Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor 1503935485 Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschend - in jeder Hinsicht, 8. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Tomorrow's Harvest (Limited Edition inkl. Kunstdrucke) (Audio CD)
BOC Fans hatten das Warten auf ein neues Album nach acht Jahren schon aufgegeben. Für mich total überraschend erscheint dann letzte Woche ein prall gefülltes neues Album. Die schottischen Brüder schöpfen aus dem Vollen. Das Album enthält alles, was wir seit den später 90er Jahren an BOC lieben: Die nostalgisch-melancholische Grundstimmung, die raffiniert eingebauten Sprachsamples, der unpolierte, rauhe Klang, eingängige Melodieschnipsel, die Mischung aus statischen Ambient-Stücken und aggressiven beats - und vieles mehr.

Manches klingt wie vor 15 Jahren ("Jacquard Causeway", "Sick Times") - andere Stücke beweisen, dass BOC nicht nur in Traditionspflege schwelgen - "Palace Posy" mit einem ungewohnt fetten Beat oder "New Seeds" mit seinem ungewohnt chilligen und üppigen Sound.

Sowohl alte BOC Fans, als auch die Jungen, die bei der Veröffentlichung von "Music has the Right to Children" noch in der Grundschule waren, sollten in diese CD einmal reinhören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 11 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.06.2013 14:55:47 GMT+02:00
J. Kruse meint:
Absolut :o) Finde es eines der besten Alben von Boards of Canada. Die Abwechslung machts. Höre die Scheibe nur noch rauf und runter - habe rein zufällig durch das Video für den Track `Reach for the Dead (klasse Nummer) mitbekommen, dass es ein neues Album der Jungs geben wird. Auf jeden Fall ein Highlight des Jahres!!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.06.2013 19:22:40 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.06.2013 19:23:02 GMT+02:00
Aleksandre meint:
Mir geht es genau so! Was mich wundert: Wie haben die beiden es nur geschafft, jahrelang ohne die geringste Spur im Internet zu arbeiten. Eine größere Verweigerung ist mir noch nie begegnet - umso erfreulicher ist die Überraschung mit dem neuen Album.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.06.2013 21:12:09 GMT+02:00
soundlove meint:
Ich denke,dass diese Leute sehr sensitiv sind und ein Problem mit den Massen haben. Sie leben zurückgezogen, vermute ich mal ich kann das gut verstehen. Schau dir mal deren Internet Seite an, da gibt es auch keine Infos, nichts, außer monentan halt Werbung für die neue Platte.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.06.2013 21:14:57 GMT+02:00
soundlove meint:
Geht mir auch so. Ich kann deren Sound so gut nachempfinden. Echt klasse. Ich liebe deren Melancholie, In ihrer Musik ist Harmonie und Schmerz zugleich, genau wie bei mir........ BOC sind in ihrer Art einmalig.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.06.2013 09:10:07 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.06.2013 09:10:19 GMT+02:00
Aleksandre meint:
Noch eine Überraschung - ein Interview aus der Guardian mit Boards of Canada. Hier der Link:
Wenn das mit dem Link nicht klappt, einfach als Suchbegriffe "Guardian Interview Boards of Canada" eingeben.
http://www.guardian.co.uk/music/2013/jun/06/boards-of-canada-become-more-nihilistic

Unglaublich faszinierend - so einen Blick hinter die Kulissen gab es bisher noch nicht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.06.2013 16:00:11 GMT+02:00
soundlove meint:
Danke.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.06.2013 19:28:27 GMT+02:00
Alchemicker meint:
Eine der großen Vorbilder von BoC (wie auch von Autechre oder Aphex Twin) war die Gruppe COIL, deren beiden Stammmitglieder John Balance und Peter Christopherson bereits verstorben sind. COIL verstand es auch über Jahre hinweg, sich sehr rar zu machen, mit Veröffentlichungen und Verkaufszahlen zu geizen. Sie waren an ihren Ideen interessiert, nicht an irgendwelchen Verkaufszahlen. Wer heute einen Tonträger haben will, muß sich wirklich auf die Suche machen und tief in die Tasche greifen.
Es gab vor vielen Jahren auch eine Idee zu einer Zusammenarbeit zwischen BoC und COIL - leider wie so viele Vorhaben ist dieses nicht realisiert worden.
Was dabei wohl rausgekommen wäre..?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.06.2013 07:13:17 GMT+02:00
Aleksandre meint:
Vielen Dank für den Hinweise. COIL habe ich bisher viel zu wenig beachtet. "Musick To Play In The Dark" ist das einzige Album, das ich kenne.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.06.2013 12:39:50 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.06.2013 12:43:59 GMT+02:00
Alchemicker meint:
"Musick...." ist in der Tat ein ganz großes Album, wie auch der Nachfolger "MTPITD 2"
Mein ewiger Favorit und Nummer 1 ist "Loves Secret Domain" von 1991. Ich hab das Album ca 2,43 Millionen mal gehört und höre (selbstverständlich über Kopfhörer) immer noch neue Sounds raus - ein echter musikalischer Trip.
Ebenfalls großartig sind "Black Light District" (sehr düster) und "Time Machines" (Drones - nicht jedermanns Sache).
Sehrsehrsehr zu empfehlen sind die auch die Soloklamotten von Christopherson als "ThresholdhouseboysChoir" mit "Form Grows Rampant" oder das Projekt mit Ivan Pavlov (CoH) "SOISONG" mit der EP "Soi-Jin-No-Hi" und dem Album "xAj3z" - deren Coveraufmachung schon ein kleines Kunstwerk ist.
Einfach mal googeln - auf youtube gibt es auch fast alle Alben zu hören.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.06.2013 13:28:05 GMT+02:00
Aleksandre meint:
Vielen Dank für die Infos zu COIL! Ich höre gerade "Red Skeletons" aus BLACK LIGHT DISTRICT auf Youtube und bin sehr begeistert. Irgendwo in diesem Bereich hat auch "Nurse with Wound" seinen Platz - wobei ich COIL spontan als sehr viel spannender wahrnehme.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›