wintersale15_finalsale Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Kundenrezension

147 von 173 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Inhalt sehr gut, Übersetzung mangelhaft, 11. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Das Lied von Eis und Feuer 01: Die Herren von Winterfell (Taschenbuch)
Wer die Bücher kennt, wird fragen: Warum nur 3 Sterne? Das Lied von Eis und Feuer ist doch die brillianteste Fantasy-Reihe aller Zeiten.

Richtig, wer die Bücher im Original liest, also auf englisch, wird mit Abstand nichts besseres finden:

- Die Welt, auf der die Saga rund um die sieben Königreiche spielt ist keine 80/15-Welt, die wir in dieser Form schon in tausend anderen Romanen erlesen haben.
- Sämtliche Charaktere sind ausgefeilt und haben für ihr (zum Teil absurd erscheinendes) Verhalten logische oder zumindest nachvollziehbare Gründe.
- Die Geschichte ist höchst komplex und selbst nach mehrfachem Lesen bin ich immer wieder überrascht, welche Details dann doch von Belang waren.
- Es ist endlich eine Fantasy-Sage, die meilenweit vom klassischen gut/böse-Schema abweicht.

Das und alles andere sind aber Details, von denen praktisch alle Rezensionen überquellen. Was dagegen gern verschwiegen wird ist die grottenschlechte Übersetzung. (Vielleicht fällts mir auch nur auf, weil ich das englische Original gelesen habe...) Da werden teilweise Begriffe übersetzt und andere nicht.

Hier zwei Beispiele aus der Einleitung:

- Dort klettern ein junger Nachtwächter namens Will (laut dt. Übersetzung) einen "Wachbaum" hoch und der Leser dürfte sich wundern, warum um alles in der Welt er sich dabei mit Harz die Hände verklebt und sich die Haut mit Nadeln aufkratzt. Wenn man aber weiß, dass das englische Wort "sentinel" sowohl Wächter als auch großer Nadelbaum heißt, wird klar, dass der "Wachbaum" in Wahrheit eine Tanne, Fichte oder sonst ein Nadelbaum ist. (Und dann ist es auch logisch, dass jung-Will sich die Finger mit Baumharz verklebt. Wers nicht versteht, gehe mal eben in den Wald klettere einen knapp 50 Meter hohen Nadelbaum herauf.)

- Ebenfalls sehr unschön sind nicht-übersetzte Wärter wie "moleskin". Tja, es mag ein wenig seltsam klingen, aber der Lord, welcher mit den beiden Nachtwächtern im eisigen Norden unterwegs ist, trägt Handschuhe aus Maulwurfsleder. (Ein "mole" ist ein Maulwurf und skin heißt nicht nur Haut sondern auch Leder.)

- Und warum werden einige Namen übersetzt und andere nicht? Entweder ich belasse sie aus Stilgründen im englischen Original (und biete dem Leser im Idealfall eine Fußnote, die den Namen erklärt) oder ich übersetze alle, wenn das möglich ist. Aber auch davon scheint das Übersetzungsteam (wenns denn eines gibt) nichts zu halten.

Wie gesagt ist die Reihe "Das Lied von Eis und Feuer" aus meiner Sicht die beste Fantasy-Reihe, aber die deutsche Übersetzung scheint mir nicht von einer Person sondern von einem automatischen Übersetzungsprogramm erstellt worden zu sein. Dafür praktisch doppelt so viel Geld haben zu wollen wie für das Original ist eine Frechheit. In Anbetracht der Tatsache, dass der erste Band mittlerweile in der siebten Auflage erschienen ist, scheint man bei Blanvalet auch keinen Bedarf an einer Nachbesserung zu haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 11 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 16.04.2009 11:57:07 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.04.2009 11:57:53 GMT+02:00
Mille meint:
Zitat: ,,Dort klettern ein junger Nachtwächter namens Will (laut dt. Übersetzung) einen "Wachbaum" hoch und der Leser dürfte sich wundern, warum um alles in der Welt er sich dabei mit Harz die Hände verklebt und sich die Haut mit Nadeln aufkratzt. Wenn man aber weiß, dass das englische Wort "sentinel" sowohl Wächter als auch großer Nadelbaum heißt, wird klar, dass der "Wachbaum" in Wahrheit eine Tanne, Fichte oder sonst ein Nadelbaum ist.''

