Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen T260HD - Gut für Blu-ray, als Monitor unbrauchbar, 21. Januar 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Samsung T220HD 55,9 cm (22 Zoll) WSXGA+ Wide Screen TFT-Monitor, rose schwarz (Personal Computers)
Ich hatte den T260HD einge Zeit im Test. Dazu muss ich sagen, dass ich den Monitor hauptsächlich für den Anschluss eines Computers und für die Blu-ray Wiedergabe von einem Sony Standalone-Player nutzen wollte. Die weiteren Features und Anschlussmöglichkeiten interssieren mich nur am Rande, deswegen gehe ich darauf auch nicht dirket ein.

Nach ausgiebigem Testen kann ich sagen, dass das Gerät als Monitor meiner Meinung nach überhaupt nichts taugt, bei der Wiedergabe von Blu-ray Discs liefert es aber ein ziemlich gutes Bild, wie man es von den "vollwertigen" Fernsehern von Samsung gewohnt ist. Man hat im Fernsehbetrieb sehr viele Einstellmöglichkeiten, u.a. kann man den dynamischen Kontrast einstellen und die Hintergrundbeleuchtung regeln, das sind tolle Features, die man von normalen LCD Fernsehern her kennt.

Warum also bewerte ich das Gerät als Monitor so schlecht? Weil man über den DVI-Anschluss (VGA nutze ich nicht) mit allen möglichen Einstellung niemals ein vernünftiges Bild von der Grafikkarte bekommt. Die Farben wirken blass, der Kontrast ist niedrig und das Bild hat immer einen Grünstich. Ich habe gelesen, das die Bildqualität hardwareseitig deswegen kaum eingestellt werden kann, weil die RGB-Anpassung im Digitalbetrieb fehlt. Ja und warum fehlt sie?! Im direkten Vergleich mit meinem alten Monitor ist die Bildqualität ungelogen unterirdisch. Ich weiß, dass sich das Bild mit Software verbessern lässt, aber richtig gut wird es damit auch nie und das kann doch keine wirkliche Lösung sein. Ich will Farben, Helligkeit, Kontrast, Schärfe etc. direkt am Monitor gut einstellen können, so wie es bei den alten SyncMaster Modellen der Fall war. Ich hatte bis vor kurzem einen 225BW in Gebrauch und war damit jahrelang zufrieden. Ich besitze auch mittlerweile zwei Samsung LCD Fernseher und bin von deren Qualität überzeugt. Deswegen habe ich von Samsung auch bei diesem Produkt hochwertige Qualität erwartet, aber das war diesmal wohl nichts.

Nun gut, noch kurz etwas zum Betrieb des T260HD als vollwertiges Fernsehgerät. Die eingebauten Lautsprecher sind natürlich erwartungsgemäß Schrott, das sollte jedem klar sein, Fernsehersatz also Fehlanzeige. TN-Panel typisch ist der Blickwinkel, in dem die Farben und der Kontrast gut sind, relativ begrenzt. Von daher kann das Gerät schon mal gar nicht einen normalen Fernseher ersetzen. Man muss direkt vor dem Bildschirm sitzen, um die bestmögliche Bildqualität zu bekommen und das geht normalerweise nur, wenn man vor dem Gerät am Schreibtisch sitzt.

Im Gegensatz zu den meisten anderen gefällt mir das Design irgendwie gar nicht so gut, das Gerät wirkt klobig und dem Klavierlack-Look kann ich auch nicht viel abgewinnen. Das Material wirkt insgesamt recht billig und nicht so hochwertig wie auf den Produktbildern. Ich mag es eigentlich eher schlicht, aber das ist Geschmackssache.

Alles in allem taugt der Samsung T260HD als Monitor-/TV-Hybridgerät leider nicht besonders viel. Sehr Schade, denn die Idee, Fernseher und Monitor in ein Gerät zu packen, ist sehr gut, nur die Umsetzung kann mich noch nicht überzeugen (übrigens auch bei Geräten anderer Hersteller wie LG nicht). Hoffentlich wird die nächste Generation besser, denn so eine Monitor-/TV-Kombi wäre eine perfekte Sache.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 28.01.2009 22:02:46 GMT+01:00
Maik Eck meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.01.2009 01:31:58 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 30.01.2009 01:33:12 GMT+01:00
mrblack meint:
Der DVI Anschluss war weder am Gerät noch an der Grafikkarte defekt. Ich hatte den Samsung T260HD im direkten Vergleich mit einem anderen TFT und das Bild war einfach nicht gut. Selbstverständlich habe ich alle möglichen Einstellungen zur Genüge getestet und ich kenne mich auch gut mit Computerhardware aus. Die von Ihnen genannten Einstellungen waren für den Monitorbetrieb allesamt unbrauchbar. Das sind jedenfalls meine Erfahrungen mit dem Gerät. Natürlich spielt bei der Bildqualiät das Zusammenspiel von Grafikkarte und Monitor eine große Rolle, deswegen wird auch jeder Käufer das Gerät unterschiedlich beurteilen. Aber das sind meine Testergebnisse und wenn ich "keine Ahnung" hätte, wäre mir doch gar nicht erst eingefallen, eine ausführliche Rezension zu diesem TFT Monitor zu schreiben. Dem ein oder anderen potentiellen Käufer wird meine Bewertung vielleicht bei der Kaufentscheidung hilfreich sein...
‹ Zurück 1 Weiter ›