Kundenrezension

47 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen BORN VILLAIN - Marilyn Manson 2012, 2. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Born Villain (Audio CD)
Da ist es nun, das neue Werk vom Schrecken der 90er. Seit "Holy Wood", welches ich als kreativen Höhepunkt in Marilyn Mansons Karriere ansehe, ging die Band durch höhen und tiefen. Marilyn Manson hat nicht mehr geschockt und die Alben wurden plötzlich immer softer und "normaler". Ich persönlich konnte aber selbst dieser Phase gutes abgewinnen und finde "Eat Me, Drink Me" ziemlich gut und auch "The High End Of Low" konnte ich auch so manches abgewinnen. Das gelbe vom Ei war es trotzdem nicht, da hat man sich dann doch lieber die geniale Konzept-Triologie eingelegt (Antichrist Superstar, Mechanical Animals, Holy Wood).

So nun liegt mir seit Veröffentlichung "Born Villain" vor. Endlich ist die Musik wieder kreativ, krank, durchdacht und verspielt. So hat Marilyn Manson 2012 zu klingen! Zu den Songs:

1) Hey Cruel World: Fängt sehr interessant an und schlägt dann richtig zu. Wow so einen Opener war man von Manson garnicht mehr gewöhnt.

2) No Reflection: Die erste Single vom Album. Definitiv die eingängiste und simpelste Nummer vom Album. Macht Spaß.

3) Pistol Whipped: Langsam beginnen die verspielten Songs des Albums. Marilyn Manson hat endlich seinen aktuellen Stil gefunden. Sehr interessante Nummer. Gewisse Momente erinnern an die "Antichris Superstar"-Zeit, daran merkt man das Marilyn Manson endlich wieder seinen Stil zurück hat, weswegen er der Schrecken der 90er war.

4) Overneath The Path Of Misery: War auch im vorfeld über das Internet bekannt unter: "Born Villain Video". Definitiv ein Highlight. Schön verstörter Refrain mit gleichzeitig verstörenden instrumenten und geräuschen. Wer hätte sowas noch erwartet?!

5) Slo-Mo-Toin: Das Album hält weiter fest, es kommt einfach kein Ausfall (wovon es beim Vorgänger doch so manche gab). Slo-Mo-Tion ist definitiv ziemlich ausgergewöhnlich (eingentlich Manson-üblich). Coole Nummer.

6) The Gardener: In den Strophen wird uns ein Text erzählt, der dann in einem knallenden Refrain ausbricht. Eins ist das Album definitiv: abwechslungsreich.

7) The Flowers Of Evil: Eines der wenigen Songs die sofort im Ohr bleiben, ja das Album brauch viel Zeit, damit es sich entfaltet. Leider geben die wenigsten einem Album Zeit! Schöner Rocker.

8) Children Of Chain: Ganz klar eines meiner Highlights. Schöne düstere Ballade (weit weg vom "Eat Me, Drink Me" Stil), die sich treibend in die Gehörgänge setzt.

9) Disengaged: Beginnt treibend und bricht dann im Refrain um so mehr aus. Das Album gibt einfach nicht auf, "Born Villain" bleibt interessant. Hätte man Manson nicht mehr zugetraut.

10) Lay Down Your Goddamn Arms: Es wird wieder etwas ruhiger. Mich erinnert die Nummer stark an die "Mechanical Animals"-Zeiten. Allgemein findet man auf "Born Villain" viele kleinigkeiten die an "Antichrist" und "Animals" erinnern, nur halt für Manson 2012.

11) Murders Are Getting Prettier Every Day: Wow, "Bunring Flag" lässt grüßen. Endlich kracht es bei Manson wieder richtig. Das sind nach den letzten Alben schon fast ungewöhnliche Töne. Genial.

12) Born Villain: Jetzt kommts! Wer dachte, es gäbe keine Steigerung mehr, der hat nicht mit dem Titelsong gerechnet. Eine der besten Nummern von Marilyn Manson überhaupt. Abwechslungsreich, verstörend bis zum ausbrechenden Ende. Definitiv mein Highlight auf der Platte. Wer jetzt noch sagt, das die Songs langweilig sind, hat den Sinn einfach nicht verstanden.

