Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Erste Wahl Cloud Drive Photos Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

44 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kochen auf Latein - "Edite, bibite, collegiales!", 15. August 2001
Rezension bezieht sich auf: De re coquinaria /Über die Kochkunst: Lat. /Dt. (Taschenbuch)
Wer bereits einen Lateinkurs belegt hat, kann mit den zehn Büchern des Apicius neue Erfahrungen sammeln, aber auch Nicht-Lateiner kommen hier auf ihre Kosten. Denn dieses Buch beinhaltet den lateinischen Text auf der linken Seite und, nach guter alter Reclam-Manier, die jeweilige deutsche Übersetzung auf der rechten Seite.
Marcus Gavius Apicius, ein Koch der Kaiserzeit und von Plinius als der "größte aller Verschwender und Prasser" tituliert, gewährt einen recht großen Einblick in seine eigene Küche. Die von Apicius gesammelten Rezepte reichen "ab ovo usque ad mala", von denen nicht alle unbedingt zum Nachkochen geeignet sind. Denn gekochter Flamingo, Kranich oder Papagei sind eher ungewöhnlich, und das "liquamen", die Sauce aus vergorenem Fisch, die Apicius für fast alle seine Rezepte verwendet, klingt auch nicht besonders verlockend. Aber: "de gustibus non est disputandum"! Es gibt schließlich auch zahlreiche imitierbare Rezepte, die leicht zuzubereiten sind und das Gefühl vermitteln, man hätte eine kurze Zeitreise in das alte Rom unternommen...
Was leider ein bißchen zu kurz kommt, ist der Einblick in die Küche des gemeinen Volkes, welches sich bestimmt keinen Flamingo oder andere extravagante Speisen leisten konnte. Das Nachwort allerdings gibt neben vielerlei Erklärungen und Hintergrundinformationen auch Hinweise auf weitere Literatur.
In diesem Sinne: PRO SIT!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.09.2008 07:55:18 GMT+02:00
Diogenes meint:
""liquamen", die Sauce aus vergorenem Fisch, die Apicius für fast alle seine Rezepte verwendet, klingt auch nicht besonders verlockend."
Liquamen-Garum-Fischsauce, einer der potentesten Geschmacksverstärker die es gibt, stinkt zwar ganz fürchterlich, der Geruch verschwindet aber beim Erhitzen. Aminosäuremoleküle und Zuckermoleküle reagieren miteinander und formen neue Aromen. Die Maillard-Reaktion (benannt nach dem Chemiker Louis Camille Maillard) ist eine so genannte nicht-enzymatische Bräunungsreaktion. Hierbei werden Aminosäuren und reduzierende Zucker unter Hitzeeinwirkung zu neuen Verbindungen umgewandelt. Die Römer kannten Herrn Maillard zwar noch nicht aber die Auswirkungen der Reaktion.

Veröffentlicht am 19.10.2011 07:26:58 GMT+02:00
Darkcyde meint:
Diese Sauce gibt es auch heute noch. Ich verwende in Ermangelung einer europäischen Variante normalerweise chinesische Fischsauce. Wenn man die das erste Mal riecht, wirkt es wirklich abschreckend...
Ich habe beispielsweise ein Rezept mit Rind, Chili, Koriander und einer Mischung aus Fischsauce und braunem Zucker. Das ganze riecht wirklich streng, bevor es fertig ist.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Frankfurt am Main

Top-Rezensenten Rang: 1.957.941