Kundenrezension

32 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bisher größter DLC für Skyrim, 19. Februar 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: The Elder Scrolls V: Skyrim - Dragonborn (Add - on) [Download-Code, kein Datenträger enthalten] - [PC] (Computerspiel)
Zunächst die größten Features des DLC:
- eine komplett 'neue' Region die schon Morrowind-Bloodmoon Spieler liebten
- neue Musik, Shouts, Items, Quests, Materialien, NPCs, Gegner, ...
- viele nostalgie-Gefühle
- ein paar Hände voll Käfern (bugs) *
- neue fliegende Pferde (Drachen)
- noch 'n haufen anderes Zeug

Vergleicht man den DLC mit "Hearthfire" wird gleich klar - dieser DLC ist um einiges speckiger.

Ich habe bereits mehrere Stunden in den DLC gespielt und bin durchaus begeistert.
Es sind einige Dinge zu sehen, welche bereits Monate zuvor als mod verfügbar waren (Morrowind Armor HD etc) - mit dem DLC bleiben diese Neuerungen der Atmosphäre des Spiels allerdings um einiges besser verbunden.
Die Atmosphäre des Spiels selbst gefällt mir persönlich sehr gut, da ich schon Morrowind-Bloodmoon sehr genossen habe und zur Abwechslung ein wenig Asche statt Schnee durchaus positiv war.
Abstürze gab es mit funkionierender Mod-Konfiguration keinen einzigen!

Was ich negativ zum Artikel anmerken kann wäre:
- es scheinen einige Rüstungen / Items die man von Morrowind/Bloodmoon kannte zu fehlen
- man kann nicht wie "damals" eine kleine Siedlung erstellen
- manche Rüstungen sind im falschen (bzw unpassenden) Smithing-Tier gelandet! (Nordic Steel z.B. im "Light Armor" branch obwohl es schwere Rüstung ist)
- die Gegner scheinen mir etwas schwach zu sein (Master Difficulty), als Rüstungsloser Mage kann ich Ashspawn etc problemlos Tanken wo mich doch ein Bandit/Skelett auf Skyrim mit einem Pfeil umhaut.

- - - - - -

Nun zu den (Bugs)* und den anderen Rezensenten:

Es gibt sie, ja, doch zumeist nur in der Kombination mit inkompatiblen User-Erstellten Mods.
Falls bestimmte Funktionen im Spiel nicht mehr funktionieren liegt dies zumeist an "kaputten" Mods, in manchen Fällen jedoch wirklich am eigentlichen Spiel was dann jedoch Offiziell/Inoffiziell in einem Patch gefixt wird.

Wenn das Spiel häufig Abstürzt liegt dies an nahezu immer an Mod-Resten, inkompatiblen Mods welche geupdatet/ersetzt werden müssen, .ini veränderungen. Ich selbst musste einige Stunden Arbeit in meine Mod-Liste mit ung. 97 Mods stecken damit das Spiel nicht Abstürzt - seitdem habe ich jedoch in gut 30 Stunden spielzeit keinen einzigen Absturz gehabt (sowohl in Skyrim als auch Solstheim).

Was mich daher stört sind - ALLE 1-Stern Bewertungen des Spiels von den Hohlköpfen die entweder nicht wissen wie Steam funktioniert (restart Steam to initiate Download | release date = US) oder wie gut sich alte Mods mit neuen DLCs vertragen. Das zieht die Bewertung des Artikels ziemlich herunter was ich recht schade finde da er es nicht verdient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 20.01.2014 16:40:40 GMT+01:00
S. Müller meint:
Hör mal zu Du Klugscheißer, wenn ich mir ein Spiel kaufe (von dem Geld wofür ich arbeite, und zwar nicht so schlampig wie manche Spielehersteller) dann hat das zu funktionieren. Und wenn manche Leute Spielen nur einen Stern geben weil sie es TROTZ Bezahlung nicht spielen können dann ist das für mich insofern wichtig, da ich mein Geld dann lieber in andere FUNKTIONIERENDE Spiele investiere anstatt meine Freizeit mit Frust in Foren zu verbringen. Ich selbst habe 2 Spiele in meiner Steambibliothek "verloren", Steam angeschrieben und 0 Hilfe bekommen von diesen Betrügern (nenne ich so weil ich Geld für etwas bezahlt habe was ich weder besitze noch benutzen kann). Ich habe keine Zeit und keine Lust in meiner Freizeit noch die Arbeit von Bethesda zu machen, nämlich aus einem verbuggten Spiel ein funktionierendes zu machen. Nein ich benutze keine Mods. Wünsche viel Spaß beim spielen Glückspilz

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.01.2014 22:40:34 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.01.2014 22:42:28 GMT+01:00
Kevin Gelking meint:
Vielen Dank für den gelungenen Kommentar...

Was Steam / Amazon oder Ebay mit Ihren Spielen tun ist nicht weder Schuld noch Problem des Produkts an sich.
Dass zwei Ihrer Spiele aus Steam verschanden finde ich eigenartig, ich selbst hatte bislang keine Probleme mit Steam und habe es sehr liebgewonnen, obgleich ich anfangs (zum 11.11.11) nur widerwillig Steam installiert hab.

Was ich oben schrieb sind die Hauptprobleme die es mit DLCs von Bethesda's Spielen gibt. Im Grunde sind dies fast immer aktive (nun inkompatible) Mods, reste von Mods, Downloadfehler oder ini-Änderungen (die skyrim.ini & skyrimprefs.ini löschen hilft häufig, neues Spiel anfangen auch).
Ich persönlich bin nicht der Meinung, dass man sagen kann, dass Bethesda "schlampig" arbeitet. Die Spiele sind groß und ausgebreitet und es gibt dementsprechend auch viele bugs die durch das Sieb fallen, jedoch legt Bethesda keinen Wert auf DRM, was mir sehr lieb ist, und die Spiele haben einen großen "replay" Wert.

Wenn denn dann der Blutpegel wieder gesunken ist und wieder Lust auf das Land besteht in dem es zu Weihnachten auch zuverlässig schneit könnten Sie vielleicht probieren die .ini zu löschen (C:\Users\#DEINNAME#\Documents\My games\Skyrim), sicherzustellen dass der DLC richtig heruntergeladen bzw installiert wurde (via Steam RMB auf's Spiel -> Properties -> Local Files -> Verify Integrity of Game Cache), und dass wirklich keine Mods aktiv sind (evtl via Skyrim Launcher unter "Data Files" nachschauen).
Viel "Glück" beim Spaß haben...

"[...] weil sie es TROTZ Bezahlung [...]"
Troz Kauf eines Zugtickets muss man manchmal im Zug stundenlang stehen oder muss auf verspätete Züge warten.
Trotz Kauf von Wurst, Brot und Butter werden die Artikel irgendwann schlecht.
Trotz Kauf eines Autos muss man es fahren können.
Nur mal zum vergleich - die Welt ist bosartig und hinterhältig.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Gronau, (Westf.)

Top-Rezensenten Rang: 6.016