Kundenrezension

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Ich kann dein erster Kuss sein..., 18. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Chloe (DVD)
...oder alles andere, was Du dir vorstellen kannst. Das ist mein Job." Die Erzählstimme der jungen Prostituierten Chloe(Amanda Seyfried) sagt uns gleich am Anfang des Films, wie sie ihren Beruf versteht und wozu sie in der Lage ist. Aber so unwiderstehlich und sexy Chloe auch ist, was wahre Liebe ist...das ist ihr relativ fremd. Diese Liebe kennt die Ärztin Catherine Stewart(Julianne Moore) sehr gut, denn sie hat sie mit ihrem Mann, dem Musikdozenten David(Liam Neeson) erleben dürfen. Jetzt, nach etlichen Ehejahren und einem gemeinsamen Sohn, scheint diese Liebe verloren zu sein. David flirtet immer wieder mit jungen Studentinnen und als Catherine eine verdächtige SMS auf Davids Handy findet, glaubt sie, dass er sie betrügt. Bei einem Restaurantbesuch lernt Catherine Chloe kennen. Die Frauen kommen sich näher und Catherine nutzt die Gelegenheit, um David zu testen. Sie bezahlt Chloe, damit sie feststellt, ob David sich an sie heranmacht, falls er die Chance bekommt. Nach dem ersten, zufälligen, Treffen von Chloe und David scheint das der Fall zu sein. Catherine fühlt sich in ihrem Verdacht bestärkt. Sie trifft Chloe wieder und lässt sich von ihr genau beschreiben, was zwischen ihr und David abgelaufen ist. Während Chloe die erotischen Momente zwischen sich und David preisgibt, merkt Catherine, dass sie dadurch eine Möglichkeit hat, David wieder nahe zu kommen. Chloes Schilderungen erregen sie...und sorgen dafür, dass sie etwas Entscheidendes übersieht. Als sie Chloe so nahe kommt, wie sie es nie wollte, nimmt das Unheil seinen Lauf...

Wozu einen hervorragenden Stoff neu erfinden, wenn es ihn schon gibt? Das wird sich Atom Egoyan gedacht haben, als er Anne Fontaines französischen Film Nathalie, aus dem Jahr 2003, gecovert hat. Ziemlich mutig, wenn sie mich fragen. Schließlich ist Fontaines Film noch nicht besonders alt und mit Emanuelle Beart, Fanny Ardant und Gerard Depardieu hochkarätig besetzt. Egoyans Mut wurde belohnt. Die US-Version der tragisch, verworrenen Menage Trois, zwischen Chloe, Catherine und David ist wirklich gelungen und braucht sich nicht zu verstecken. Es sind zum einen die Hauptdarsteller, die den Reiz des Films ausmachen, aber noch mehr das hervorragende Drehbuch. Wie Erin Cressida Wilsons Storybook die Geschichte, als wir uns schon ganz sicher waren, wie der Hase läuft, urplötzlich noch einmal umschmeisst und wir uns völlig neu orientieren müssen, das ist Schreibkunst vom Allerfeinsten.

-Chloe- kommt spannend, tragisch und zuweilen hochgradig erotisch daher. Als Zuschauer sind wir ganz schnell im Geschehen gefangen und wollen wissen, wie diese seltsame Liebesprüfung ausgeht. Mich persönlich hat Egoyans Film komplett überzeugt. Ich durfte als Zuschauer gespannt und erwartungsvoll dem Ende entgegen fiebern. Und siehe da: Manchmal kommt dann doch alles ganz anders, als man denkt...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.09.2010 10:30:58 GMT+02:00
gnarzenkönig meint:
Will ja nicht oberlehrerhaft vorkommen, aber das Ende war 08/15 und ziemlich vorhersehbar(erst Recht nach der Begegnung zwischen Chloe und dem Sohn)

Veröffentlicht am 21.11.2014 09:13:56 GMT+01:00
Nicht nur wegen der Sexszenen der wunderbaren J.Moore und der großartigen A.Seyfried , sondern auch deren Leistungen und nicht zuletzt der überraschenden Wendung ein toller Film , der mich zum Fan der beiden gemacht hat. Obige Beurteilung beschreibt den Film völlig treffend , hatte ihn allerdings vorher schon 2x im TV gesehen , jetzt ist er bestellt.
‹ Zurück 1 Weiter ›