holidaypacklist Hier klicken Sport & Outdoor BildBestseller Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16
Kundenrezension

205 von 225 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen DIe Vorfreude war mal wieder die schönste Freude., 27. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Mafia II (uncut) - [PC] (Computerspiel)
Da ist er also nun. Der lang und heiss ersehnte Nachfolger zu einem Meilenstien der Spiele-Geschichte.
Solche Nachfolger haben es immer schwer, denn sehr gutes noch besser machen ist ein schwieriges und häufig unmögliches Unterfangen.
Aber da sich C2K nun einmal entschieden haben es zu versuchen, müssen sie auch mit den Meinungen leben die dieser Versuch auslöst.
Was ist also Mafia II? Ein würdiger Nachfolger? Ein billiger Abklatsch? Eine fehlgeschlagene Reanimation? Das bessere Mafia?
Nichts von alledem.
Es ist ein durchaus gutes Spiel, wenn man es nicht mit Mafia I in Verbindung bringt, denn die Faszination, die Lebendigkeit, die Atmosphäre, die dichte Speielwelt erreicht Mafia II zu nahezu keinem Zeitpunkt.
Die Grafik ist sicherlich schön anzusehen, nur ist das in der heutigen Zeit kein unbedingtes Alleinstellungsmerkmal mehr. Viele Spiele sehen gut aus.
Ein Spiel lebt mit fortschreitendendem Verlauf immer weniger von der Graifk sondern immer stärker von der Geschichte und wie sehr sie dem Spieler die Möglichkeit gibt sich in diese Geschichte einzufühlen und einzuleben.
Das ist in diesem Falle nicht besonders gut gelungen. Die Figuren sind holzschnittartige Charaktere, die (mir) zu keinem Zeitpunkt eine Identifikation möglich machen. Der Protagonist Vito ist ein blässlicher, uncharismatischer "Ja"-Sager der im Spiel zu keinem Zeitpunkt die Hauptrolle übernimmt, sondern vielmehr bis zum Ende ein Handlanger-Dasein führt. Sein Sidekick ist der Protoyp des typischen "Mafia-Spacken", der für immer und ewig durch Joe Pesci zu Fleisch geworden ist. Ein etwas dümmlicher, unberechenbarer Hedonist, ein Prahlhans erster Kajüte. Eigenltich ein Unsympath, aber das Spiel zwingt einen förmlich eben diesen "Hirni" als tragende Figur zu akzeptieren, da der Protagonist einfach zu blass bleibt.
Warum ist das alles überhaupt so wichtig? Nun, Mafia II möchte nach Aussage der Entwickler durch eine Story überzeugen und weniger durch besonders pyromanes Geballer. Die Story ist aber sicherlich ein Schwachpunkt.
Und der Rest. Hm, na ja. Im Verlauf des Spiels gewinnt man immer mehr das Gefühl dass man einem mittelmäßigem Mafia-B-Movie beiwohnt und zwischendurch mal ein paar Tasten drücken muss damit es weitergeht. "Fahr nach A und drücke zweimal "E" und dann fahr wieder zurück nach "B" " Wieder 15 Minuten rum.....
Solche Momente gibt es in dem Spiel durchaus. Wenn man die Cut-Scenes überspringt merkt man erst wie dünn gesät die eigenen Aktionen eigentlich sind.
Mafia II gibt dem Spieler nicht die Möglichkeit in eine Welt der 40er und 50 Jahre einzutauchen und sich dort in der Rolle von Vito zu erleben, sondern es nimmt den Spieler wie einen Ochsen am Nasenring und schleift ihn durch eine Story, ob die ihm nun gefällt oder auch nicht.
Knifflige Situationen, besondere Missionen, kleine Side-Missions, S-Bahn fahren, Taxi fahren um Geld zu verdienen, all das Fehlanzeige. Fahren, Fahren, Fahren, bisschen ballern, ab und an mal bisschen boxen und Fahren... Das ist es. Dazu bekommt man eine unausgegorene Geschichte in zugegeben toller Optik, die einen am Ende zu allem Überfluss auch noch eher ratlos zurücklässt.

