Kundenrezension

410 von 461 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eigentlich perfekt, wenn da nicht..., 4. Juni 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Apple iPad 1 32GB (Web Tablet, 1Ghz, Wifi, Bluetooth) (Personal Computers)
Nachdem ich die letzten 6 Wochen mit dem iPad rumgespielt habe, möchte ich hier kurz von meinen Erfahrungen berichten.

Die Haptik: Das iPad fühlt sich sehr hochwertig an und die Verarbeitung ist, bis auf in meinem Fall zwei kleine Kratzer im Alu, perfekt! Das mit den Kratzern ist ein typisches Apple Proble, mein MacBook Pro und MacBook Air hatten auch welche. Zum Glück nicht weiter schlimm, ich frage mich bloß jedes Mal was die mit den Teilen anstellen.

Ich habe vor dem Kauf zwar oft gelesen, dass es erstaunlich schwer ist, dachte aber, dass mich das nicht stören würde. Dem ist leider nicht so womit ich auch gleich zum ersten großen Kritikpunkt komme: Um es mit einer Hand zu bedienen ist es einfach zu schwer und für zwei Hände zu groß. Ideal wären wohl 7" gewesen, dann hätte man es bequem in beiden Händen halten und mit den Daumen bedienen können. So muss man ständig umgreifen was auf die Dauer anstrengend wird.
Wenn man es quer hält, wird die Tastatur breiter, so dass man die Tasten besser trifft. Zehn-Finger-Schreiber werden wohl nicht auf ihre Kosten kommen, ich denke aber, dass man nach einer kurzen Eingewöhnungszeit damit trotzdem halbwegs zurechtkommen wird. So schnell wie auf einer richtigen Tastatur wird man aber nie werden, aber für kurze Emails oder Facebook Nachrichten wird es sicher reichen.
Ein weiteres Problem ist, dass man das Gerät nicht gescheit ablegen kann. Wenn man es vor sich auf dem Tisch legt, guckt man von schräg unten drauf und man verschiebt es beim Bedienen. Man muss also vornen etwas (z.B. ein Buch) unterlegen, dann kann man recht komfortabel damit arbeiten. Noch angenehmer lässt sich aber damit arbeiten, wenn man auf dem Sofa sitz und das iPad auf dem Schoß hat. Auf dem Rücken liegend, hat man aber wieder das Problem, dass es für eine Hand zu schwer und für zwei zu groß ist. Es ist also nicht einfach eine Position zu finden, in der sich das iPad wirklich gut bedienen lässt.

Ein weiterer wirklich sehr großer Nachteil ist das extrem stark spiegelnde Display. Ich habe selbst ein iPhone und MacBook Pro aber da stört mich das spiegelnde Disply nur sehr selten. Beim iPad muss man aber das Display immer auf volle Helligkeit stellen und einen hellen Hintergrund wählen um überhaupt noch was erkennen zu können! Im Freien habe ich es zwar noch nicht benutzt, aber ich denke da wird es noch deutlich schlimmer sein.
Von den Farben, dem Kontrast und der Blickwinkelabhängigkeit ist es aber eines der besten Displays die ich je gesehen habe! Ich hoffe stark, dass in der nächsten Zeit eine bezahlbare Folie auf den Markt kommt die das Display entspiegelt, so lässt sich nämlich kaum damit arbeiten.
Außerdem habe ich durch das sehr stark spiegelnde Display irgendwie immer das Gefühl, ich würde einen digitalen Bilderrahmen in der Hand halten. Ist nicht schlimm bloß ein komisches Gefühl was sich mit der Zeit aber sicher legen wird.

Nachdem ich jetzt die meiner Meinung nach größten Nachteile genannt habe komme ich zu den Vorteilen: Der Akku hält echt ewig, ich habe heute morgen ca. eine Stunde damit gesurft und er zeigt immer noch 96% an. Das geht dann zwar bald recht schnell runter (besonders präzise ist die Anzeige nicht), aber nachdem ich gestern den ganzen Tag (6-7 Stunden) damit rumgespielt habe, war der Akku am Abend noch bei 60%. Würde also sagen, dass er mindestens doppelt so lange hält wie der von meinem iPhone 3GS (wobei das auch schon 9 Monate alt ist).
An meinem ca. 1 Jahr alten Rechner lässt sich das iPad übrigens nicht aufladen, dafür aber an meinem MacMini von 2007.

