Kundenrezension

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend und unterhaltsam..., 29. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Das Dritte Reich: Roman (Gebundene Ausgabe)
... ist "Das Dritte Reich" ein frühes Werk von Roberto Bolano, dass mir durch Zufall diese Woche in einer Buchhandlung in die Hände gefallen ist. Nachdem ich in diesem Sommer bereits sein Meisterwerk "2666" gelesen habe, dass mir sehr gefallen hat, habe ich "Das Dritte Reich" sofort erworben und den Kauf zu keinem Zeitpunkt auch nur ansatzweise bereut.

Der Titel des Buches ist gleichzeitig der Titel eines gleichnamigen fiktiven Strategiespieles, von dessen realen Vorlagen der Autor nach Auskunft des Übersetzers des Buches wohl ein begeisterter Anhänger war, das den Hintergrund für die in diesem Buch erzählte Geschichte bildet. Udo Berger, die Hauptfigur des Buches, erzählt in Tagebuchform von seinem mit der Freundin verbrachten Spanienurlaub. Er ist ein begeisterter Spieler solcher Strategiespiele und Deutscher Meister darin, sein Denken kreist im wesentlichen um das Spiel, dies ist schon längst eine ihn bestimmende Sucht geworden und er will die perfekte Strategie entwickeln, um nicht nur das Spiel schnell zu gewinnen, sondern auch alle möglichen Winkelzüge der Gegner zu kontern.

Während Udo zunächst nur ein wenig an seiner neuen Strategie arbeitet und sich mehr seiner Freundin Ingeborg und den Urlaubsbekanntschaften Hanna und Charly widmet, macht er die Bekanntschaft eines geheimnisvollen, entstellten Tretbootbesitzer "Des Verbrannten", zu dem er sich hingezogen fühlt und mit dem er auch ein Gespräch über Strategiespiele beginnt. Nach und nach weckt er in diesem die Begeisterung für das Spiel, erläutert die Regeln und beginnt eine Partie um so seine ersonnene, perfekte Strategie zu testen. Parallel dazu entfernt er sich gleichzeitig Stück für Stück von seiner Freundin und den ihm ohnehin lästigen Urlaubsbekanntschaften. Nach Charly im Meer ertrinkt, benutzt Udo dessen Tod als Ausrede um vor Ort zu verbleiben, während seine Freundin nach Deutschland zurückkehrt und beginnt die Auseinandersetzung im Strategiespiel mit dem Verbrannten. Sich in Siegesgewissheit wägend, läuft zunächst alles gut für Udo, seine perfekte Strategie für die Achsenmächte schein aufzugehen, der Verbrannte ist zunächst kein Gegner mit seinen alliierten Truppen. Je weiter sich die Partie entwickelt, je weiter entfernt sich Udo parallel von der Realität des Lebens, schränkt die Kontakte nach Deutschland ab, schläft am Tage und spielt in der Nacht gegen den Verbrannten und verliert sich immer mehr in der schein realen Welt des Strategiespieles. Als sich dann das Blatt wendet und der blutige Anfänger von Tretbootverleiher seine vermeidlich geniale Strategie zu kontern weiß, schreitet Udos Entfremdung von der Realität weiter voran, zusätzlich fühlt er sich verfolgt und wittert eine Verschwörung, einen geheimen Helfer des Verbrannten, den schwer kranken Mann der Hotelbesitzerin. Von Alpträumen geplagt, realitätsfern und kaum mehr in der Lage zu unterscheiden was Realität was Fiktion ist, fürchtet er schließlich am Ende der Partie sein Leben zu verlieren.

Bolano hat mit diesem aus meiner Sicht sehr gelungenen Roman, ein düsteres, farbenprächtiges und zugleich ausdrucksvolles sprachliches Gemälde geschaffen, dem es sich zu widmen lohnt. Ich habe dieses Buch regelrecht verschlungen, fand es durchgängig sehr spannend und gut geschrieben, mit sorgfältig nachgezeichneten Charakteren in der Handlung bestückt, die Figur des Verbrannten sehr nebulös und kaum greifbar beschrieben und mit einem nicht zu erwartendem Ende. Sicherlich kommt es an Umfang und Qualität nicht an Bolanos Meisterwerk "2666" heran, in mir hat dieses Buch allerdings den Appetit nach mehr geweckt, so dass ich auch beim nächsten Bolano Buch welches mit in der Buchhandlung in die Finger fällt, bedenkenlos zugreifen würde.

Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 20.06.2012 23:09:02 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.06.2012 23:09:37 GMT+02:00
Da Sie von dem Buch sehr angetan waren - ebenso wie ich - möchte ich Sie darüber informieren, dass der heimliche Protagonist des Romans, das Spiel "Das dritte Reich", alles andere als ein fiktives Spiel ist. Das Spiel heißt im Original "Rise And Decline Of The Third Reich" wird von Kennern und Spielern aber in der Tat nur "Third Reich" oder eben "Das dritte Reich" genannt. Alle Textpassagen im Roman, die sich auf die Spielsituationen oder die besagten Stellungen der Armeen auf dem Spielbrett beziehen (z.B. Hexagonbezeichnungen) sind realiter nachvollziehbar! Ich habe es selbst schon desöfteren gespielt und kann Ihnen versichern, dass Udo Bergers "Meisterplan" in Wirklichkeit Grundlage für einen überragenden Sieg wäre. Bolano muss in der Tat ein Eingeweihter des Wargame-Hobbies (welches in den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts seine absolute Blütezeit hatte) gewesen sein und "Das dritte Reich" mehr als einmal selbst gespielt haben. Bei diesem schriftstellerisch bedeutsamen Werk handelt es sich um das erste seiner Art, in dem ein reales Kriegsspiel wichtiger Gegenstand der Handlung ist.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.03.2013 19:46:49 GMT+01:00
Nakkele meint:
Zitat:
Bolano muss in der Tat ein Eingeweihter des Wargame-Hobbies (welches in den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts seine absolute Blütezeit hatte) gewesen sein und "Das dritte Reich" mehr als einmal selbst gespielt haben. Bei diesem schriftstellerisch bedeutsamen Werk handelt es sich um das erste seiner Art, in dem ein reales Kriegsspiel wichtiger Gegenstand der Handlung ist.
Zitat Ende.
Dieses reale Kriegsspiel - zumindest die konkreten Beschreibungen der Züge mit samt seiner Beschreibungen - war für mich der langweiligste Teil eines guten Buches...
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.1 von 5 Sternen (11 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
EUR 21,90
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Hamburg

Top-Rezensenten Rang: 446