draufgelegt ... es hat alles was ein gutes Adventure braucht ... daher gibt es eine klare Kaufempfehlung und satte 5 Sterne!!! ;D...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 02.11.2013 14:14:27 GMT+01:00
Wirklich sehr schöne und präzise Rezension.Ich bin da voll Deiner Meinung.Bei mir war es so,das ich erst Memento Mori 2 gespielt habe und dann Geheimakte 3.Geheimakte 3 war gegen Memento der allerletzte Dreck.(sorry) Da habe ich ganz besonders gemerkt,wie gut Memento ist und wie übel ein adventure sein kann,wenns lieblos hingeklatscht wird.(Geheimakte 3)
Daraufhin hab ich eine schlechte Rezi über Geheimakte 3 schreiben müssen und hab gleichzeitig Memento in höchsten Tönen gelobt :-)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.9 von 5 Sternen (36 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (21)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
EUR 39,99 EUR 14,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Essen, NRW

Top-Rezensenten Rang: 505.345