Kundenrezension

12 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gruß und Augenzwinkern von Guybrush von der Affeninsel ;), 6. August 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Risen 2: Dark Waters - [Xbox 360] (Videospiel)
Ich mache es möglichst kurz :
Für mich (als langjährigen MEGA-fan der legendären Monkey-Island Reihe die für mich (alle 5 Teile ohne Ausnahme) eines DER größten Highlights meiner mittlerweile fast 25jähr. C-64/PC/Konsolenkarriere war), war der HAUPT- Motivator dieses Spiel (als das zweite dieses Jahr nach dem unglaublichen Skyrim) zu kaufen, die Aussicht auf ein neues Rollenspiel/Adventure eben im Stile von Monkey Island mit coolem Karibikflair und flotten Dialogen!
Und ich wurde nicht enttäuscht! Mir ging es generell bei Spielen noch nie sonderlich um technische Aspekte wie Grafik etc... bei mir ist das Wichtigste bei einem Spiel seit jeher der Spielspaß - der wiederum ein Resultat aus etlichen Einzel-kriterien ist, derer Grafik für mich eine der Unbedeutendsten ist.

Selbige ist bei diesem game auf der Box würde ich sagen mittelprächtig - da geht mehr. Aber es ist völlig ausreichend - aber wem das das wichtigste ist, der sollte sich andere Rezensionen durchlesen.

Nein - das Wichtigste für mich ist das flair - und das ist klasse!
Nachdem der 5.Teil der Monkey Island Reihe mittlerweile auch wieder 3 Jahre zurückliegt, dürstete ich wieder mal nach einem echten Piratenabenteuer und nach bisher über 10 Spielstunden (habe zwei Inseln fast fertig "abgearbeitet")
bin ich absolut begeistert von dem Titel!
Die Handlungsorte sind klasse, karibisches Flair garantiert - mal sonnig, mal düster - alles dabei, die Dialoge sind super (nicht ganz so irrwitzig und genial absurd wie in Monkey Island natürlich aber durchaus habe ich auch schon mehrfach gegrinst oder gar herzhaft gelacht ;), die Gegner sehr abwechslungsreich bisher und einiges bisher noch nicht gesehenes wie z.B. die Eingeborenen die nicht einfach mit ihren Speeren draufkloppen sondern super Strategien auffahren wie einer der Speere wirft, während der andere vor einem einen 1A Capoeira-inspirierten Nahkampf-Tanz bietet der (zumindest mir) das letzte abverlangt...

Einige generelle Kommentare zu einigen wesentlichen Dingen die bei allen Adventures/Rollenspielen eine gewichtige Rolle spielen:

Inventar: Herrlich absurd :D wie in alten Adventures kann man unbegrenzt Zeug mitschleppen ;) Ich erinnere mich an die legendäre Szene in MI 3 oder 4 wo diese Thematik auf die Schippe genommen wurde als Guybrush einen überdimensional riesigen Tofu-würfel mal eben (extra-animiert! ;) in seinem Ledenschurz verschwinden lies :D:D:D
Also da muß ich sagen, ist zwar sehr einfach für den Spieler aber schon recht unrealistisch und altbacken... das machen andere moderne games wie Skyrim schon besser mit der Gewichtsrestriktion aber gut

Menuführung: Erste Sahne! Habe mich DIREKT UND ohne einmal ins Handbuch zu schauen zurechtgefunden - Perfekt würde ich sagen. Kaum ständiges rumgeklicke - das war bei Skyrim nerviger

Personifizierung des Helden: Nur ein look. Schade. Hätte nicht so detailiert wie Skyrim sein müssen, aber das der Held imemr gleich aussieht ist nicht zeitgemäß. Verleiht dem ganzen (wie das Spiel generell eigentlich) mehr Adventure als Rollenspiel-touch.

Skill System: Ordentlich. Nicht so detailiert wie andere games aber absolut ausreichend. 5 Hauptattribute die mit Glory points gesteigert werden und dann die Basis bilden, um bestimtte Skills (sauteuer!) von Lehrmeistern erlernen zu können.

