Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Eukanuba Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Backoffice, 5. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fire Make Thunder (Audio CD)
Kevin Moore (Ex Dream Theater,Chroma Key) und Jim Matheos(Fates Warning, Arch/Matheos) hatten wohl mal wieder Zeit an ihren Rechnern zu sitzen und Songideen auszutauschen. Wie auf dem Vorgängeralbum "Blood" hat man dann noch Gavin Harrison (u.a. Porcupine Tree) dazu bewegt die Arbeit an den Drums zu übernehmen. Das Endprodukt dieser quasi Onlineproduktion heißt "Fire,make,Thunder" und ist der vierte Longplayer der unter dem Label O.S.I. auf den Markt kommt.

Ich gebe zu das mich "Fire,make,Thunder" zunächst etwas enttäuschte. Denkt man bei dem Titel an eine relativ harte schonungslose Veröffentlichung so ist man doch etwas irritiert das nichts dergleichen zu hören ist. Außerdem sind gerade mal acht Tracks auf noch nicht mal 45 Minuten eben auch nicht gerade viel Material wenn mann bedenkt das seit "Blood" immerhin drei Jahre ins Land gegangen sind.

Auf der anderen Seite konnte ich die neue O.S.I. aber auch nicht aus meiner Playlist verschwinden lassen. Der Grund dafür ist die Tatsache das die Herren Matheos und Moore mit O.S.I. nach wie vor einen sehr eigenen Sound produzieren. Diese Mischung aus Programming,Synthies und Moores unterkühlter Vocalperformance auf der einen und der meist rhythmusorientierten deftigen Gitarrenarbeit auf der anderen Seite hat sich bei mir als Fan bereits so tief in die Hirnrinde gefressen das ich gar nicht anders konnte als "Fire, make, Thunder" mehr als eine Chance zu geben.

Und dann passierte es. Dieses Album ist eine echter Grower. Immer neue Details kommen zum Vorschein und auch Neuerungen sind zu finden.

War "Blood" über weite Strecken eine zweigeteilte Platte deren Songs mal deutlich mehr auf die Elektro- mal mehr auf die harte Gitarrenschiene ausgerichtet waren, so ist das neue Album eine sehr konsistentes Werk. Es gibt hier keine rasanten Tracks wie "The escape Artist" oder "False Start". Allerdings auch keine Ambientstücke wie "Terminal".

"Fire,make,Thunder" klingt in sich geschlossener und "organischer" als der Vorgänger. Neuerungen finden sich zunächst bei den ruhigen Songs. "Indian Curse" etwa ist eine Nummer die ich von O.S.I. so nicht erwartet hätte. Mit Akustikgitarre und dezenten Synthies ist hier eine echte Gänsehautnummer am Start, die von Moore unauffällig aber nachhaltig mit Vocals veredelt wurde. Auch "For nothing" mit seinem elektrolastigen Postrocksound zeigt neue Einflüsse und trotzdem klingt alles zu 100% nach O.S.I..

Auch die härteren Songs halten einige Innovationen bereit. So bringt das Instrumental "Enemy Prayer" O.S.I. näher an das "konventionelle" harte Progrockgernre heran als jeder andere O.S.I. Track zuvor. "Guards" bekommt dagegen ein treibendes Trip-Hob Element untergeschoben.

Der Rest ist "traditionelle" O.S.I. Kost die von der jahrelangen Erfahrung der beteiligten Musiker zehrt.So hätte das eingängige "Wind wont howl" auch auf dem zweiten Longplayer "Free" gut Platz gefunden, und "Big Chief II" macht einen auf das nötigste reduzierten knapp über drei minütigen Ausflug Richtung Industrial.

Bleiben noch Anfang und Ende von "Fire,make,Thunder". "Cold call" eröffnet die Platte wie gewohnt deftig lässt sich aber mehr Zeit als die Opener bisheriger O.S.I. Alben. Und das abschließende beinahe 10 Minuten lange "Invisible Man" entwickelt sich vom atmosphärischen pulsieren zu Beginn über eine mächtige Riffabfahrt,bis zum
schwebenden Pink Floyd Finale inklusive Gitarrensolo zum würdigen Closer.

Fazit: Sicherlich nicht jedermanns Sache,Kühl aber eben nicht tot,The office is back
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Mainz

Top-Rezensenten Rang: 302.060