Kundenrezension

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Nicht-Mk.II-Album, 20. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Come Taste the Band (35th Anniversary Edition 2 CD Set) (Audio CD)
Warum dieses Album so unterbewertet wurde, ist mir seit jeher ein Rätsel. Vielleicht hängt es damit zusammen, dass es zu einer Zeit erschien, als die sogenannten Supergroups eh alle abgewatscht wurden.

Ich kenne das Album seit 1977 (da war ich 13) und fand es immer klasse. Burn und Stormbringer hörte ich erst etwa 5 Jahre später. Trotz einiger Highlights auch auf diesen Alben, schneidet da CTTB bei mir klar besser ab.

Der Opener "Coming Home" ist trotz der etwas ungewöhnlichen Backing Vocals eine begnadete Uptempo-Nummer, die mit den Mk.II-Klassikern Highway Star, Fireball, Speed King usw. in einer Liga spielt. Alben standesgmäß zu eroffnen, war aber immer eine Purple-Stärke.

Und dann ist da noch mit "You Keep On Moving" eine der Deep-Purple-Übernummern überhaupt. Wie auch bei den anderen soul/funk-angehauchten Stücken (z.B. I Need Love, Love Child) finde ich, dass hier die Symbiose mit Rock weitaus besser gelungen ist, als auf dem öden Stormbringer-Album. Auf CTTB klingt das stimmig und nicht mehr so aufgesetzt und orientierungslos.

Außerdem ist dies das 1.Album auf dem Coverdale zum ersten Mal durchgängig richtig gut singt. Hier ist auch das Zusammenspiel mit Co-Sänger Glenn Hughes weitaus stimmiger integriert als zuvor.

Bleibt die Bolin-Blackmore-Frage. Bolin ist ganz anders als Blackmore. Allerdings ist auch sonst jeder Gitarrist ganz anders als Blackmore. Was Bolin hier macht ist demnach auch ganz anders, aber auch absolut gut. Es passt auch besser zu den Funkeinflüssen, als das was Blackmore da auf Stormbringer spielt.

Bolin & Hughes wurden oft als die Sargnägel von Deep Purple bezeichnet. Das stimmt sicher, wird sich aber auf ihr Verhalten auf der nachfolgenden Tour beziehen und nicht auf das, was sie hier auf dieser Platte bieten. Das Album ist richtig gut und wäre sicher alleine nicht der Grund für das Auseinanderbrechen 1976 gewesen.

Auch Jon Lord sagte Jahrzehnte später auf der Phoenix Rising DVD, dass es gut sei, "but it isn't Deep Purple". Doch, finde ich schon. Es passt, es war nach Burn und Stormbringer absolut der Schritt in die richtige Richtung: eine Symbiose aus Mk.II und III. Besser wäre es direkt nach Burn erschienen. Und noch besser wäre es gewesen, wenn Bolin und Hughes ein paar Drogenprobleme weniger gehabt hätten. Dann hätte es vielleicht noch was mehr davon gegeben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 13.01.2013 17:29:23 GMT+01:00
EXODOS meint:
Genauso sehe ich dies auch.
‹ Zurück 1 Weiter ›