Kundenrezension

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen sicher nicht schlecht, aber zu teuer, 23. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Manfrotto MA 026 Lite-Tite Schirmneiger bzw. Schirmhalter (Elektronik)
Meiner Meinung nach ist dies hier ein klassischer Fall, bei dem der Name auf dem Produkt mal glatt 10 € kostet. Der Phottix Varos bzw. Phottix Varos II kostet ziemlich genau um diesen Betrag weniger, ist auch komplett aus Metall, hat alle Funktionen, die das hier angebotene Produkt auch hat UND DARÜBER HINAUS noch die Möglichkeit, den oberen Bolzen, auf dem bereits eine Halterung für Systemblitze aufgeschraubt ist (noch mal 5,- € gespart!) im oberen Teil des Gelenks quer einzusetzen, was die Variationsmöglichkeiten deutlich erhöht. Gerade wenn ein Systemblitz z.B. mit einem Durchlichtschirm oder Reflektorschirm benutzt wird, macht es Sinn den Blitz "liegend" zu montieren um die vom Schirm abgegebene Lichtleistung zu erhöhen - diese Möglichkeit gibt es hier nicht.

Ich sage nicht, dass der Manfrotto Blitzneiger schlecht ist, aber es gibt halt einen besseren zum günstigeren Preis!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 12.12.2013 19:45:09 GMT+01:00
A. Wegner meint:
Genauso sehe ich es auch, habe mich deswegen auch für den Phottix Varos II entschieden. Zusätzlich verstehe ich auch nicht wieso man für 4 Schrauben 4 verschiedene Hebel montiert.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.07.2014 13:03:10 GMT+02:00
iDream meint:
Also ich habe verschiedenste Neiger bei mir im Studio. Habe Phottix, Calumet, Manfrotto und weitere. Der Phottix erreicht nie eine so sichere Verbindung wie die eines Manfrotto. Hier sparen und Blitz und Co. zu gefähren. Nein, danke! Wer 1x einen Manfrotto in Gebrauch hatte, versteht was ich meine.

Die einzigen Neiger, welche was taugen sind die der Calumet und der Manfrotto. Was mich persönlich wundert, ist, dass der Calumet so unbekannt ist. Nachdem ich schon mit Manfrotto-Neigern gearbeitet habe, habe ich mir noch einen vom Calumet gekauft. Rein aus Neugier.

Ich öffnete das Paket und war überrascht. Für nur 19,99 ¤ hielt ich einen Neiger in der Hand, welcher zu 99,99% baugleich mit dem Manfrotto ist. Auch was Material und Verarbeitung angeht. Sie unterscheiden sich prinzipiell nur, durch das angebrachte Logo.

Von daher geht meine Tipp für 20,-¤ an den Calumet, da dieser den 37,-¤ teuren Manfrotto zu 100% das Wasser reichen. Beide sind absolut die besten Neiger und GLEICHWERTIG. Der Calumet fast um die Hälfte günstiger.

Bevor ich diese Zeilen absende nochmal nachgesehen. Ich musste 3x hinschauen, ob ich nun den Manfrotto oder Calumet in der Hand hielt. Ja, der Calumet hat auch die schräge Bohrung für Schirme. Der Calumet wiegt gefühlt das Doppelte wie der Phottix. Unvorstellbar, dass ich dem Phottix meinen Blitzporty anvertrauen würde.

Nein, ich bin normaler Kunde und will hier nun den Tipp geben, wie man für gutes Geld einen zu Manfrotto gleichwertigen Neiger erhält.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Bonn

Top-Rezensenten Rang: 104.714