weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More madamet HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16
Kundenrezension

16 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Dunkel, Einfallslos, Öde!, 20. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Aliens vs. Predator 2 - Century3 Cinedition (3 DVDs, Extended Version) (DVD)
Zum Film: nach dem Erfolg vom Vorgänger wollte Fox Studios noch schnell einen zweiten Film machen, denn man soll ja das Eisen schmieden solange es heiß ist. Doch leider ist Fox'Firmenpolitik die, dass man Sequels für weniger Budget dreht als den Vorgänger. Bei den Strauß Brothers fand man dann zwei Regisseure denen obendrein noch ein Spezial FX Studio gehörte. Folglich konnte man davon ausgehen, dass die Effekte im Film toll aussehen würden und das bei einem niedrigen Produktionspreis.( Wer's nicht glaubt sollte mal den Director's comment anhören ^^ ). Die Strauß Brüder selbst sehen sich als große Fans der beiden Filmmonster, haben aber kein Gefühl für Charackterentwicklung, Schnitt oder Ausleuchtung einer Szene. Dazu später mehr.

Inhalt: Der Film schließt nahtlos an dem Vorgänger an. Auf dem Raumschiff der Predatoren bricht ein Hybrides Mischmonster aus der Brust eines Toten Predators, ein Predalien. Nach einer Evakuierung strandet eine Rettungskapsel wieder auf der Erde. Hier entkommen dann ein paar Facehugger (die Monster aus den Eiern, die Leuten ins Gesicht springen). Zeitgleich bekommt der Predator "Wolf"(Insidername;Wolf war der Gangster in Pulp Fiction, der schmutzige Verbrechen vertuschte-gespielt von Harvey Keitel) einen Notruf. Er reist nun auch zur Erde um die Beweise der Existenz der Aliens und Predatoren zu vernichten. Das alles passiert nicht unnah von einer verschlafenen Kleinstadt, in der auf mysteriöse Weise immer mehr Menschen verschwinden. Es dauert auch nicht lange bis sich Menschen, Aliens und Predator in einem Kampf auf Leben und Tod gegenüberstehen.

Die Ausstattung:Die DVD Box (Century Edition) enthält beide Filmfassungen. Kino- und Langfassung unterscheiden sich durch ein paar erweiterte Szenen, sowie veränderte Spezialeffekte. Beide Filmfassungen befinden sich jeweils auf einer eigenen DVD. Die dritte DVD ist für Extras reserviert, wie z.b. Making of und Dokumentationen.

Meine Meinung: Wenn das jetzt Interessant für Sie klang muss ich mich hier an dieser Stelle entschuldigen! Nach dem die Aliens und Predatoren vorgestellt worden sind, geht dem Film die Puste aus. Also nach weniger als 8 Minuten.
Ich habe "Giant Octopus vs Megashark" überstanden, und der Film hatte schon Plotlöcher, da wird einem schwindelig!
Beispiele?
- Die Predatoren (welche Infrarot Sicht haben) können keinen lebenden Alienembryo erkennen in einem Toten
Körper? Das Ding müsste in deren Sichtspektrum leuchten wie ein Christbaumschmuck!

- Der Predator der alles still und heimlich vertuschen soll, ist alles andere als heimlich bei der Arbeit:
er tötet Leute; sprengt sich aus der Kanalisation auf eine Straße; zeigt sich Menschen....

- Das Predalien schwängert mit vorliebe schwangere Frauen, in dem es ihnen lebende Alienföten die Speiseröhre
herunterpumpt. Nicht nur ist das Wiederlich, es macht auch keinen Sinn, da die Speiseröhre nicht in den
Gebärmutterhals übergeht, nein, sie führt in den Magen-Darmtrakt. Um an die Neugeboren zu kommen, müssten sie
sich durch den Magen und die Innereien fressen. Ich denke mal das die Magensäure die sich dann im Körper der
Patientin ausbreitet alles andere als Gut sein kann.....bin ich der Einzige jetzt hier, der nicht fassen kann
dass er über so eine Dummheit soviele Worte verliert?!?

