Kundenrezension

243 von 250 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gelungenes, originelles Ultrabook, 3. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lenovo Yoga 2 Pro 33,8 cm (13,3 Zoll QHD IPS) Convertible Ultrabook (Intel Core i5 4200U, 2,6 GHz, 8GB RAM, 256GB SSD, Touchscreen, Win 8.1) silber/grau (Personal Computers)
Kurz und knapp: Ich finde das Lenovo Yoga 2 Pro sehr gelungen und bin bisher sehr zufrieden. Ein paar kleine Abstriche, aber lösbar.

Ich hatte wohl das große Glück, eines der ersten verfügbaren Geräte zu bekommen. Ich hatte im Vorfeld als Ultrabook mit Touch-Funktion das Asus UX31A Touch, das Sony Vaio Pro und das neue Yoga 2 Pro ins Auge gefasst. Die ersten beiden konnte ich mir vor Ort ansehen, hatte aber immer etwas zu meckern ;-) Das Sony hat ein massives WLAN-Problem und mir persönlich ist das Carbon im Bereich der Tastatur zu nachgiebig. Das Asus UX31A hat die absolute Edel-Optik, ist aber technisch schon nicht mehr ganz auf der Höhe. Der Nachfolger UX301A ist mit fast 1800 Euro unverschämt teuer. Daher war mir das Yoga 2 Pro von Anfang an am sympathischsten, aber leider noch nicht verfügbar. Also bin ich ein kleines Risiko eingegangen und habe das Gerät vorbestellt, ohne es zuvor in den Fingern gehabt zu haben. Da ich mir das Vorgängermodell gründlich angesehen habe, im Netz bereits eine Menge Videos zum neuen Yoga 2 Pro vorhanden sind und ich Lenovo sehr schätze, war das Risiko überschaubar.

Nachdem ich das Gerät nun fast eine Woche gestestet habe, ein erstes Fazit:

Positiv:
+ Sehr edle Erscheinung und wunderbar dünn. Nicht ganz so edel wie das Asus UX31A, aber deutlich besser als das alte Yoga. Das Oberflächenmaterial ist so griffig und leicht gummiert wie beim Vorgänger.
+ Sehr gute Verarbeitung.
+ Haswell-Prozessor, der ordentlich Dampf hat und trotzdem sparsam ist.
+ 8 GB sollten für die meisten Fälle inklusive virtueller Maschinen ausreichen.
+ Das Display und die hohe Auflösung (3200 x 1800 Pixel) sind ein Traum. Grafiken und Schriften werden knackscharf dargestellt. Allerdings muss man bei dem ein oder anderen Programm an den Einstellungen schrauben, denn Symbole mit 16 x 16 Pixeln sind bei dieser Auflösung nicht wirklich zu gebrauchen.
+ Die Tastatur kann nicht mit den (schon legendären) Business-Modellen mithalten, ist aber gut und angenehm zu bedienen.
+ Schöne Tastaturbeleuchtung, ideal bei Dämmerlicht.
+ Großes, gut funltionierendes Touchpad.
+ Geringes Gewicht, wirklich sehr praktisch beim Transport.
+ Kleines, leichtes Netzteil.
+ Die Yoga-Funktion, von der ich vor allem den Tablet-Modus nutze. Klar, man kann das Gerät bei dem Gewicht nicht wie ein 10-Zoll-Tablett mit 700 Gramm halten, aber aufgestützt, z.B. auf den Beinen, ist es für mich absolut Couch-tauglich. Zwei Geräte in einem, super!
+ Wie bei Ultrabooks extrem schneller Start, in maximal 7 Sekunden ist Windows hochgefahren.
+ Gute Akku-Laufzeit. Ich habe keinen Benchmark laufen lassen, aber bei alltäglicher Nutzung, 75% Bildschirmhelligkeit und eingeschaltetem WLAN(!) sind bisher locker 7-8 Stunden drin, eventuell noch ein wenig mehr.
+ Der Lüfter hat sich bisher nicht unangenehm bemerkbar gemacht. Mit einem Stresstest kann man ihn wahrscheinlich auch mal zum nerven bekommen, im Alltagsbetrieb ist das gelegentliche Geräusch absolut ok für mich.
+ Die Touch-Funktion ist nicht nur bei der Nutzung als Tablet, sondern auch als Notebook sehr nützlich, z.B. beim Scrollen.
+ WLAN-Empfang ist gut und problemlos.