Zur Software: Nachdem ich das Gerät mit meinen alten iPhone Apps gesynct hatte, wurde ich erstmal von der Tatsache überrascht, dass die Apps auf dem iPad nicht starten. Das liegt nicht etwa daran, dass sie auf dem iPad nicht laufen würden, nein, Apple hat einfach unterbunden, dass Apps, die im deutschen App Store gekauft wurden, auf dem iPad starten. Ich gehe zwar davon aus, dass sich das mit dem iPad Start in Deutschland ändern wird, es hinterässt aber einen unangenehmen Beigeschmack.
Ich hatte zwar noch einen US Account, da war aber kein Guthaben drauf, so dass ich erstmal nur ein paar kostenlose Apps installiert habe. Leider ist das Angebot an Apps für's iPad bei weitem noch nicht so groß wie für's iPhone und viele Apps sind auch deutlich teurer.
Auch etwas Schade finde ich, dass viele Apps die für das iPhone schon mitgeliefert werden beim iPad fehlen wie Wetter, Aktien, Taschenrechner, Uhr und Voice Memos, so dass man sich Apps von Drittherstellern suchen muss.

Das Betriebssystem an sich reagiert sehr zügig und viele Sachen, die auf einem normalen Rechner fast schon langweilig geworden sind, machen auf dem iPad plötzlich wieder so richtig Spaß wie surfen, Bilder angucken, Google Maps und StreewView usw. Es ist durch das Bedienen mit den Fingern einfach ein ganz anderes Gefühl und z.B. Fotos wirken durch das extrem gute Display nochmal ganz anders. Von der Blickwinkelabhängigkeit war ich positiv überrascht, man kann auch mal zu dritt, vier oder fünft auf dem iPad Bilder angucken und alle sehen noch was.
Gewöhnungsbedürftig ist, dass die Löschen-Taste beim iPad oben und beim iPhone unten ist so dass man sich (wenn man ein iPhone hat) am Anfang noch oft vertippt. Außedem sucht man oft nach Tasten, da die Tastatur sich je nach Eingabefeld ändert, wie übrigens auch die Icons auf dem Homescreen. Im Hochformat ist z.B. die Video App am Anfang der zweiten Reihe, im Querformat ist sie am Ende der ersten Reihe, so dass man die Apps oft erst "suchen" muss.

Fazit: Das spiegelnde Display macht das Arbeit in einigen Situationen fast unmöglich, das Gerät ist zu groß um es komfortabel mit zwei Händen zu bedienen und zu schwer für eine Hand. Die Displayqualität an sich, die Blickwinkelabhängigkeit und die Akkulaufzeit und das Betriebssystem sind dafür ein Traum, so dass es bei mir gemischte Gefühle hinterlassen hat. Ich hoffe mal, dass es bald eine entspiegelnde Folie gibt und ich eine Lösung für das wie-halte-ich-das-iPad-richtig Problem gefunden habe, denn dann spricht meiner Meinung nach nichts mehr dagegen.
Ich kann aber jedem nur dazu raten es mal in die Hand zu nehmen und damit rumzuspielen. Es ist schon ersaunlich wie viel Spaß es im Grund macht!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 28 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.06.2010 11:37:37 GMT+02:00
bladerunner meint:
Tut mir leid, aber zu dieser Rezension passt bestenfalls 1 Stern. Ist es so schwer,sich einen Fehlkauf einzugestehen?

Veröffentlicht am 12.06.2010 15:03:31 GMT+02:00
. meint:
Wie Sie haben ein oder gar zwei Kratzer in einem Neugerät - und geben das nicht auf der Stelle zurück? So viel Leidensfähigkeit würde ich nicht an den Tag legen.

