Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More fissler Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16 Hier klicken
Kundenrezension

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pro oder Kontra?, 5. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Synthetisches Bewusstsein: Wie Bewusstsein funktioniert und Roboter damit ausgestattet werden können. (Broschiert)
Warum polarisiert dieses Büchlein? Die Pro-Stimmen sehen in ihm die Lösung für Commander Data, die Gegenstimmen allenfalls ein amüsantes Lehrbuch a la Watzlawik. Einig scheinen sich Alle zu sein, dass es 'kurzweilig' oder 'amüsant' ist. Bei der Kontra-Partei wird daraus ein Vorwurf, denn wissenschaftliche Darstellung darf anscheinend nicht so sein. Dann brauchen sich allerdings jene Wissenschaftler, die so einer Meinung anhängen, nicht zu wundern, wenn ihre todernsten, unverständlichen wissenschaftlichen Werke nicht das allgemeine Publikum erreichen.

Wie sieht es aber mit dem Kern der Schrift aus, nämlich dem synthetischen Bewusstsein? Der Kern ist die Definition. Der ganze erste Teil des Büchleins begründet die Definition von Bewusstsein ausführlich. Und wie von den Rezensenten beider Lager bestätigt wird, nicht nur auf eine trockene unverständliche Art, sondern sehr kurzweilig. Da ich an dieser Stelle die Begründungen wegen ihres Umfangs nicht wiedergeben kann, möchte ich nur erwähnen, dass die Definition in etwa dem entspricht, was ein Verhaltenspsychologe bei der Beobachtung von Tieren als tierisches Bewusstsein ansehen würde. Diese in der Tierpsychologie bewährte Bewusstseins-Definition bringt der Autor in eine Form, die für die Informatik und Robotik anwendbar wird. Die Anwendbarkeit zeigt der Autor dann im zweiten Teil des Büchleins in Form einer kleinen Fallstudie.

Was meiner Ansicht nach das synthetische Bewusstsein von künstlicher Intelligenz unterscheidet, sind einerseits die 'nicht determinierten Entscheidungen', die zum Bewusstsein gehören, wie auch die 'Befriedigung von Bedürfnissen', die ebenfalls in der Definition enthalten ist. Um synthetisches Bewusstsein zu realisieren, bedarf es also zumindest von solchen informationsverarbeitenden Prozessen, die Bedürfnissen entsprechen (emulieren). Warum die Forschung zur künstlichen Intelligenz nicht schon vor Jahrzehnten zum Ziel gekommen ist, liegt meiner Ansicht nach daran, dass sie dem Aspekt der Bedürfnisse wenig oder keine Bedeutung beigemessen hat. Insofern ist es deshalb auch ein Fehlschluss, wenn einer der Rezensenten von der Tatsache, dass die Forschung bisher nicht zum Ziel kam, darauf schließt, der neuartige Ansatz dieses Büchleins sei nichts wert. Ich halte nichts davon, die Definition des synthetischen Bewusstseins durch Unterschlagung ihres wichtigsten Teils abzuqualifizieren und dann zu behaupten, mit der Definition habe auch ein Toaster Bewusstsein.

Abschließend möchte ich bemerken, dass es nicht um pro oder kontra geht, oder um für oder gegen ein synthetisches Bewusstsein, sondern darum, dass in diesem Büchlein offensichtlich ein neuer Ansatz für die festgefahrene künstliche Intelligenz-Forschung geliefert wird, der auch wenn oder gerade, weil er kurzweilig präsentiert wird, volle fünf Sterne verdient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Heidelberg

Top-Rezensenten Rang: 656.442