Kundenrezension

22 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Metal Gear is Rising! (Spoiler-frei!), 25. Februar 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Metal Gear Rising: Revengeance (uncut) (Videospiel)
Während ich gegenüber Kritikern immer betont habe, dass es sich nicht um Metal Gear SOLID, sondern um Metal Gear RISING handelt,
war ich letztendlich selber überrascht, wieviel Metal Gear Solid doch in diesem Spiel steckt.
Den Großteil des Spiels über hat man die Wahl, ob man unentdeckt an den Gegnern vorbeischleicht, sie lautlos ausschaltet oder in die offene Konfrontation geht. Für Abwechslung im Gameplay kann man also problemlos selbst sorgen, indem man sich von Mission zu Mission ein neues Ziel setzt.
Metal Gear Rising ist somit durchaus erfolgreich im Ansprechen der alten Metal Gear Fans, sowie dem Erreichen einer neuen Zielgruppe, da das Spiel erstmals auch Hack'n'Slash und Action Fans zugänglich wird.
Aber genug dazu, es wird Zeit, für eine detaillierte Bewertung.

Story (4 von 5 Punkten):
Was hier mit viel Action und dem nötigen Humor erzählt wird, ist grundsätzlich ein Aufeinanderprallen von der Philosophie des Friedens mit einer Philosophie des Krieges, dabei darf natürlich der Wirtschaftsfaktor nicht fehlen. Konzentrieren tut sich das Spiel dabei auf die Motivationen von Raiden, die ihn bereitwillig auch gegen das Gesetz verstoßen lassen, wenn es der Gerechtigkeit dient. Mich persönlich überzeugt der EInblick in Raiden's Persönlichkeit ungemein, je nachdem wie sehr man sich mit seinen Motivationen identifizieren kann, ist die Story wirklich fesselnd und wie sich das für Kojima Productions gehört, wunderbar in Szene gesetzt~
Ich schwanke wirklich zwischen 4 und 5 Punkten für die Story. Für ein kurzes Spiel wie Rising ist die Story wirklich sehr detailliert und mit sympatischen Charakteren erzählt (womöglich besteht die 5 Stunden Differenz zwischen meiner Spielzeit und der Zeit, die bei meinen Speicherstand wirklich angezeigt wird, nur aus Cutscenes, wundern würde es mich nicht xD), allerdings ist sie entsprechend kurz und ich habe nur ein winziges bisschen mehr erwartet, daher doch "nur" 4 Punkte von mir.

Grafik (4 von 5 Punkten):
Die Grafik ist schön anzusehen, die Charaktere kommen sehr gut rüber und die Effekte sind einfach mal eine der Stärken des Spiels!
Kritik jedoch höre ich oft, was die Umgebung betrifft. Diese sind zugegebenerweise, bis auf einige Ausnahmen, nicht gerade farbreich aber erfüllen ihren Zweck voll und Ganz. Und da der Großteil der Umgebung eh zerstörbar ist, warum sollte man die schönsten Texturen verwenden, wenn die graphische Umsetzung der Zerstörung dieser Texturen eh viel interessanter ist?

Sound (5 von 5 Punkten):
Die größte Veränderung, die ich von der Demo zum fertigen Spiel bemerkt habe, sind definitv die Soundeffekte! Diese sind einfach überzeugend und perfekt umgesetzt. Der Soudntrack ist genial. Mit rockigen Sounds wird das Spiel perfekt untermalt und besonders in Kämpfen betonen sie die Action einfach perfekt. Die verschiedenen Songs, mit passenden Texten, sind besonders in den Bosskämpfen ein wahres Vergnügen und lassen keine Wünsche offen. Der Soundtrack ist demnach eine absolute Kaufempfehlung von mir!
Leider ist der Kauf von 5.1/7.1 Kopfhörern noch in Planung, da ich bezweifle, dass der Stereo Ausgang meines Fernsehers der Soundgewalt dieses Spiels bisher auch nur annähernd gerecht wird.
Die Kritik gegenüber der Synchronisation stößt bei mir auf Unverständnis. Eine schlechte Synchro ist was anderes! Ich finde sie tatsächlich sogar sehr gelungen und besonders Quinton Flynn, finde ich, hat die schwere Rolle des "neuen" Raiden mit Bravour gemeistert.

