Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fast das beste Unreal Tournament oder Wo sind die Spielmodi, 5. März 2009
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Unreal Tournament III - Special Edition (DVD-ROM) (Computerspiel)
System:
Core 2 Quad 9550
Radeon HD 4870 (Treiber 9,1)
4GB Arbeitspeicher

AT Version. Gespielt mit Patch 1.3.

Unreal Tournament 3 ist in der Zwischenzeit der vierte Ableger der Serie und behält den Kern der Serie bei (schnelle Multiplayermatche).

Da das Spiel auf der neuesten Unreal Engine basiert, sieht das Spiel dementsprechend besser aus wie sein Vorgänger. Dazu gehört, dass die Levels und Charaktere detailliert aussehen. Dagegen wirken die Vorgegner geradezu steril. Trotzdem läuft das Spiel mit allem am Anschlag ohne jemals zu Ruckeln (siehe System oben).
Ich habe damals auch die Demo auf meinem alten Rechner, einen Pentium IV 2,8GHz, 1GB und einer Radeon X800GTO zu laufen gebracht. Zwar habe ich die Auflösung runtergeschraubt, aber es sah immer noch gut aus und es lief damals recht flüssig.

Aber was ist nun anders, was ist neu, was blieb gleich?
Im Waffenarsenal wurde nicht viel geändert. Die klassischen Waffen, welche noch aus dem ersten Teil bekannt sind, gibt es auch wieder bei UT3. Dazu gibt es noch einen Raketenwerfer, welcher zur Bekämpfung von Fahrzeuge gedacht ist (mit der Rechten Maustaste wir das Fahrzeug anvisiert und die Rakete sucht dann auch das Ziel). Gab es aber glaub schon bei UT2004. Was ich aber nicht wiedergesehen habe, waren die Spinnenminen, welche es noch im letzten Teil gab.
Einige Waffen wurden in ihren Verhalten leicht verändert. So kam es mir vor, als würde man mit der der aufgeladenen Bio Waffe nun besser treffen. Der Raketenwerfer wiederum behält für eins zwei Sekunden die Raketen fest (wenn man den Knopf gedrückt hält), bevor er sie abschickt. Somit hat man noch Zeit zu zielen. Ansonsten sind mir keine größeren Änderungen aufgefallen.

Bei Kriegsführung (Warfare) und einige Capture the Flag Levels gibt es nun ein Hoverboard statt dem Translocator (welchen es aber in anderen Levels noch gibt). Mit dem Board kommt man schneller Voran, kann aber die Waffen nicht verwenden und sobald man getroffen wird liegt man auf der Nase. Sollte man nicht schnell genug wieder auf den Beinen sein, ist man so gut wie tot.

Was es reichlich neues gibt sind Fahrzeuge, besonders im Bereich Alienfahrzeuge. Dabei ist wohl der Darkwalker der imposanteste. Die Fahrzeuge kommen dann nur in den Spielmodi Kriegsführung (Warfare/Conquest) und einige (dafür ausgelegte) Capture the Flag vor. Aber gerade die CTF Fahrzeuglevels haben mir nicht so gut gefallen, wie ohne Fahrzeuge. Da man die Flagge sowieso nicht in einem Fahrzeug mitführen kann, sind diese auf dem Rückweg sowieso nutzlos und zu Fuß ist man nicht wirklich schlechter dran.
Die Fahrzeuge machen nur bei Warfare Sinn, wo sie zur Zerstörung der Knotenpunkte Hilfreich sind.
Was es aber nicht mehr gibt, ist das Adrenalin (aus UT2004), mit dem man für kurze Zeit Extrafähigkeiten bekommen konnte, wie Schnelligkeit oder Unsichtbarkeit.

Im Bereich Spielmodi gibt es das klassische Deathmatch, Team Deathmatch, Capture the Flag (mit und ohne Fahrzeuge), Warfare, Duell... Dies war es schon.
Es gibt weder Domination noch Assault oder dem aus UT2004 bekannten Bombing Run. Es ist wirklich schade, dass diese Spielmodi nicht mehr dabei sind. Mir wäre es lieber gewesen, wenn einer der Modi drin gewesen wäre und dafür das Fahrzeug CTF dafür nicht mehr dabei (am besten wäre natürlich gewesen, wenn alle Modi dabei wären).

Wie bei UT üblich bewegen sich die Levels auf einem sehr hohen Niveau. Sie sind toll gestaltet und Waffen und Items sind meistens gut verstreut. Die Levels von UT3 bewegen sich innerhalb des Szenarios. Das bedeutet Hauptsächlich Endzeit und Sci-Fi. Leider gibt es diesbezüglich keine anderen Szenarien, wie es sie noch um ersten UT gab, wie eine Burg oder ein Schiff. Wie Üblich darf natürlich auch nicht das Level Deck 16 fehlen, welches seit dem Ur-Unreal gibt. Ansonsten habe ich nur ein Capture the Flag Level gesehen, welches mir noch aus dem ersten UT bekannt war.