Neutral:
o Wie bei allen Ultrabooks mit Touch spiegelt das Display. Ich habe es mir allerdings schlimmer vorgestellt. Die Helligkeit macht diesen Nachteil größtenteils wieder wett. In meiner üblichen Arbeitsumgebung komme ich gut klar. Allerdings ist der Bildschirm ruckzuck voller Fingerabdrücke. Sobald matte Antireflex-Folien verfügbar sind, werde ich versuchen, die Spiegelungen und die Finger-Schmierereien zu reduzieren.
o Über Windows 8 ist bereits genug gemeckert worden. Es erfordert nun mal Einarbeitungsaufwand, hat dafür aber bei Touch-Geräten klare Vorteile.

Negativ:
- Das Zubehör ist für diese Preisklasse mehr als mager. Ein Netzteil, eine Schnellanleitung, das war's. Kein Handbuch und vor allem keine Adapter für LAN und VGA. Die muss man selbst dazu kaufen. Asus macht vor, wie es besser geht.
- Bisher komme ich mit dem Lenovo One Key Recovery System, das bei allen neuen Lenovos eingesetzt wird, nicht so klar wie ich möchte - oder ich habe das Konzept bisher falsch verstanden. Es ist mir noch nicht gelungen, einen bootfähigen Sicherungsdatenträger zu erstellen, um das Gerät notfalls wieder in den Werkszustand zu bekommen. Folglich habe ich mich bisher nicht getraut, eine getrennte Datenpartition anzulegen. Bei vielen anderen Geräten konnte nämlich danach nicht mehr auf die Recovery Partitition zugegriffen werden. Ohne Wiederherstellungsmöglichkeit von Außen hat man dann ein echtes Problem. Ich hoffe, es gibt dazu bald eine praktikable Lösung. Ich würde mich sehr freuen, wenn einer der Leser eine solche kennt und sie mir verrät!

Vor allem wegen dieser beiden negativen Punkte würde ich gerne einen halben Stern abziehen. Geht nicht, also muss ich mich zwischen 4 und 5 Sternen entscheiden. Wegen des insgesamt tollen Gesamteindrucks, den im Vergleich zu "normalen" Ultrabools vielfältigeren Einsatzmöglichkeiten und der Hoffnung, hoffentlich bald bootfähige Recovery-Medien erstellen zu können, gibt es von mir 5 Sterne.

Nachtrag:
---------
Das Gerät ist nun fast zwei Wochen im Einsatz und ich bin damit sehr zufrieden - trotz der inzwischen neuen, überwiegend negativen Bewertungen, die ich persönlich nicht ganz nachvollziehen kann. Die Geschmäcker sind eben verschieden.

Einen meiner Negativpunkte, das Erstellen von Wiederherstellungsdatenträgern, kann ich streichen. Das Problem ist gelöst. Es war schlicht meine Unkenntnis von Windows 8. Dieses bringt nämlich ein eigenes Programm dazu mit, einfach im Startbildschirm "Wiederherstellungslaufwerk erstellen" eingeben. Dann wird ein bootfähiger USB-Stick mit der Original-Wiederherstellungspartition erzeugt. Auf Wunsch wird diese Partition anschließend gelöscht, um Platz zu machen. Genau das habe ich gesucht.

Nachtrag 2:
-----------
Mein Yoga 2 ist jetzt seit 3 Monaten täglich im Einsatz und ich bin inzwischen nicht nur voll und ganz überzeugt sondern total begeistert von diesem Gerät. Das Arbeiten damit macht richtig Spaß, ich möchte es nicht mehr missen. Probleme: Keine.

Ein Adapter von Micro-HDMI auf VGA für 15 Euro sorgt nun für einen problemlosen Betrieb am Beamer. Eine matte Displayfolie habe ich auch schon ausprobiert, sie konnte mich aber nicht überzeugen. Die Reflexionen wurden zwar reduziert, dafür wurde das Bild sehr pixelig - zu schade für dieses tolle Display.

