Kundenrezension

47 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der ideale Sportbegleiter, 26. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: TaoTronics TT-BH03 Stereo Bluetooth Headset, Kopfhörer mit Nackenband / ideal für Sport und Unterweg / eingebautes Mikrofon mit Rufannahme / bis zu 20 Stunden Laufzeit(8 Stunde pausenlose Spielzeit), schwarz (Elektronik)
Diesen Kopfhörer holte ich mir, um ohne störende Kabel Musik und Hörspiele beim Joggen hören zu können. Nach dem schnellen Versand habe ich ihn versuchsweise mit meinem Handy verbunden. Dabei handelt es sich um ein Chinabrett der Marke "Star" mit "Android 4.wasweißich", welches ich direkt aus China bezogen hatte. Trotz meiner Skepsis haben sich beide Geräte gefunden, erkannt und erfolgreich verbunden.
Dann ging es zum Praxistest. Raus mit Laufoutfit in einen der letzten schönen Herbsttage und zunächst den Kopfhörer aufgesetzt. Er sitzt mit dem Bügel hinter dem Kopf welcher nach vorne über die Ohren geführt wird und einen stabilen Sitz versprach. Dann habe ich den Kopfhörer per Knopfdruck mit dem Handy verbunden. Funktionierte erneut völlig problemlos. Dann startete ich Runtastic, eine App zum Erfassen von Distanz, Geschwindigkeit, Kalorienverbrauch etc. (den meisten sicher bekannt). Bei dieser App kann man sich die Musikbegleitung aussuchen. Auch das funktionierte einwandfrei und sofort konnte ich die ersten Töne hören. Nun startete ich Runtastic und lief los. Das Handy trage ich übrigens mit einer Oberarmtasche.
Zuerst hatte ich lauter ganz kurze Aussetzer und dachte schon "Aha, jetzt beginnen die Probleme!". Ich erinnerte mich aber an andere Rezensenten die geschrieben haben, dass es in der linken Hosentasche nicht funktionierte, dafür aber in der rechten. Ich wechselte also die Tasche an den rechten Oberarm und tatsächlich, ab sofort hatte ich keine Aussetzer mehr. Das blieb während des gesamten Laufs über 90 Minuten stabil und ohne Wackler oder Aussetzer. Auch der Kopfhörer war die ganze Zeit sehr angenehm zu tragen und störte mich überhaupt nicht. Jeden Kilometer lasse ich mir durch Runtastic ansagen. Während dieser Zeit wird die Musik/das Hörspiel stumm geschaltet. Leider nicht gestoppt aber die paar Sekunden lassen sich verschmerzen.
Mein erster Eindruck von dem Kopfhörer ist hervorragend. Da der Bügel des Kopfhörers am Hinterkopf verläuft kann man ihn auch mit Helm zum Radfahren tragen (aber bitte nur auf nicht öffentlichen Wegen, denn das ist laut Straßenverkehrsordnung verboten).
Bezahlt habe ich mit Versand 25,00 Euro bei Amazon.

1. Update: Nach einem Monat im Gebrauch bin ich immer noch sehr zufrieden. Der Kopfhörer wurde bei Regen von außen und beim Schwitzen von innen nass. Dies hatte keinerlei Einfluss auf die Leistung. Sollte das Teil aus irgendeinem Grund doch einmal den Dienst versagen, werde ich mir sofort wieder ein solches zulegen.

2. Uddate: Mittlerweile habe ich mit dem Huawei G700 ein neues Smartphone. Auch dieses und der Kopfhörer haben sich einwandfrei über Bluetooth verbunden und harmonieren wie ein altes Ehepaar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.04.2014 11:12:29 GMT+02:00
A. Thom meint:
schöne zusammenfassung!

allerdings ist und war es noch nie verboten im straßenverkehr ( ob zu fuss, im auto oder auf dem rad) mit kopfhörern musik zu hören :). issn weit verbreitetes missverständnis.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.04.2014 12:24:43 GMT+02:00
P&C meint:
Hallo A. Thom
Danke für die Anmerkung. Es ist wohl strittig, ob es erlaubt ist oder nicht.
Fahrzeugführer dürfen laut Straßenverkehrsordnung ihre Sinne nicht beeinträchtigen. Das bedeutet, der Fahrzeugführer ist dafür verantwortlich, dass unter anderem auch das Gehör nicht durch Geräte beeinträchtigt wird. Ich kenne das Urteil des OLG Köln welches entschieden hat: Radfahrer dürfen keinen Walkman mit Kopfhörer benutzen, falls die Lautstärke zu einer Gehörbeeinträchtigung führt. Nach diesem Urteil dürfen Radfahrer also per Kopfhörer Musik hören, aber eben nur so laut, dass das Gehör nicht beeinträchtigt wird.
Wenn wir uns darauf einigen können, dass es nur dann erlaubt ist, wenn man nicht wie oben erwähnt beeinträchtigt wird wäre ich mit einem Unentschieden einverstanden ;-)
‹ Zurück 1 Weiter ›