Ist der "Film" am Ende ist es das Spiel auch. Keine Möglichkeit sich in der Welt frei zu bewegen und einfach mal die so liebevoll gestaltete Welt in Augenschein zu nehmen. Lediglich die jeweiligen Kapitel kann man wieder laden. Aber mit den gewonnen Erfahrungen und Gadgets, die man bis zum Ende des Spiels erworben hat kann man sich nicht mehr in Empire City bewegen. Hanebüchen.

Da es in Empire City einige Bereiche gibt, die von der Geschichte überhaupt nicht berücksichtigt wurden ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass man in Zukunft mit DLCs neue Impulse setzen möchte. Einzig ob das gelingt bezweifle ich im Moment. Warten werde ich drauf sicher nicht.

Was bleibt also?
Die Enttäuschung über einen missratenen Nachfolger, ein paar Stunden Spielspaß, die jedoch immer wieder getrübt wird durch die Tatsache, dass man hier Mafia II spielt und nicht irgendein namenloses Daddel-Game.

Ich hätte gerne eine euphorische Kritik geschrieben, die vor Superlativen nur so strotzt, aber das gibt dieser Nachfolger einfach nicht her.
Mittelmaß ist eines Mafia Nachfolgers einfach nicht würdig und insofern fühlen sich die verdienten drei Sterne für mich persönlich an wie einer oder keiner... Was mehr als schade ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 4 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 21 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 20.09.2010 01:43:06 GMT+02:00
warum traut sich kein einziges print-spielemagazin so eine ehrliche review zu verfassen? habe gerade alle abbestellt (nenne aber keine namen), die mafia 2 eine wertung über 80% gegeben haben. schade, dass man sich darauf nicht mehr verlassen kann.

Veröffentlicht am 21.09.2010 20:45:24 GMT+02:00
Mietling meint:
Ich hätte es selbst nicht besser schreiben können. Was habe ich Mafia geliebt und mich auf Mafia II gefreut. Ich habe es mir sofort voller Vorfreude gekauft und mit Hingabe durchgespielt - und ich war enttäuscht. Mafia II hätte so viel mehr sein können, wenn sich 2K Czech nur mehr an Mafia orientiert hätte...

Veröffentlicht am 23.09.2010 23:31:08 GMT+02:00
Earlito meint:
Merci für die gute Rezension!

Veröffentlicht am 24.09.2010 20:07:34 GMT+02:00
Klopfer09 meint:
Ich muss auch sagen, dass dies mal eine sehr gelungene Rezension ist, wie ich sie bisher nur ganz selten gelesen habe: informativ, pregnant, neutral - aber nicht zu sehr, sodass die "Gefühle", die mit dem Vorgänger des Spieles vom Autor zwar deutlich werden, nicht aber die Oberhand in dem Text gewinnen!
Anfügen möchte ich noch, dass ich zwar das Spiel selbst noch nicht ausprobiert habe, mich jedoch diese Rezension voll überzeugt hat (ich schwärme nämlich ebenfalls für Mafia I) und ich deshalb nicht Mafia II ausprobieren werde.

Veröffentlicht am 04.10.2010 10:07:21 GMT+02:00
Mister Codie meint:
Tolle Rezension! Danke!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.10.2010 10:10:07 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.10.2010 10:10:47 GMT+02:00
Mister Codie meint:
@Heiner Von Kleister
Die Frage ist ganz einfach zu beantworten: Die Spielemagazine leben hauptsächlich von Werbeeinnahmen. Und 3 Mal darfst du raten von wem sie die bekommen. ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.10.2010 08:59:48 GMT+02:00
Nepomuk meint:
Also gestern Abend war ich dann durch und kann der Rezension nur voll und ganz zustimmen.
Das Flair von Mafia I wird nicht annähernd erreicht.
Auch finde ich schade, dass das "Casual Gaming" auch bei Mafia Einzug gehalten hat.