Sprachausgabe: Mir fiel ein Stein vom Herzen, daß auch die engl. version mit drauf ist. Die Sprecher sind super und einige Charaktere hätten durchaus auch in einem Monkey Island Teil Platz gehabt. Lediglich der Hauptcharakter (also unser Held) ist mir ein wenig zu monoton - ein bisßchen mehr "Emotionalität" oder Charakter hätte nicht geschadet - aber vielleicht ist das im Deutschen ja anders ?!

Innovation: Genial! Dirty Tricks, Voodoo, Black magic, firearms... Was will man mehr an Vielseitigkeit? Man weiß gar nicht, WAS man skillen soll... Hierzu kann ich aber noch nicht so viel im Detail sagen, weil ich Voodoo und Dirty Tricks erst auf niedrigen leveln habe und noch nicht sagen kann, was damit alles möglich ist aber macht jetzt schon Spaß!

Quests: Hier muß ich ein wenig bemängeln, daß ich manchmal das Gefühl habe, nicht jedes Detail wird hier eingetragen. Manchmal erfährt man etwas über einen Dialog was durchaus interessant (oder gar wichtig zur Finalisierung einer Quest ) ist, was aber dann später nicht im Questlog als open-item aufgeführt wird... War bisher kein Problem weil ich bisher die zwei Tage recht lange am Stück gezockt habe aber wenn jetzt der Alltag wieder Einzug erhält und man mal größere Spielpausen einlegen muß, hoffe ich, daß das nicht dazu führt, daß man Dinge vergißt...

[Edit] ich bin nun fast durch mit dem Spiel (ca. 80%, inkl. Air-Temple und Stealbeards treasure DLC) und dachte es wäre an der Zeit mal ein kleines update zu geben: 1) das mit den Quests war wohl Unsinn meinerseits - ich glaube es lag einfach daran, WIE die Quests organisiert sind. Man darf nicht immer unter der Insel, wo man sich gerade befindet, nachschauen wenn man eine Questinfo sucht, sondern muß schauen, ob sich die Info evtl. unter einem anderen (z.B. dem Hauptplot) befindet was dann auch meist der Fall ist.
Ansonsten hat sich an meiner obigen Einschätzung aber auch rein gar nichts geändert - das Spiel ist und bleibt klasse abgesehen von ein paar techn. Mängeln, hauptsächlich Gegner oder Verbündete die manchmal irgendwo hängen bleiben und man dann nochmal hinrennen muß um sie da rauszukriegen bzw. bei Gegner (meist Spinnen) nutzt man es einfach aus und macht sie mit Fernwaffen platt wenn so was passiert)
Sonst kann ich keine Logikfehler oder sonstige Probleme feststellen und nach wie vor bleibt der einzige berechtigte (aber für mich kaum gewichtige) Kritikpunkt, daß man sich nicht auf höchstem techn. Niveau bewegt.
Aber Story ist sehr gut und sorgt immer wieder für Überraschungen.
[/Ende Edit]