Nun ja, erstens ist es immerhin ein Baum, wobei an anderer Stelle beschrieben wird, um was für Bäume es sich handelt. Der Rest ist eine Frage des Sprachgebrauchs. Ein hervorstechend großer Nadelbaum wird "sentinel" genannt, das direkt übersetzte "Wächter" wäre aber nicht gängig und würde merkwürdig anmuten. Damit aber nicht genug. Wir lesen von einer fiktiven Welt, die Martin geschaffen hat. Dazu zählen auch eigene Begriffsbildungen für Vegetation und Lebewesen in dieser Welt: Herzbaum (die Beschreibungen von bleichen, hohen Bäumen klingen nicht nach "cercis siliquastrum" in der unserigen), Wehrholzbaum bzw. Wehrbaum, Soldatenkiefer, Winterchen, Frostfeuer, Winterrose - andererseits gibt es auch Eichen. In der Tierwelt z.B. Schattenwolf und Schattenkatze, das sind nicht Namen für Kreaturen, die es mit anderen Namen in unserer Welt gibt. Man denke auch an die Verwendung von Briefraben statt Brieftauben.

Zitat: ,,Und warum werden einige Namen übersetzt und andere nicht?''

Oh ja, das ist tatsächlich zweifelhaft. Wirklich alles gelungen zu übersetzen, wäre ein wahres Meisterwerk geworden. Es wurden beispielsweise mehr als ein Dutzend Schiffsnamen übersetzt, wobei selbst die spontanen Versuche, einige Namen zurück ins Englische zu übersetzen, wohlklingender erscheinen. "Ser" statt "Sir" für den Titel der Ritter ist noch eher harmlos. Andererseits würde konsequente Übersetzung bzw. Adaption mehr Kritiker aktivieren, die dann mehr eingedeutschte Namen als mißlungen verreißen würden.

Veröffentlicht am 24.07.2009 06:43:01 GMT+02:00
Acatane meint:
Zur zweiten Punkt der Kritik an der Übersetzung (Maulwurfsleder) würde ich gerne anmerken, dass das ganze deshalb seltsam klingen mag, weil es der Kommentator selbst ist, der es falsch übersetzt.
"Moleskin" ist kein Maulwurfsleder, sondern der Eigenname eines bestimmten festen Baumwollstoffs in Atlasbindung. Der alternative Name des Stoffes heißt English Leather, was als Übersetzung wohl eher noch weniger in Frage gekommen wäre.

Veröffentlicht am 04.03.2010 08:52:45 GMT+01:00
Stefan Servos meint:
Ich geben dir 100%ig Recht! Das Buch ist top, über die Übersetzung hab ich mich mehr als nur einmal geärgert!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.12.2010 17:29:35 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.12.2010 17:48:19 GMT+01:00
psonntag meint:
Nun ja, das ist so nicht ganz korrekt. "Moleskin" dient zwar tatsächlich als Bezeichnung für einen aufgerauhten, schweren Baumwollstoff ("Englischleder"), heißt aber dennoch eigentlich Maulwurfsfell. Vielleich weil die Haptik des Stoffes daran erinnert.

Bei einem anderen Beispiel muss ich Ihnen allerdings recht geben. Die Behauptung, "sentinel" heiße nicht nur "Wächter", sondern auch "Nadelbaum", ist wohl nicht haltbar. Ich vermute (!), dass "sentinel" hier metaphorisch für einen großen, die Umgebung überragenden, wachturm-ähnlichen Baum verwendet wird. Somit ist die Übersetzung vielleicht nicht ganz glücklich, aber dennoch nachvollziehbar.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.07.2012 07:00:30 GMT+02:00
Legat meint:
Nur als kurze Anmerkung: Die Form "Ser" findet sich genauso auch im englischen Original und ist nicht der Übersetzung geschuldet. Die hat Schnitzer ganz anderen Kalibers geleistet. :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.07.2012 07:01:29 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 05.07.2012 07:02:31 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.07.2012 07:01:38 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 05.07.2012 07:02:20 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 06.09.2012 18:45:21 GMT+02:00
S.Klemm meint:
Ich muss mich für diese Buchbewertung wirklich bedanken, sie war genau, was ich suchte.
Da ich mir schon gedacht hatte, dass die Übersetzung nicht so pralle ist, und auch wegen dem Preis (!), hatte ich mir den Kauf der englischen Ausgabe überlegt und wurde hiermit bestätigt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.03.2013 14:34:19 GMT+01:00
Shadowhawk meint:
Zur Information:

Ser is a gender-neutral form of Sir that has been used in the Dragon Age video game series by BioWare, in the video game Dragon's Dogma by Capcom, George R.R. Martin's book series, Song of Ice and Fire, and in Greg Bear's The Way novels. It has since been adopted by members of the transgender community as a gender-neutral social title and salutation.
(Quwlle: https://en.wikipedia.org/wiki/Ser)

Veröffentlicht am 03.04.2013 08:19:57 GMT+02:00
Thomas LA meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]
‹ Zurück 1 2 Weiter ›