Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dracula meets Romeo & Julia., 5. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Draculas Rückkehr (DVD)
...Und das ist in diesem Fall nicht ironisch gemeint.

Dieser dritte Teil der Hammer-Draculareihe verbindet gekonnt wohligen Grusel mit einer überzeugenden und dabei gar nicht kitschigen Liebesgeschichte:

Der Bäcker-Lehrling Paul (Barry Andrews) verliebt sich in die Nichte des ansässigen Bischofs Ernst Müller. Dieser stattet dem noch immer vom Grauen erschütterten Nachbardorf
einen Besuch ab und überredet den dortigen Priester zu einem Ausflug zum Schloss des Grafen. Während der Bischof das gewaltige Kreuz aus der Kirche ins Eingangstor steckt,
um Dracula's Geist für immer zu vernichten, rutscht der zurückgebliebene, völlig verängstigte Priester an einem Felsen aus und stürzt auf einen vereisten Bach.
Das Blut aus der Wunde rieselt durch die gebrochene Eisschicht und erweckt den darunter liegenden Vampirfürsten.

Man kann getrost behaupten, dass sich Regisseur Freddie Francis so ziemlich aller unverkennbaren Stilmittel seines großen Vorgängers Terence Fisher bedient hat.
Ein unheimliches Schloss, ein düsterer Wald mit einem See (übrigens derselbe See wie der des Vorgängerfilms), ein gemütliches Wirtshaus voller abergläubischer Gäste,
nebelverhangene Kulissen, einen wehrlosen und dann zu einem Gewalttäter mutierenden Helfer Draculas, die grandios-stimmungsvolle Musik von James Bernard
als auch die obligatorische Romanze zweier Jugendlicher.
- Aber nur so konnte Francis sicherstellen, dass sein Film nicht zu sehr vom Originalrezept abweicht und dass der Zuschauer am Ende eigentlich gar nicht mehr merkt,
dass hier ein anderer Regisseur verantwortlich war.

Dasselbe tat auch Peter Sasdy im nachfolgenden Teil "Das Blut von Dracula", nur dass bei diesem die Action blutrünstiger und die Romanze bei weitem schnulziger
und kitschiger rüberkam.

Der jugendliche Held in "Draculas Rückkehr" ist aber nun Mal überhaupt kein Milchbubi-Snob, sondern ein voller Tatendrang sprühender, sportlicher und mutiger junger Mann
der Mittelschicht, der nicht davor zurückschreckt, seine Freundin Maria (Veronica Carlson) gegen den großen Christopher Lee zu verteidigen und sich mit diesem einige satte
Prügeleien zu liefern. Barry Andrews ist nach Peter Cushing wohl der überzeugendste Gegenspieler Draculas, und sein Dasein als Atheist sorgt in Verbindung mit unserem
hochgläubigen Bischof Ernst Müller für einige Reibereien, die dem Film auch noch eine dramaturgische Note verleihen.

Die Liebesgeschichte wird dabei von romantischen Außenaufnahmen über den abendlichen Dächern der Stadt als auch von einer Veronica Carlson getragen, die nicht nur optisch,
sondern auch darstellerisch mit ihrer unkomplizierten und ungekünstelten Art schwer zu überzeugen weiss.
Überhaupt fällt mir kein einziger Darsteller ein, der nicht glaubwürdig und passabel wäre. Sei es die temperamenentvolle Kellnerin Zena (Barbara Ewing),
unser Bischof (Rupert Davies), der von Zweifeln zerrissene Priester (Ewan Hooper) und last but not least, Hammer's Rekorddarsteller Michael Ripper (er ist in über 30 Filmen zu entdecken)
als Bäckermeister und Wirt, dem man sichtlich seine Freude an dieser größeren Rolle anmerkt.

Bild (im zeitgemäßen 1.85:1) und Ton der DVD sind sicherlich sehr ordentlich.
Jedoch habe ich den Film nur ausgeliehen, weil ich im Jahr 2013 Hoffnung hege,
dass die ganzen Hammer-Draculas mal langsam auf Blu-ray veröffentlicht werden
- warum nicht gleich in einer schönen Box?

Als Extras gibt es auf der DVD nur den Trailer.

Trotzdem ist Dracula's Rückkehr ein betörend schöner Gruselfilm mit erstaunlich guten Dialogen und Synchronsprechern,
abgesehen von der etwas gekünstelten Stimme des Grafen selbst.
Darüber hinaus besticht dieses Werk durch den wohl spannendsten und actionreichsten Schluß der gesamten Dracula-Reihe!

FAZIT: Es gibt knackige 4,5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 10.08.2014 20:15:10 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.08.2014 20:17:32 GMT+02:00
Daniel Zynda meint:
Draculas Rueckkehr auf Blu Ray...Ein Traum. Aber sieht so aus als bleibts auch erstmal einer. Die Rechte an allen Draculas nach "Blut fuer Dracula" (ausser "Naechte des Entsetzens") liegen weltweit weiterhin bei Warner, und die haben keinen Plan, die bald mal zu veroeffentlichen (obwohl sogar die DVDs mittlerweile gestrichen sind). Betrifft auch "Frankenstein muss sterben". Warner veroeffentlicht heutzutage eigentlich nur neues oder absolute Klassiker, die jeder kennt.

Es gab ne Unterschriftensammlung in den USA. Aber um die bei Warner einzureichen haetten 10000 Unterschriften notwendig sein muessen, leider warens am Ende nichtmal 4000.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.08.2014 20:34:55 GMT+02:00
Da ist ja jemand gut informiert... ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.11.2014 04:00:26 GMT+01:00
Catman meint:
Ich habe die Hoffnung aufgegeben, dass Warner oder Sony die Dracula / Frankenstein Hammer-Klassiker auf Blu-ray je veröffentlicht.
Schade, dass das Label Anolis nicht die Rechte hat. Die machen wirklich z. Z. schöne Hammer Veröffentlichungen auf Blu-ray.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.3 von 5 Sternen (26 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (16)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
EUR 16,99 EUR 16,25
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 821