Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

1.211 von 1.326 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Alltagsvergleich mit dem iPhone 4, 18. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy S3 i9300i Unlocked 16GB (White) (Elektronik)
Hallo zusammen,

ich möchte hier nun eine Rezension in Form eines Vergleiches zwischen dem S3 und dem iPhone 4 schreiben, aus Sicht eines 'Umsteigers'. Ich habe das ip3gs und das ip4 gehabt. Die letzten 3 Jahre. Habe also etwas Erfahrung mit iOS. Das S3 ist mein erstes Android handy.

Fangen wir mal mit dem Äußeren an und dabei sei gesagt, dass ich hier nicht die genauen Millimeter und Gramm-Angaben vergleiche, sondern rein subjektive Eindrücke, dies gilt auch für alle anderen Infos, die ich hier schreiben werden. Ich werde versuchen, die ganze Geschichte für den 'normalen User im Alltagsgebrauch' darzustellen und nicht, mit wie viel Megahertz der Quadcore-Prozessor getaktet ist'.! ;-)

Alle technischen Features wurden hier ja nun auch ausreichend angesprochen.

Größe/'in der Hand':
-Das S3 ist größer. Punkt. Ja, kein Newsflash, ich weiß.
-Als ip4 User wird man sich etwas umgewöhnen müssen, da die Wege mit dem Daumen, den man ja zumeist benutzt, länger sind.
-Es ist einfach Fakt, dass man eher die 2. Hand benötigt, als beim ip4. Da gibt es keine Diskussion!
-Das S3 ist allerdings auch deutlich flacher und leichter.
-Hosentaschentauglich ist es allemal, aus der Hemdtasche ragt es aber deutlich sichtbar heraus.
-Das ip4 verschwindet in der Hemdtasche völlig.

An- und Ausschalten:
-Das S3 fährt in sehr kurzer Zeit hoch, kein Vergleich zum ip4.
-Auch der Neustart geht wesentlich schneller als beim ip4.

Display:
-Das Display hat mich überzeugt. Und zwar vollends. Und dabei ist mir dieses Pentile-Gequatsche so was von egal, ich gucke nämlich nur mit meinen eigenen Augen auf das Display und nicht mit einem Messgerät, mit dem ich die Pixelanzahl, - helligkeit, -intensität, -anordnung und was weiß ich noch alles messen kann!!
-Ich schalte es ein und bewerte, was ich sehe. Und das, was ich sehe, ist klasse.
-Das S3 hat ein etwas 'bunteres' Display, als das ip4. Das ip4 wirkt vllt etwas erwachsener dadurch, das S3 etwas verspielt.
-man kann beim S3 allerdings auch 4 verschiedene Display-Darstellungen wählen, die unterschiedlich gesättigt sind.
-zudem noch heller und dunkler stellen (Überraschung!!) :-)
-im Vergleich zum ip4 finde ich persönlich das Display schöner und mir macht es mehr Spaß, draufzuschauen.

Menü:
-hier werden sich wohl die meisten ip4 User beim Umstieg auf Android die Köpfe heiß reden und zerbrechen.
-Ich finde, es wird zu viel Wind um den Umstieg gemacht.
-Halloooo?? Man wechselt das Betriebssystem, nicht die Konfession!! (Nicht zu verwechseln mit Konfektion!) Macht da keinen Glaubenskrieg von!!
-Ich habe mich nach einigen Stunden immer besser zurecht gefunden und die Dinge, die ich gesucht habe, auch gefunden.
-Jetzt sagen jeder: 'Jaaaa, aber beim ip4 findet man alles schneller!'Mal Hand aufs Herz: In den ersten 10 Minuten mit dem ip habe ich auch nicht alles gefunden, was ich gesucht habe. Das hat auch gedauert, bis die Handgriffe saßen! Da kann mir auch keiner was anderes erzählen.
-JA! Beim S3 sind manche Dinge komplizierter, keine Frage. Aber geht beim ip4 alles so super schnell und leicht?? Ich nenne nur mal das Einschalten von BT. Ohne Shortcut-App!! Beim S3 nach unten streichen und oben im Schnellwahlmenü BT aktivieren!! Dort kann man auch GPS, W-Lan, Toneinstellungen, Energiesparmodus und einiges mehr aktivieren und wieder deaktivieren. Für mich, der gerne schnell mal W-Lan an und aus macht, oder auch BT mal nur ne halbe Stunde benötigt eine feine Sache! Da ist es dem ip4 voraus.
-Alle anderen Spielereien kann das S3 genauso wie das ip4 und umgekehrt.