Was neu bei UT3 ist, ist der Singelplayermodus mit Story. Die Story ist ziemlich schlicht. Als einer der wenigen Überlebenden eines Planeten, schließt man sich und das eigenen Team Malcolm (bekannt seit dem ersten UT) an, um gegen die Feinde zu kämpfen. Die Story wird dabei immer mal in Zwischensequenzen erzählt. Die Levels welche bestritten werden, sind meistens vorgegeben. Nur selten darf zwischen zwei gewählt werden. Ab und zu gibt es auch Missionen, bei denen man mit einem oder zwei Mann unterlegen ist.
Um sich selbst einen Vorteil zu verleihen, können spezielle Karten (Wortwörtlich) eingesetzt werden, die man ab und zu bekommt. Diese werden vor dem Match eingelöst und bekommt somit Verstärkung oder dem Gegner werden Mitstreiter abgezogen.
Ich habe den Solomodus in der Zweithöchsten Stufe gespielt und abgesehen vom letzten Match (welches bei UT immer ein harter Brocken ist) war es gut zu schaffen.
Ist so ein Solomodus nun Sinnvoll? Die Story ist nicht gerade Originell und wird auch auf diesem Niveau erzählt, auch wenn die wenigen Zwischensequenzen toll aussehen. Dazu kommt, dass die für UT übliche Gefechtbestreitung da etwas unglaubwürdig ist (Besonders Capture the Flag).
Mir wäre es wir bei den alten UT, dass es einfach nur ein Tournier ist, bei dem man an Schluss Pokale bekommt lieber gewesen.
Das alles ändert aber nichts daran, dass es trotzdem viel Spaß gemacht hat, für ein Gefecht für zwischen durch. Trotzdem nett, der Storymodus kann auch zu mehrt durchgespielt werden.

Im Bereich KI habe ich im Vergleich zu den Vorgängern jetzt nicht viel Neues gesehen. Mir kam es aber sehr oft vor, als wären meine Teamkameraden immer einen Tick blöder, als meine Gegner.

Die Deutsche Synchronisation ist auf jeden Fall besser, wie in UT2003/04 (was wirklich nicht schwer war). Bei den letzten UT kam es mir immer vor, als wären die Sprecher mit wenig Begeisterung an die Sache gegangen, weshalb sich vieles Unspektakulär anhörte und meistens nur runter gelesen. Bei UT3 hat es etwas mehr Überzeugungskraft. Die Englische Version klinkt trotzdem cooler und besser. Wer also es lieber Englisch will, stellt bei der Installation dies entsprechend ein (verweiß auf die AT Version).

Die Spezialedition ist in einer schönen Blechbox und hat neben einem kleinen Artbook (mit schönen Bilder) noch eine Making of DVD. Da die Spezialedition in der zwischen Zeit zum fast selben Preis zu bekommen ist (je nach Händler), kann auch diese bedenkenlos erworben werden.

Fazit:
UT3 ist wie seine Vorgänger ein sehr gutes Spiel. Die Waffen sind gut Ausbalanciert und die Levels sind zahlreich und einfach nur toll. Dies ist das Wichtigste bei einem Multiplayershooter. Dazu kommt natürlich die bessere Grafik, bessere Animationen der Charaktere usw.
UT3 hätte wirklich der beste Teil werden können. Dies schafft er aber aus dem Grund nicht, da einfach die Spielmodi wie Assault, Domination und Bombing Run fehlen. So hat man immer das Gefühl, dass doch etwas UT Typisches fehlt.
Gesamt bekommt es von mir vier Sterne. Die Fünf Sterne verfehlt es nur ganz knapp, schafft es aber einmal wegen dem unnötigen Storymodus nicht. Ich habe nichts gegen einen Solomodus, aber nächstes Mal wieder wie bei den anderen Teilen. Der zweite Grund ist, da es wie schon erwähnt, die Spielmodi nicht mehr gibt.
Spielspaß ist es dasselbe Lied. Qualitativ gibt es nur drei Modi: Deathmatch, CTF und Warfare. Auch wenn allesamt die Levels großartig sind, hätte es durch die weiten Spielmodi mehr Abwechslung gegeben und somit fünf Sterne. Das ist nun aber nicht so tragisch, wie es sich anhört. Spaß macht es auf jeden Fall. Für die neuen vielen Levels lohnt sich der kauf auf jeden Fall.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.1 von 5 Sternen (24 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 7,57
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Nagold

Top-Rezensenten Rang: 1.286.843