Fazit: Das Game ist für mich persönlich ein absolut würdiger Monkey Island Ersatz!! Für mich zusammen mit Skyrim das Spiel des Jahres!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 10.08.2012 13:59:00 GMT+02:00
Dawid Owsiany meint:
Wenn die Technische Seite nicht stimmt, heisst das nicht immer es ist die Grafik. Da gibts weit mehr Aspekte zu berücksichtigen und da muss sich ein Risen 2 auf Konsole auch den deutlich besseren Games stellen. Da reicht es eben nicht für ne Top Wertung. Auch wenn ich dir zustimme das Monkey Island Flair kommt schon auf.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.08.2012 10:29:50 GMT+02:00
Electrohead meint:
Wie gesagt - für mich sind die techn. Aspekte - so sie nicht völlig katastrophal sind, was hier nicht der Fall ist - nebensächlich. Mir ist es z.B. wurscht, daß der Held bescheuert rennt als wenn er Hummeln im Hintern hätte oder das ab und zu mal irgendwo was geruckelt hat...
Meine Rezension weist ja auch darauf hin, daß ich auf diese Aspekte gar nicht besonders eingehe weil sie mir egal sind - dafür gibt es ja einschlägige Magazine die das genau bewerten. Ich möchte lediglich Gleichgesinntenan (Karibik/Monkey Island/Piratenthematik...etc fans) vermitteln, das sie hiermit genau richtig liegen...
lediglich eines habe ich an techn. Aspekten zu bemängeln - das könnte ich aber bei allein action-RPGs auf der Konsole bemängeln weil ich scheinbar für diesen action-Quatsch schon zu alt bin ;) -> Das hektische Rumgeklicke.
Das war schon bei Elder Srolls Oblivion, wo die Gegner scheinbar mit Schallgeschwindigkeit um einen herum-schweben und man sich wild fuchtelnd und klickend durchkämpfen mußte, Skyrim war deutlich besser aber immer noch stellenweise zu hektisch (für mich) und bei Risen 2 sind auch einige Kämpfe gegen bestimmt Gegner (nicht gegen alle) mehr durch wilde Klickerei als durch strategisches Kämpfen dominiert... aber auch hier gilt für mich - Augen zu und durch. Wird alles durch das flair und die tolle Story etc. wettgemacht. Im Notfall Schwierigkeit auf easy stellen und gut ist.

Mir ist durchaus bewußt, daß wir in einem neuen Zeitalter leben, in welchem techn. Aspekte bei Film & Videogames weit höher bewertet wird, als das "früher" der Fall war...
Bei Filmen sind es die Effekte (als grober Überbegriff) und bei Spielen die Engine, das rendering etc...
Ist alles schön und gut wenn Leute das interessant finden - wenn dabei nicht der Kern der Sache - näml. der Unterhaltungswert auf der Strecke bleibt... es ist heute schon so, daß es Leute gibt, denen ist der Inhalt eines Films völlig wurscht - hauptsache es waren geile Effekte... traurig.
Bei Spielen scheint es ähnlich zu sein. Ich hoffe das Resultat daraus ist nicht, das irgendwann nur noch der totale hirnlose Müll veröffentlich wird (trifft ja leider zum Großteil heute schon auf die Mega-seller zu...) der optisch / techn. aber neue Maßstäbe setzt... naja, genug lamentiert...Der Markt regelt sich eh selbst - ich kann nur Versuchen mit meiner Stimme weiter für gute Produkte mit Herz und Seele zu werben und appellieren und damit klar zu machen, daß es auch noch Kunden gibt, die es wertschätzen, wenn das Geld der Entwicklung eines Spiels mehr in die Story geht - und nicht (nur) in die engine.
Amen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.08.2012 12:06:01 GMT+02:00
freude meint:
lol ich mache es möglichst kurz...lol was issen bei dir ausführlich ne enzyklopädie?^^

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.08.2012 15:46:40 GMT+02:00
Electrohead meint:
hehe, guter Punkt :D man beachte allerdings in der Rezi, daß noch ein Edit dazukam ;) und meine Litanei hier obendrüber kam ja auch später...also komm - ich finde man kann ausufernder schreiben !

Veröffentlicht am 14.09.2012 00:00:48 GMT+02:00
QuickNickFan meint:
Also mich juckt die Grafik/Animationen von Risen2 ehrlich gesagt nicht.Hier steht einfach das Spielerlebnis im Vordergrund.Der Suchtfaktor ist auf höher als bei vielen technisch hochwertigeren Games.Story,Dialoge usw. sind einfach nur gelungen!Seit den guten alten Lucas Arts Adventures hatte ich selten soviel Spaß beim zocken.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.6 von 5 Sternen (44 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (14)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
EUR 26,90
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: germoney

Top-Rezensenten Rang: 1.627