Ich will nicht zuviel vom Menü schreiben, zusammengefast sei gesagt, dass nach einer kurzen Eingewöhnung die ganze Nummer genauso gut oder schlecht (Ansichtssache) klappt, wie mit dem ip4. Die Widgets sind eine tolle Sache und machen Spaß und vor allem helfen sie im Alltag.

Appstore / Playstore:
-Auch hier wieder das alte Lied:
-wie soll man die Wertigkeit beider 'Shops' messen? Beide Marktplätze haben viel Gutes und viel Schrott. Bei dem Einen kostet 'Cut the Rope' 0,68 €, beim Anderen 0,79 €. Beim Einen ist 'XY' kostenlos, dafür kostet 'YX' was und umgekehrt. Viele gute Apps am Start und genauso viel Müll. Fertig aus.
-Großer Vorteil Apple: man kann auf verschiedene Arten bezahlen, beim Playstore z. Zt. NUR mit Kreditkarte. Aber dafür gibt es ja auch Prepaid-Kreditkarten, wenn man die Daten seiner 'richtigen' Kreditkarte dort nicht preisgeben will.

Sync-Software 'Kies' und 'iTunes':
-mal etwas flapsig vor ab: Wer über iTunes meckert, hat Kies noch nicht gesehen!! :-)
-OK, mal ernsthaft. Kies tut, was es soll. es synct. Ich pers. finde iTunes allerdings um Längen komfortabler und leichter zu bedienen. Aber sei's drum, dass wird eine Sache der pers. Einstellung. Das wird jeder anders sehen.

Ich habe ein MacBook Pro und da hat Kies alle Kontakte, Daten, Termine usw auf das S3 geschmissen und fertig war die Sache. Keine große Aktion.

Ich habe meine Playlists übertragen lassen und bin eh jemand, der nicht alle 4 Stunden seine Musik auswechselt und alles neu machen muss. Was mir gefällt, kommt auf mein Handy und das gefällt mir dann auch noch in 4 Tagen.

Spionage:
-ich habe diesen Punkt bewusst übertrieben Spionage genannt. Nun erzähl mir doch bitte keiner, dass nicht JEDER Handysoftwarehersteller auf irgendeine Art und Weise unsere Daten nutzt, speichert und 'überwacht'!! Man Leute, wenn ihr mit Kredit oder EC-Karte zahlt, werden genauso die Daten gespeichert. Am PC regt sich keiner auf, wenn man bei 'Zalando' Schuhe sucht und dann 3 Tage später bei 'n24' die Schuhe als Werbebanner auf der 'n24' Seite angezeigt bekommt. Nur beim Handy ist es der Teufel! Schwachsinn.
-Wer bei facebook und co ist, muss sich über die Software seines Handys erst mal gar nicht aufregen!!
-Fertig!

FAZIT:

Aus meiner Sicht die absoluten S3 Vorteile:
- Austauschbarer Akku
- erweiterbarer Speicher
- Leistungsstarker Akku

Das ip4 und das S3 sind die momentanen Flagschiffe beider Hersteller. Ich sehe bei keinem der Geräte eine wirklich gravierenden Punkt, der einen Wechsel für teures Geld notwenidig machen würde. Hat man aber die Möglichkeit, so wie ich, das eine oder das andere Gerät fast umsonst zu bekommen (beruflich bedingt), kann man den Wechsel mal wagen.

Ich bin weder Apple oder Android Fanboy, daher sage ich ganz klar, dass ein 'teurer' Wechsel vom ip4 zum S3 UND UMGEKEHRT, sich wahrscheinlich nicht lohnt. Dafür fehlen beiden Geräten die 'WOW'-Argumente dem Anderen gegenüber. Wer ein neues Handy benötigt, kann mit einem Wechsel absolut liebäugeln. Nehmt Euch Zeit, mal in das Menü des S3 zu schauen, hantiert vllt bei einem Freund ein bisschen damit rum und macht Euch ein Bild davon. Genauso bitte auch mit dem ip4 verfahren.

