Kundenrezension

12 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gute Grundidee - Viele NO Go, 18. August 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Tomorrow, When the War Began (DVD)
1 Stern: Idee der Story
2 Stern: Guter Filmstart mit Ausflug und Einleitung

Die sehr gute Idee des Films, das während eines Teenager Kurztrips der Krieg im eigenen Land beginnt und auch die Details des Angriffs (Wer? Warum exakt? Wer ist noch beteiligt ist..) offen bleiben, verheißen spannungsvolles Kino.

ABER:

Es ist entsetzlich mit anzusehen wie unrealistisches absolut schwachsinniges (vom Author vorgegebenes Verhalten der Protagonisten) alles zerstört.

1) Ein Hubschrauber durchsucht das Gelände und sucht das Haus mit starken Schweinwerfern ab - Trotzdem ruft der eine nach seinem Hund (ja weil der Hauptziel des Angriffes ist) und trotzdem stehen einige wie die Ölgötzen vorm Fenster um besser vom Schweinwerfer angestrahlt zu werden (Frau will ja gesehen werden)

Es gab Tote und Verletzte, trotzdem dieses Verhalten.

2) LKW's sind Kugelsicher - Ein AK47 und stärkere Waffen können LKW's nichts anhaben (dieser Teil ist aber in Amerikanischen Filmen öfters das Problem)

3) "Frau" ist zu blöd aus 1 m Entfernung ein Fenster einzuschlagen (verfehlt mit Ziegelstein das Fenster)

ABER der ABSOLUTE HÖHEPUNKT des Story-Schwachsinns:

Die Damen diskutieren während ihres entscheidenden Gegenschlages über Liebschaften und Beziehungen! Tote, Krieg, Verletzte - Minuten vor dem Angriff wird auf offenem Feld (Feind schleicht sich an) das Funkgerät ausgeschaltet (wegen der Warnung vor dem Feind) und über Freundschaften diskutiert!

Als sie dann doch alle Feinde nieder"schreien" und den LKW trotz Druckluftbremsen SOFORT anfahren können, haben sie auf das Feuerzeug vergessen um die Benzinbombe anzuzünden....

Kugelsicherheit und einfache Bewachung der strategisch wichtigen Brücke helfen dabei natürlich....

Schade, wie gesagt...5 Sterne für die Grundidee, aber Minus 3 für diese Blödheiten...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 19.07.2013 09:51:44 GMT+02:00
Sol meint:
Ich möchte der Liste der Blödheiten gerne 3 weitere hinzufügen:

- Sie fahren ständig mit Motorrädern durch die Gegend, was natürlich überhaupt keinen Lärm macht...
- Die feindliche Armee hat noch nie was von Wärmebildkameras gehört (was sich natürlich auch nicht anbietet, wenn man extra
Hubschrauber und Suchtrupps losschickt um ausgebüxte Zivilisten zu suchen)
- Feindliche Patrouillen gibts quasi nicht, auch nicht um wichtige strategische Ziele zu schützen. Und die Brücke über die alle 15 min zig Panzer und Fahrzeuge donnern hat natürlich eine Bewachung von weniger als 20 Infanteristen, warum auch einen Panzer abstellen oder ein Geschütz aufstellen...

-> Dieses Setting funktioniert in der Moderne einfach nicht mehr.. die wären tot bevor sie überhaupt nen Gedanken an Widerstand fassen..

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.07.2013 23:27:11 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.07.2013 23:27:27 GMT+02:00
KGBerlin meint:
Im nächsten Krieg schicken wir Klaus und Sol ganz nach vorne.
Die wissen wie es geht, machen keine Fehler, retten weder Freunde noch Hunde, stehen nicht an Fenstern und vor allem, sie fahren durch Australien mit dem Fahrrad, da dies keinen Lärm macht.

Vor allem werden Klaus und Sol die einzigen an der Front sein.
Die restliche Armee schützt Brücken, Autovermietungen und fährt Patrouille in Wüstengegenden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.04.2014 22:25:48 GMT+02:00
Was haben Sie gegen ein wenig mehr Logik? Bei dem gezeigten Verhalten der Protagonisten wären sie in einem modernen Krieg in kürzester Zeit gefangen genommen oder getötet worden. Eine Armee, die in kürzester Zeit ein Land im Handstreich genommen hat, soll sich so dämlich anstellen? Jeder Befehlshaber hätte bei den Verlusten sofort Suchtrupps mit entsprechender Ausrüstung (Luft und Land ) losgeschickt. So dumm dargestellte Gegner habe ich mal in den Missing in Action Filmen gesehen.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.6 von 5 Sternen (47 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (20)
4 Sterne:
 (9)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (8)
 
 
 
EUR 12,49
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 616.546