Kundenrezension

101 von 113 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schönes Gerät mit kleinen Schwächen, 13. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Olympus E-M5 OM-D kompakte Systemkamera (16 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert) inkl. Objektiv M.Zuiko Digital ED 12-50 mm schwarz (Elektronik)
Zunächst mal bereue ich den Kauf keine Sekunde, das Teil ist Klasse!

Body:

+ Bildqualität wesentlich besser als meine 'alte' Kamera (GH13)
+ Sehr gute JPG-Qualität. Nichts gegen RAW, aber mir fehlt die Zeit, alle Bilder nachzubearbeiten.
+ Der Stabilisator ist fantastisch!
+ Gute Einstellräder & konfigurierbare Schalter
+ Gutes Display, auch bei Sonne
+ Autofokus & Display ohne jeden spürbare Verzögerung
+ Liegt für die Kompaktheit gut in der Hand
+ Mit dem 45/1,8 von Olympus m.E. die MFT-Referenz bei wenig Licht

o Play- und Fn1-Schalter liegen nicht optimal, man gewöhnt sich aber dran
o Stromverbrauch eher hoch, evt. aufgrund des Stabilisatorsystems?
o Batterie hätte ich daher gerne etwas größer gehabt (etwas größerer Griffmulde wäre kein Problem).
o Stativgewinde nicht mittig unter dem Objektiv, dafür kommt man dann aber auch bei montierter Kamera noch an das Batteriefach
o Das Rauschen des Stabilisators ist unter ruhigen Umständen wahrnehmbar, aber gerade dann hat man oft so wenig Licht, dass die Bildstabilisierung ohnehin notwendig ist (bzw. andere Kameras nicht mehr einsetzbar sind). Ohne wäre natürlich schöner, aber damit kann man leben.

- Die Menusoftware ist immer noch der alte Verhau aus schlecht benannten Optionen, kryptischen Bezeichnungen und schlechter Struktur, die es vor dem iPhone auch bei Handies gab. 100 Seiten Handbuch sind nicht nur ein Ausweis über die tollen Features dieser Kamera, sondern leider auch notwendig, um sie voll zu nutzen.
- Abdeckung des Zubehörports unterm Blitz sehr fummelig und leicht zu verlieren
- Löschtaste im Aufnahmemodus funktionslos, meine GH 1 nutzt das z.B. als Abblendtaste.

Kitobjektiv:
+ Fokussiert schnell und leise
+ Frontlinse steht unabhängig vom Zoom und Fokus
+ Zusatztaste sehr nützlich, z.B. zur Beurteilung der Tiefenschärfe einstellbar
+ Makro gut
+ wetterfest
o Zoomverstellung beim Kitobjektiv wird man auf Motorzoom lassen, im manuellen spürt man doch deutlich die Rutschkupplung, die am Anschlag schwerer geht, aber nicht stoppt
o Makro etwas fummelig zu aktivieren
o nicht gerade klein, trotzdem nicht sehr lichtstark
o Qualität mit den guten Festbrennweiten wie Pana 20/1.7 oder Oly 45/1.8 natürlich nicht zu vergleichen
- Cromatische Aberrationen im Weitwinkel werden noch nicht in der Kamera korrigiert (denke, aber dass Olympus das mit einer späteren Firmware nachholen wird)
- Keine Sonnenblende mitgeliefert (Olympus-Krankheit)

Ein tolles Teil, das mir viel Freude macht, und dessen Kauf ich nicht bereue.

Trotzdem muss ich beim aufgerufenen und auch gerechtfertigtem Preis auch auf die Software schauen, und da wäre vor allem von der Ergonomie her deutlich mehr drin gewesen.

Ein paar Beispiele:

Doppelte Verneinungslogik:
Serienaufnahme+IS OFF - Ein (Zum Ausstellen der Bildstabilisierung während der Serienaufnahme...)

Falschübersetzungen:
'Raum färben' statt 'Farbraum'
'Einstellrad1' statt 'rechts'
'Überbelicht'/'Gegenlicht' beim Histogramm
'Bildfolge' statt 'Bildfrequenz'

Abkürzungen ohne jede Platznot:
Ein.elektr.Such.Stil
Karte einr.
Rauschunt.
Bildstabi.
Bearb.
Schutz aufh

Diese Menüs sind von Technikern konzipiert, und sie führen die technischen Parameter ohne viel Nachdenken nach draußen. Dann hübscht man das Ganze durch nutz- und stillose Hintergrundbildchen etwas auf... Strukturierung und sinnvolle Benamung von Optionen, saubere Lokalisierung und zeitgemäße Benutzerführung sind in dieser Preisklasse aus meiner Sicht kein Luxus, sondern einfach eine ergonomische Notwendigkeit.

Das ging schon immer besser, und es ist einfach ein Jammer, was die Software aus dem tollen Display und dem passablen Touchscreen macht! Die schlecht durchdachte und darüber hinaus schlampig umgesetzte Menusoftware führt für mich zu einem Abzug von einem knappen Stern, insgesamt 4 Sterne plus.

Nichtsdestotrotz gebe ich das Teil bis auf Weiteres nicht mehr her ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.05.2012 17:13:10 GMT+02:00
Die fehlende Sonnenblende ist keine Olympuskrankheit, bei der E-5 ist sie bei allen Objektiven vorhanden. Diese Unsitte scheint sich vielmehr bei allen Kleinen durchzusetzen. So hat beispielsweise die als Profikamera geführte Canon Powershot G1X auch keine. Zudem wird diese Kamera nur von speziellen Canonhändlern angeboten und ist daher auch bei Amazon nicht erhältlich.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.05.2012 11:35:38 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.05.2012 11:39:23 GMT+02:00
K. Busse meint:
Für die E-Reihe haben sie wohl recht, bei Panasonic ist es gemischt (das Leica 45er kommt mit, der 20er ohne).
Jedenfalls finde ich es eine Frechheit, wenn Olympus bei 45er eine Zierring zur Abdeckung des Bajonetts einbaut, der in der Produktion bestenfalls um cent-Beträge billiger ist die Streulichtblende, die sie dann für Apothekenpreise verkaufen... und bei einen Kamera-Set für deutlich über tausend Euro verzichte ich persönlich auch lieber auf das neckische Blitzbeutelchen als auf die Blende...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.05.2012 13:10:39 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.05.2012 13:11:25 GMT+02:00
Die Canon habe ich um günstige 749¤ erworben. Da gibt es auch so einen komischen Abdeckring fürs Objektiv. Alles andere wie Sonnenblende und Filteradapter sind teures Zubehör. So wird der Preis nochmals kräftig nach oben getrieben

Veröffentlicht am 21.05.2012 10:19:40 GMT+02:00
Sumi meint:
Ich finde die Anmerkungen zur Usability sehr gelungen. Solche Informationen wünsche ich mir in Rezensionen! Daumen hoch!

Veröffentlicht am 15.06.2012 14:10:47 GMT+02:00
Gaspode meint:
Klasse Zusammenfassung der furchtbaren Menüs. Habe mir das bei Olympus auch immer gedacht, Sie haben das endlich mal auf- und zusammengeschrieben. Man sollte Assemblerprogrammierer keine GUIs gestalten lassen :-/ Stört den Gesamteindruck, glücklicherweise muss man nach der unnötig komplizierten Erstjustage kaum mehr in die Menüs.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.08.2012 09:08:35 GMT+02:00
Laura Ingles meint:
Eine schöne Rezension, entspricht ziemlich genau auch meinen Erfahrungen. Gut lesbar und spritzig. Danke schön !
‹ Zurück 1 Weiter ›