Dadurch das ich nun das S3 für'n 'Appel und n I' :-) bekommen habe, habe ich nichts falsch gemacht. Ich persönlich bin sehr zufrieden mit dem S3 und auch mit Android.

Und wie gesagt, es sind 2 Handys, 2 Betriebssysteme, nicht 2 Religionen. Wer das so sieht, hat in seinem Leben andere Probleme als diese 2 Handys.

Bei Fragen oder Anregungen stehe ich Euch gerne zur Verfügung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 9 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
61-70 von 83 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 24.10.2012 13:25:39 GMT+02:00
sb meint:
super Rezension...aber wie bekomme ich die kontakte vom iphone aufs s3?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.10.2012 14:57:33 GMT+02:00
Vom Iphone in Outlook vom Outlook in Excel von Excel auf Kis und dann aufs S3

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.10.2012 17:58:36 GMT+02:00
Martin K. meint:
"sb: wie bekomme ich die Kontakte vom iphone aufs S3"

Man kann natürlich, wie vorgeschlagen den Umweg über Outlook wählen, das halte ich aber für Tinnef, da Outlook was für den Poppes ist.

Unter Android fährt man am besten, wenn man die Kontakte nicht nur im Smartphone gespeichert hat, sondern generell im Google-Account. So braucht man sich beim Wechsel des Smartphone nicht zu sorgen, wie man wieder an seine Kontakte oder Kalenderdaten kommt, einfach Google-Konto auf dem neuen Smartphone anlegen und schon werden Kontakte und Kalenderdaten synchronisiert.

Wie das vom iPhone aufs Google Konto geht:
http://blog.its-webtime.de/2012/04/30/iphone-synchronisation-mit-google-mail-kalender-und-kontakten/

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.10.2012 09:40:37 GMT+02:00
Da habe ich Angst vor der großen bösen Datenkrake und mache ich nicht so. Bleibt aber jedem selber überlassen....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.10.2012 10:03:38 GMT+02:00
**Slash** meint:
Naja Microsoft und Apple sammeln deine Daten auch, aber du hast Recht, kann jeder machen wie er will.

Veröffentlicht am 28.10.2012 02:37:18 GMT+02:00
Ich werde in Zukunft nur noch Android Handys kaufen, weil die Benutzeroberfläche so flexiebel anpassbar ist, so dass die Bedienug voll übersichtlich ist.
Das muss Apple mal nachmachen, da muss man erst die passende app suchen und erst starten, bei Android sieht man z.b. auf einen blick, die neuesten Mails ohne irgendeine app zu starten.
Benutzerfreundlich ist das S3 z.b. sehr.

Veröffentlicht am 11.11.2012 18:36:22 GMT+01:00
Super rezension.

Wollte nur bekanntgeben das im Playstore eine weitere Bezahlmöglichkeit hinzugekommen ist. Man kann nun auch seine Telekomrechnung belasten lassen. Also keine Kreditkartenpflicht mehr für Telekomnutzer.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.11.2012 22:11:01 GMT+01:00
pinkpanther meint:
hallo! erstmal danke für die rezension:) überlege z Zt auch ob ich auf android umsteigen soll.. gibt es denn genauso viele apps auch international oder muss man dann auch irgendwie die stores nach ländern wechseln? danke!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.11.2012 16:04:05 GMT+01:00
Die reine Faulheit treibt die App Entwickler dazu das man nach der Erstinsatallation wenn du dein GPS aushast noch einmal nach dem Land gefragt wirst bzw. der Sprache in der du deine App instaliert haben willst.
bei Amazon gibt es übrigens im App Shop jeden Tag eine Bezahlapp für Umsonst, da sind oft echte Perlen dabei....
Der Playstore ist ähnlich und den Samsung Appstore nutze ich nicht mehr....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.12.2012 03:36:57 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 04.12.2012 03:38:00 GMT+01:00]