Eine Anmerkung kann ich mir nicht verkneifen, weil einige Nörgler das Ultrabook wegen der hohen Auflösung, mit der manche Anwendungen (noch) nicht klar kommen, schlecht reden:
Warum stellt ihr nicht einfach die Bildschirmauflösung auf 1920 x 1080 Pixel ein und setzt die Anzeige auf Mittel (125%) oder Größer (150%) - schon sieht die Darstellung in jeder Lebenslage genaus so aus wie bei jedem anderen stinknormalen Notebook mit HD-Display... Ich denke, man muss das Gesamtpaket betrachten, nicht nur einen einzigen Aspekt (den man auch noch leicht korrigieren kann). Und als Gesamtpaket hat Lenovo ein tolles Ultrabook gebaut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 5 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 24 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 03.11.2013 18:23:05 GMT+01:00
L. Schulze meint:
Wo haben Sie denn das Gerät vorbestellt? Ich habe auch in diversen Shops vorbestellt und habe es nocht nicht erhalten!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.11.2013 19:00:52 GMT+01:00
Scaresaver meint:
"Von Amazon bestätigter Kauf"

Veröffentlicht am 03.11.2013 23:51:47 GMT+01:00
Reapy meint:
Hallo,
ich bin auch kurz davor, das Yoga zu bestellen, allerdings häufen sich in der Englischen Foren die Einträge, dass das Yoga 2 die Farbe "Gelb" als "Senf" bzw mit Grün stich anzeigt.

Haben Sie ein anderes Laptop / Monitor und könnten mal die Geldtöne vergleichen ? Einfach in Paint eine gelbe Fläche malen oder z.b hier in Amazon, die gelben Schaltflächen betrachten.

Vielen Dank

Grüße

Tobias

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.11.2013 12:02:21 GMT+01:00
MMSS meint:
Hallo Tobias,

stimmt, neben einem Samsung SyncMaster wirkt eine gelbe Fläche in Paint etwas grünstichig, tatsächlich wie Senf. Das ist mir bisher selbst auf Fotos nicht weiter aufgefallen. Mit der Windows-eigenen Bildschirm-Farbkalibrierung (dccw) konnte ich auf die Schnelle schon eine leichte Verbesserung erreichen, das muss ich aber mal in Ruhe feintunen.

Veröffentlicht am 04.11.2013 16:49:24 GMT+01:00
Hallo, vielen Dank für die umfangreiche und für mich sehr hlfreiche Rezession.
Eine Frage hätte ich zum Betriebssystem: Darf ich davon ausgehen, dass Windows 8.1 Pro installiert ist? Wenn der Yoga doch auch schon Pro heißt und kostet.
Mir ist dies wegen der Festplattenverschlüsslung mit BitLocker wichtig. Zur Zeit nutze ich unter Win7 trucrypt, musste aber feststellen, dass das eine SSD sehr verlangsamt... Danke für eine kurze Info.

Veröffentlicht am 04.11.2013 16:58:11 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.11.2013 12:24:04 GMT+01:00
Der Vergleich mit dem Asus UX301A hinkt etwas, da dieses nicht zur Tablette konvertiert werden kann.
Eines stimmt aber, es wirkt edler.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.11.2013 17:19:37 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.11.2013 17:20:30 GMT+01:00
MMSS meint:
@Bisher EliteBook:
Wie in der Produktbeschreibung aufgeführt, ist Windows 8, aber nicht Windows 8 Pro installiert.

Veröffentlicht am 19.11.2013 12:15:23 GMT+01:00
Lup Gratian meint:
Hallo,

Kann mir jemand sagen, ob die Tastatur in Deutsch oder Englisch ist? Ich meine, hat es Umlaute, zum Beispiel?
Ich bin interessiert nur when das Laptop eine Englische Tastatur hat.

Danke,
Gratian

Veröffentlicht am 26.12.2013 16:46:45 GMT+01:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 19.01.2014 07:59:53 GMT+01:00
SHURIG meint:
Hallo

ich habe auch noch eine Frage: Ist das Yoga Pro 2 mit einem LAN-Anschluss ausgestattet ?
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›