Gameplay (5 von 5 Punkten):
Das Gameplay kriegt von mir auch auf jeden Fall 5 von 5 Punkten! Für ein Hack'n'Slash Game ist es durch die Stealth Einlagen unglaublich abwechslungsreich und fordernd. Die Vielzahl an Kombos gehen leicht von der Hand und sind einfach nur wunderbar anzusehen. Durch die Auswahl an Sub-Waffen, wie Granaten und Raketenwerfern, lässt sich das Gameplay noch individueller gestalten. Die Waffen von den Endbossen können nach dem Besiegen dieser übernommen werden und ergänzen Raiden's Kampfstil nochmal durch ganz neue Sets an Kombos, sodass man im Laufe des Spiels wählen kann, welche Waffe mit dazugehörigen Kombos am Besten zu einem passt.
Und dann ist da natürlich der Blade Mode, das Herzstück des Spiels. Was soll ich darüber noch sagen, dass nicht schon in Trailern wunderbar in Szene gesetzt wurde? Dieses Spielelement ist einfach unglaublich präzise umgesetzt und einfach ein wahrer Augenschmaus. Ich rede hier natürlich nicht von dem ganzen Blut, das im Spiel fließt sondern tatsächlich von der Möglichkeit, den Großteil der Umgebung einfach zu zerlegen.
Hier nur noch ein paar Hinweise zum Block- und Parriersystem. Hier gab es ja seit der ersten Veröffentlichung der Demo einiges an Diskussionen.
Man kann durchaus Blocken UND/ODER Parrieren. Der Unterschied liegt im Timing. Blockt man genau in dem Moment, in dem der Gegner angreift, in die entsprechende Richtung so parriert man automatisch und kann direkt mit dem Blade Mode zu einem vernichtenden Schlag ansetzen. Ist das Timing nicht genau richtig, so blockt man Angriffe nur und auch hier ist es entscheidend IN RICHTUNG DES GEGNERS zu blocken. Für Leute, die damit trotz allem ein Problem haben, ist nach dem ersten Kapitel auch ein Ausweich-Manöver erlernbar.
Im Übrigen kann man im Pausenmenü unter "Hilfe" jederzeit eine Befehlsliste abrufen.

Schwierigkeitsgrad (5 von 5 Punkten):
Ein derart AUSBALANCIERTER Schwierigkeitsgrad kann von mir nur 5 von 5 Punkten erhalten.
Ich habe das Spiel auf Normal durchgespielt und fand es wunderbar fordernd, ohne dabei jemals unfair zu sein.
Weder das Vorbeischleichen an den Gegnern, noch der offene Kampf mit diesen ist jemals zu leicht. Das Spiel erzwingt demnach nicht, ist noch nicht mal darauf ausgelegt, dass du das eine oder das andere tust. Es bleibt dir vollkommen selbst überlassen, Lob von deinem Team erhältst du allerdings nur, wenn du alle Gegner lautlos ausschaltest.
Wer noch mehr aus dem Spiel rausholen will, der spielt das Ganze dann auf Schwer und, soweit ich weiß, kann man auch noch die Schwierigkeit "Revengeance" freischalten.

So, das soll's von mir auch gewesen sein, ich habe ja auch mehr als genug zum Spiel gesagt.
Als abschließenden Kommentar will ich nur mal betont haben, dass das Platinum Games' erster Kontakt mit der Metal Gear Reihe war und ich finde dafür, dass sie sich diesen riesigen Erwartungen stellen mussten, haben sie das ganze wirklich gut gemeistert.
Schließlich handelte es sich um ein Projekt, das Kojima abgegeben hatte, da er selbst mit seinem Team an der Umsetzung gescheitert war.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.02.2013 00:01:55 GMT+01:00
matthias lutz meint:
Zweifellos eine der besten Rezis über MGS Revengeance ;) .. aber ein kritikpunkt möchte ich noch anfügen! Kojima war nich gescheitert, da er primär garnicht involviert war und erst ua. nach der fertigstellung von peace walker anfing evaluationen und diskussionen mit dem zuständigem team zu halten .. dazu gibts nen interessanten beitrag auf youtube --> " http://www.youtube.com/watch?v=cw3aamwhJmA "

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.02.2013 18:47:09 GMT+01:00
JJKMagic meint:
Danke für das Kompliment^^

Na gut, dann war eben nur Kojima's Plan gescheitert, in dem sein zugegebenerweise sehr junges Team das Spiel ganz alleine kreieren sollte~

Danke für den Beitrag, das meiste kannte ich zwar schon aus Interviews, aber als Dokumentation ist das nochmal super zusammengefasst.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.02.2013 19:17:29 GMT+01:00
Hamsa2012 meint:
Wunderbare Rezi, so muss das aussehen, Daumen hoch!

Veröffentlicht am 29.03.2013 22:27:45 GMT+01:00
M. Ditzel meint:
Hier eine Playlist zu dem Game
http://www.youtube.com/watch?v=EjsZzG-yPqw&list=PL1Cfe9h5Qij2B8k-v4ZL_6EDpYHm42QQr

Wirklich gutes Game!
‹ Zurück 1 Weiter ›