Veröffentlicht am 14.06.2010 11:14:55 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.06.2010 11:16:25 GMT+02:00
Sehr gute Rezension!
Alles völlig richtig, wobei mich die Spiegelung nur im Freien stört.
Hierzu ein Tip: draußen in "Einstellungen" - "Helligkeit & Hintergrund" die Auto-Helliigkeit abschalten und oben den Schieberegler auf max, dann geht's.
Und noch eine Bemerkung: hab's jetzt 6 Wochen täglich im Geschäftseinsatz und kann's mir echt nicht mehr ohne Vorstellen, für Mails und kurzes Infosurfen und vor allem Fotopräsentation bei Kunden ist das Ipad schon sensationell. Viel Spaß noch und LG aus Wien

Veröffentlicht am 14.06.2010 16:49:05 GMT+02:00
Markus Kalina meint:
Sehr schöne Beurteilung, besten Dank!

Schön, dass es zahlreiche Konsumenten gibt, die sich von diesem mehr als lächerlichen pro/contra Apple Auditorium nicht anstecken lassen sondern weiterhin Produkte auf Grund ihres subjektiven Nutzens beurteilen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.07.2010 02:42:58 GMT+02:00
Bananenbrot meint:
Wo wurde hier auf den Nutzen des Produkts eingegangen?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.07.2010 16:24:27 GMT+02:00
Legion meint:
Jeder , der die Produktinfos gelesen und sich ein bischen informiert hat weiß , was er mit dem iPad machen kann und was nicht.Die infos zu wiederholen ist doch nicht der sinn einer Rezension , eher sollte beschrieben werden wie gut die Dienste funktionieren.

Veröffentlicht am 21.07.2010 18:44:10 GMT+02:00
Sehr informative, schöne Rezension! Ich hab mir das Teil jetzt auch bestellt und bin sehr gespannt.

Allerdings finde ich die Kommentare von bladerunner und Bananenbrot recht sinnfrei und nicht angebracht.
Fehlkauf? Auch ein iPhone hat (wenn auch nur kleine) Fehler und trotzdem möchte ohne jetzt nichtmehr auskommen!
Und nochmal: bestenfalls ein Stern. VERDAMMT ES GIBT KEINE NULL STERNE!

Aber wie gesagt, eine sehr schöne Rezi, danke!

Fritz

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.07.2010 20:17:02 GMT+02:00
Michael meint:
versuchs mit der screenward folie, hier im shop vca.6-7¤, klappt bei mir, büßt ein wenig schärfe ein aber nicht maginal um es anzuprangern, die folie ist auch relativ stark, mehrschichten, wenig kratzer, im familienumgang, dafür ist mein pad, super.

Veröffentlicht am 30.07.2010 00:20:47 GMT+02:00
B. Linderkamp meint:
"Das spiegelnde Display macht die Arbeit...fast unmöglich"
"...hinterlässt aber einen unangenehmen Beigeschmack"
"weiterer wirklich sehr großer Nachteil"
" Es ist also nicht einfach eine Position zu finden, in der sich das iPad wirklich gut bedienen lässt."

Ergo: 4 Sterne????? Ich mein, das kann doch nicht Ihr Ernst sein! Das Produkt ist einfach noch nicht ausgereift und mehr Statussymbol, als Nutzobjekt. Ein Produkt, welches ich weder vernünftig halten noch mit dem ich vernünftig arbeiten kann, ist schlicht mit 2 Sternen abwärts zu beurteilen. Meine Meinung.

Veröffentlicht am 31.07.2010 09:21:17 GMT+02:00
A. Kartzig meint:
Mich hat die Rezension weiter dahingehend bestätigt, das iPad nicht zu kaufen. Dem Kommentar von Bladerunner kann ich nur beipflichten. Die Sterne passen nicht zur Rezension !
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›

Details

Artikel

3.7 von 5 Sternen (48 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (26)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (7)
1 Sterne:
 (8)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 129,00
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 216.265