13) Breaking The Same Old Ground: Da kommt auch schon die Ballade zum Schluss. Seit "Holy Wood" gab es keine Manson-Balladen mehr in dieser Art. Krönender Abschluss.

*14) You re so Vain: Zum Schluss noch ein Bonustrack, zusammen mit Johnny Depp eingespielt. Keine schlechte Nummer, gab aber auch schon bessere Cover von Manson. Bringt aber dem Album keinen Abzug, war nunmal einfach nur als Bonus gedacht, deswegen ist er auf dem Album auch nicht gelistet.

So das war es also, das neue Album von Marilyn Manson. Nach dem ersten Hördurchgang sitzt man erstmal ein wenig überfordert da und man fragt sich wie man das eben gehörte Bewerten soll. So ging es mir auch bei jedem Album der genialen "Triologie" und das soll schon was heißen. In meinen Augen das erste Album von Manson, welche endlich anschließen kann. Warum ging es nach "Holy Wood" so nicht weiter?!
Vom Sound her ist "Born Villain" einfach genial, nicht übersteuert, sondern ein klarer aber fetter Sound.
Einen Abzug gibt es leider, das Album hat kein Booklet und somit auch keine Songtexte! Warum?? Den Sinn muss mir mal einer erklären, gerade bei Marilyn Manson, bei dem das Booklet das Kunstwerk vollkommen gemacht hat. Wahrscheinlich wieder eine neue Idee der Plattenfirmen. Leicht machen die es einen als CD-Sammler wirklich nicht.

Dennoch, lass euch nicht irritieren. Marilyn Manson sind endlich in der Zukunft angekommen und klingen so wie sie 2012 zu klingen haben. Bitte tut mir einen Gefallen und gibt dem Album ein bissel mehr Zeit als wie nur einen Durchlauf! Viel Spaß dabei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-8 von 8 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 03.05.2012 12:16:09 GMT+02:00
Azur in Nuce meint:
Endlich mal ne Rezi in der was Brauchbares drinsteht! Danke!

Veröffentlicht am 03.05.2012 13:46:49 GMT+02:00
Maxo meint:
Perfekte Rezension! Note 1!!

Veröffentlicht am 03.05.2012 17:47:45 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 23.11.2013 19:45:47 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 03.05.2012 19:36:08 GMT+02:00
Christian meint:
Danke, freut mich wenn euch meine Rezi gefällt!

Stimmlich ist Manson wieder um einiges stärker (besser als auf den beiden vorgängern). Er spielt viel mit seiner Stimme: er flüstert, schreit, spricht, singt gefühlvoll...eigentlich ist alles vertreten, weswegen man Marilyn Manson hört. Besonders der Sound ist hier wieder hervorzuheben, denn dadurch kommt seine Stimme echt gut zu Geltung.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.05.2012 19:47:47 GMT+02:00
Azur in Nuce meint:
Vielen Dank.

Veröffentlicht am 19.09.2012 07:44:11 GMT+02:00
mAnu23 meint:
super tolle rezi - 1++ dafür und 1++ für manson, der mit diesem album wieder mal zeigt, was er drauf hat!

Veröffentlicht am 07.11.2012 21:09:44 GMT+01:00
CursedEvil meint:
Sehr gute Rezension, finde aber nicht, dass 'Born Villain' das beste Lied ist. ;-)

Ich habe noch keinen Favotiten. :-D

Veröffentlicht am 17.03.2013 14:25:22 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.03.2013 14:28:00 GMT+01:00
tubi meint:
...der tollen, ausführlichen Rezension kann ich nur noch hinzufügen, daß die LP erstklassig gepresst ist, deutlich besser als die CD klingt und einfach der Hammer ist. Ich wünsche mir weiterhin LP´s von MM, die letzen 2 Alben gab es ja leider nur als CD in entsprechend komprimierter Qualität...(Musik ist super).
Super "Audiophiles" Doppel-Vinyl, auf jeder guten HighEnd-Hifi Anlage...nix für Weichei-Miniboxen ;-)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent