Kundenrezension

17 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Buch des Jahres 2007!, 19. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Der UN- Weltklimareport: Bericht über eine aufhaltsame Katastrophe (Taschenbuch)
Endlich ein Buch, dass die vielen IPCC-Berichte verständlich zusammenfasst. Die Forschungsergebnisse zeigen: der Klimawandel ist die größte Herausforderung der Menschheit. Vielen Dank den Autoren, das die wichtigsten Fakten für jeden nachvollziebar dargestellt werden. Für mich ist es das Buch des Jahres 2007! Oder vielleicht (wegen der Bedeutung) das Buch des Jahrhunderts? Marko Mühlstein
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.06.2014 09:18:03 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.06.2014 09:19:53 GMT+02:00
Dass das Buch von Widersprüchen, Fehlern und Panikmache durchsetzt ist, wird am deutlichsten, wenn man
die Behauptung auf der Seite 29 in Verbindung mit der Grafik auf der Seite 153 vergleicht: Auf Seite 29 wird behauptet, der gegenwärtige
Mittelwert der Globaltemperatur läge bei 15,3°C, und auf Seite 153 ist an der Grafik aus dem IPCC-SPM-Bericht 2007 ersichtlich, dass der Temperaturwert bei 14,5°C liegt, ein Wert, der übrigens auch noch im Juli 2013 von der WMO in Genf bestätigt worden ist. Ein weiterer Widerspruch ist auf Seite 49 zu finden, wo der Wert aus dem natürlichen
Treibhauseffektes bei 14°C ausgewiesen wird. Auf Seite 186 des Buches wird von Mojib Latif der Wert aus dem natürlichen Treibhauseffekt aber bei 15°C ausgewiesen.

Wenn man weiss, daß einer der Herausgeber des Buches - der ehemalige Staatssekretär Michael Müller (SPD) - auch Mitglied der Enquete-Kommission war (siehe Seite 416), die aber
damals (1987-1992) den Wert aus dem natürlichen Treibhauseffekt bei 15°C (!) ausgewiesen hatte, und nun Michael Müller als Hrsg. auf der Seite 49 nur noch 14°C ausweist, wird
deutlich, welche dubiosen Widersprüche dieser Umweltlobbyist Michael Müller produziert und wie es mit seiner Kompetenz bestellt ist. Dieses Buch ist ein sehr anschaulicher Beleg für die Dubiosität der Klimawandel-Publikationen. Das Buch ist eine wahre Fundgrube, um das Thema "Klimawandel wegen Globaler Erwärmung" als Schwindel zu entlarven.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.0 von 5 Sternen (4 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
EUR 12,95
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Stendal

Top-Rezensenten Rang: 3.326.475