Kundenrezension

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine sehr gute Alternative zu meiner bisherigen GPS-Uhr, 5. November 2013
Rezension bezieht sich auf: TomTom Multi-Sport GPS-Uhr inkl. Herzfrequenzmesser - ultraschlanke Sportuhr zum Laufen, Radfahren, Schwimmen (Elektronik)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Als ich vor einigen Jahren mit dem Joggen begonnen hatte, legte ich mir recht schnell eine Sportuhr zu, die mir Angaben über meinen Puls mitteilt, da ich als Einsteiger mit damals einer nicht gerade geeigneten Gewichtsmenge doch ein Augenmerk auf meine Pumpe legen wollte.
Nachdem die eigene Fähigkeit des Laufens mehr und mehr gestiegen ist, versuchte ich die gelaufenen Strecken anhand GoogleEarth nachzuzeichnen, um zu wissen, wie viel ich denn nun wirklich gelaufen bin. Wie sich damals oft herausstellte, war es etwas frustrierend, wenn noch einige wenige 100 Meter bis zum nächsten Kilometerschwenk zu laufen gewesen wären. Somit musste rein aus Motivationsgründen eine GPS-Uhr her.
Vor etwa drei Jahren besorgte ich mir die Garmin Forerunner 305 mit Brustgurt und dem besagten, integrierten GPS.
Diese Uhr hat mich nach einer gewissen „Einarbeitungszeit“ absolut überzeugt und war mit stets ein treuer Begleiter. Lediglich seit etwa diesem Jahr hatte ich das Gefühl, dass die Drucktasten schwergängiger geworden sind und manchmal nach Drücken nicht mehr richtig hochkommen. Dies liegt wohl an dem üblicherweise vorhandenen Umstand, dass man mit verschwitzten und somit auch salzigen Händen die Bedienung während dem Laufen vornimmt.
Somit war ich sehr erfreut, als mit dieses neue TomTom-Produkt erreichte, welches mit einer simplen Eintastenbedienung zu funktionieren scheint und darüber hinaus wasserdicht ist – schafft sie aber den Vergleich mit der Forerunner?
Im Lieferumfang befindet sich die Sportuhr, ein Brustgurt, eine Fahrradbefestigung sowie die Dockingstation.
Der erste Eindruck wirkte ein wenig verwirrend, da mir die eigentliche Uhr beim ersten Anschauen bereits aus dem Armband gefallen ist. Damit muss man erst einmal rechnen – wie sich aber zeigte, ist dieses Konzept nicht die schlechteste Lösung, da dadurch zum einen das Armband auswechselbar wäre (falls es das mal zum Nachkaufen geben sollte) und zum Anderen sowohl das Andocken fehlerfreier funktioniert als auch die Nutzung am Fahrradlenker geschickter durch die Halterung vorgenommen werden kann.
Das Design der Uhr ist im Vergleich zur Forerunner 305 in einer ganz anderen Liga aufgestellt: Sie wirkt erheblich zierlicher, weniger klobig und trotzdem nicht weniger qualitativ.
Beim meinem ersten Testlauf hat mich die TomTom erst einmal sehr frustriert, da ich die Bedienung nicht sehr intuitiv fand – insbesondere, was die Informationen betrifft, die ich auf einen Blick auf dem Display der Forerunner hatte.
Erfreulicherweise lag der Fehler aber eher bei mir – man sollte sich vielleicht doch vorher ein wenig mehr damit befassen und schon klappt es auch mit den ganzen Informationen, die man so gewöhnt ist. Die Forerunner jedenfalls hat mich mit 4 Informationen gleichzeitig auf dem Display bedient – die TomTom schafft nur drei. Nachdem eine der von mir genutzten Informationen aber die Uhrzeit war, konnte ich auf diese auch verzichten, da ich ja weiß, wann ich etwa los bin und wie lange ich bereits unterwegs bin.
Das ist aber Meckern auf hohem Niveau, da durch einen simplen Klick auf das Eintastenfeld die Anzeige gewechselt werden kann und somit lassen sich auch während des Laufs alle Informationen abrufen.
Nachdem bei der TomTom nur ein Wert in Groß angezeigt wird, lasse ich mir dort die zurückgelegte Strecke zeigen und als „kleine“ Werte am oberen Rand des Displays jeweils meinen Puls (wenn der zu hoch wird, merkt man es ja selber auch recht schnell ) und die bisher gelaufene Zeit.
Durch Nutzung der Taste kann man dann switschen und sich z.B. Durchschnittstempo (Pace) des gesamten Laufs, aktuelles Tempo, Uhrzeit, etc. anzeigen.

Der GPS-Empfang hat bei der ersten Nutzung sehr lange gedauert – hier siegte Anfangs der Vergleich zur Forerunner. Ich gehe üblicherweise erst etwa 4-5 Minuten, um erst dann (nach Durchschreiten einer Unterführung) mit dem Laufen anzufangen. Die Forerunner war bis zum Erreichen der Unterführung stets bereit – die TomTom hatte die ersten beiden Läufe ein klein wenig länger gedauert. Dies scheint sich aber relativiert zu haben, da sie seit den letzten paar Wochen sehr schnell bereit zu sein scheint. Auch ein Test in einem anderen Land hat sie dabei mit Bravour bestanden, da sie nach kurzer Zeit bereit war und dies mit ihrem Vibrationsalarm bestätigt.
Der weitere Empfang – ich laufe bei nahezu jedem Wetter und auch oft durch Waldstücke – ist ohne nachvollziehbare Lücke und die zurückgelegte Strecke scheint (bei den mir bekannten Strecken) sehr gut im Vergleich zur Forerunner zu passen.

Der Brustgurt ist ein klein wenig problematischer zu betrachten, da sich der stoffliche Teil bei mir an der rechten Seite etwas faltet und somit mit Sicherheit in einiger Zeit zu Problemen (reiben am Körper) führen kann. Hier ist die Konkurrenz besser, das in diesem Bereich bei denen noch eine Verstärkung angebracht ist, wodurch deren Gurt nach drei Jahren immer noch wie am ersten Tag aussieht. Mit dem TomTom-Gurt bin ich nun etwa 10 x jeweils ca. 15 km gelaufen und somit befürchte ich dort besagte Probleme nach einem längeren Nutzungszeitraum.

Das Laden und der Datenaustausch funktioniert bei meinem Rechner problemlos – mich ärgert nur ein wenig, dass ich meine Daten in das Garmin-Netz manuell hochladen müsste, was ich nun sein lasse. Die TomTom-Weboberfläche finde ich ganz interessant und modern wirkend aufgestellt. Sicherlich gibt es dort noch Optimierungspotenzial, aber da scheint sich ja was zu tun.
Solange TomTom die hochgeladenen Daten auch bereitsstellt, habe ich mit Speicherung in deren Cloud auch kein Problem – will nur hoffen, dass da nicht irgendwann eine neue Strategie gefahren wird und man plötzlich ohne seine ganzen Laufdaten dasteht.

Der Akku ist ordentlich und somit reicht es, wenn man alle paar Läufe die Uhr an den Rechner andockt (kommt natürlich auf die Dauer der Läufe an)

Das Design ist passend – kann man prinzipiell auch mal einfach so tragen – und durch das „Verstehen“ der jeweiligen Funktionen ist sie nun zu meinem treuen Begleiter geworden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Neufahrn

Top-Rezensenten Rang: 1.529