Da käme jetzt noch mehr, aber man kann hier nicht über eine Dummheit erzählen, ohne auf drei Neue zu stoßen! Ich denke aber mal das jetzt klar ist, dass dieser Film absolut kreuzdämlich ist!

Die Macher des Films geben offen zu, dass sie sämtliche menschlichen Characktere als Kanonenfutter missbrauchen und das merkt man! Sie werden nicht die Bohne daran interessiert sein wer den Film überlebt, eher werden sie den hohlen Mist noch vor den Filmabspann ausmachen! Die Szenen sind so dunkel, dass ich meist nicht weiß was da abgeht im Fim, das timing beim Filmschnitt entspricht einem 4 jährigen mit Koffeinüberschuss! Ab der Mitte des Film hält keine Szene länger als 3 Sekunden, bevor ein Schnitt zu einer anderen Einstellung/ Szene kommt! Das ist einfach planlos was man da abgeliefert hat! Wenn sie mich fragen hat das Produkt noch nicht mal den einen Stern verdient den ich vergeben musste um dieses Review zu schreiben.

Also -1 Stern!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.08.2013 15:00:17 GMT+02:00
Ja das mit den logiklöchern ist echt der Hammer.da wird mal schnell aus den allseits bekannten namensgebenden chestbuster ein stomachebuster :) der Film war echt Super überflüssig genau wie sein Vorgänger. Glücklicherweise liebe ich das alien und den predator seit meiner Kindheit so sehr,das selbst dieses seelenlose Machwerk nichts daran ändern konnte :)

Veröffentlicht am 13.09.2013 19:01:03 GMT+02:00
J. Lagleder meint:
"Die Predatoren (welche Infrarot Sicht haben) können keinen lebenden Alienembryo erkennen in einem Toten
Körper? Das Ding müsste in deren Sichtspektrum leuchten wie ein Christbaumschmuck!"

Das muss nicht sein, wahrscheinlich haben die Chestburster ungefähr unsere Körpertemperatur; dann hilft auch kein Wärme-suchbild

"Nicht nur ist das Wiederlich, es macht auch keinen Sinn, da die Speiseröhre nicht in den
Gebärmutterhals übergeht, nein, sie führt in den Magen-Darmtrakt. Um an die Neugeboren zu kommen, müssten sie
sich durch den Magen und die Innereien fressen."

Auch hier hast du etwas falsch verstanden: Die Alien-Embryos sollten gar nicht die Babys fressen, das hat was mit der Alien-Reihe zu tun;die Embryos müssen in die LUNGENröhre gesetzt werden um auszuwachsen, an den Babys sind sie gar nicht interessiert.

Wenn du schon eine Hater-Bewertung verfassen musst, dann wenigstens etwas informiert!

Veröffentlicht am 13.09.2013 19:01:18 GMT+02:00
J. Lagleder meint:
"Die Predatoren (welche Infrarot Sicht haben) können keinen lebenden Alienembryo erkennen in einem Toten
Körper? Das Ding müsste in deren Sichtspektrum leuchten wie ein Christbaumschmuck!"

Das muss nicht sein, wahrscheinlich haben die Chestburster ungefähr unsere Körpertemperatur; dann hilft auch kein Wärme-suchbild

"Nicht nur ist das Wiederlich, es macht auch keinen Sinn, da die Speiseröhre nicht in den
Gebärmutterhals übergeht, nein, sie führt in den Magen-Darmtrakt. Um an die Neugeboren zu kommen, müssten sie
sich durch den Magen und die Innereien fressen."

Auch hier hast du etwas falsch verstanden: Die Alien-Embryos sollten gar nicht die Babys fressen, das hat was mit der Alien-Reihe zu tun;die Embryos müssen in die LUNGENröhre gesetzt werden um auszuwachsen, an den Babys sind sie gar nicht interessiert.

Wenn du schon eine Hater-Bewertung verfassen musst, dann wenigstens etwas informiert!
‹ Zurück 1 Weiter ›