Gut, ob so etwas wie die (für manche) nervigen Pflichtrennen dabei sein müssen, wie beim ersten Teil, darüber kann man streiten. Aber ein bisschen kniffliger und ein bisschen mehr Bewegungsfreiheit hätte es schon sein dürfen.

Ich glaube aber, ich würde das Spiel nicht abbestellen. Bei dem ganzen Einheitsbrei momentan, bietet es durchaus noch eine angenehme Unterhaltung.
Man darf nur auf keinen Fall die Messlatte auf Mafia I Niveau hängen.

Veröffentlicht am 08.10.2010 21:16:20 GMT+02:00
Baumschubbser meint:
Kann mich nur voll und ganz anschließen!

Veröffentlicht am 13.10.2010 23:01:19 GMT+02:00
PM meint:
du sprichst mir aus der Seele....

Veröffentlicht am 14.10.2010 11:43:02 GMT+02:00
Groby meint:
Super Rezension. Hätte man nicht besser formulieren können!

Mafia 1 habe ich unzählige Male wiederholt gespielt, da die vielen Möglichkeiten einfach genial waren. Das wird leider bei Mafia 2 nicht so sein, da dieses Spiel einmal zu Ende gespielt eben keine Optionen bietet.
Mir fehlt gerade "Freie Fahrt" und die Straßenbahn und U-Bahn wie in Mafia 1. Die Stadt war eindeutig lebendiger.
Man muß aber zugeben, ohne das Ende zu verraten, dass es zu Beginn des Spiels schon das verspricht, was man erwartet hat.
Der Wiedererkennungseffekt ist voll da und zwischenzeitlich ergeben sich unerwartete Storyüberschneidungen. Im weiteren Verlauf der Story merkt man Wiederholungen aus Mafia 1 oder besser Ähnlichkeiten in den Missionen, die man aber eigentlich auch erwartet hat. Es fehlen aber gerade die sozialen Aspekte, wie zum Beispiel der beste Freund Pauli, die Freundin, der Werkstatttyp (Namen vergessen), mehr durchgreifende, härtere Polizei und die irgendwie lebendigere Stadt.
Wer Mafia 1 gespielt hat, sollte sich einmal daran erinnern, wie die eigene Reaktion auf das Ende beim ersten Mal war. Da man Rezensionen ja meistens schreibt, wenn man das Spiel durchgespielt hat, ist daher die durchwachsene Bewertung kein Wunder.
Am Beginn ist man voll Vorfreude und Enthusiasmus, was durchaus auch bestätigt wird.
Also 5 Punkte
Im Verlauf verliert sich dies allmählich, da man ohne Erfolg sich versucht in die Story einzuleben.
Also 4 Punkte
Zum Ende hin fällt einem auf, dass man eigentlich nicht mehr selbst aggiert, sondern nur noch Movie schaut.
Also 2 Punkte
Das Spiel und die Story sind so abruppt zu Ende, dass man gar nicht weiss, wie einem nun geschehen ist.
Also 1 Punkt

Da bleibt einem nur noch 3 Punkte zu geben.

Das Spiel lohnt in jedem Fall wenn man Mafia 1 geliebt hat, auch wenn man danach wieder zu Mafia 1 zurückgreift. Aber hier wird man das Gefühl nicht los, dass es ein Mafia 3 geben wird. Bleibt die Hoffnung, dass die Entwickler aus den jetzt gemachten Erfahrungen aus den Rezensionen lernen und wirklich erkennen, warum Mafia 1 so einen Erfolg hatte.
Wiederholen kann man soetwas sicher nicht, aber hätte man das, was schon da war besser ausgebaut und nicht gestrichen, wäre Mafia 2 auch besser angekommen.

Schade
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›