Kundenrezension

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Lieblings-Album!, 14. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Destiny (Remastered) (Audio CD)
Schon komisch. Meine Kumepls fuhren auf AC/DC, Maide, Accept und andere ab, meine Helden waren neben den genannten Bands vor allem Saxon. Ende der 80er nicht unbedingt eine massentaugliche Band - aber jedes Album der 80er Jahren fand ich klasse. Jede Scheibe klang anders, jedes Album hatte seinen besonderen Reiz. Und dann kam 1988 "Destiny". Eine Platte, die mich damals ganz besonders in den Bann zog. Die melodöise Seite der Briten (seit Crusader) fand bei mir großen Anklang. Nun zauberten Saxon ein Album aus den Ärmel, das voller Ohrwürmer war, trotzdem aber Tiefgang hatte. Klar gab es da Leute, die den Keyboard-Einsatz kritisierten, aber was zählt unterm Strich: Die Songs. Da hatten Biff und Co. mit "Where the lightning strikes", "S.O.S", "For whom the bell tolls", "Calm before the storm", "Red alert" und "We are strong" genügend erstklassigen Stoff zu bieten. Ein Album, das ich nach wie vor sehr schätze. Ein Album, das nicht auf Teufel komm raus hart war, sondern durch ganz andere (tiefere) Qualitäten besticht. Fünf Punkte für mein ganz besonderes Lieblingsalbum! Wer die melodiösere Seite von Saxon mag: Klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 16.03.2012 23:11:53 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.10.2012 00:49:40 GMT+02:00
Rhinoman meint:
Gerade dieses Album ist ein massentaugliches Album und wurde auch mit Absicht recht massentauglich mit vielen Keyboards und Chören produziert -- gerade um ein grösseres Publikum zu erreichen und nicht nur Heavy Metal-Fans.
Der Schuss ging halt leider nach hinten los, weil Die Masse hats nicht angenommen und es konnte nicht genügend Interesse erweckt werden und die alten Saxon-Fans wandten sich ab weils zu weich war !! -- Ich weiss was Sie meinen, aber Sie haben das falsch formuliert -- denn das hier ist das massentauglichste Album von Saxon -- auch wenn es bis dahin das erfolgloseste war ausser dem Debut

Veröffentlicht am 26.05.2013 06:49:13 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.05.2013 06:55:48 GMT+02:00
Smilodon meint:
Hi Steve! Bin ganz klar bei dir! Mags kommerziell angelegt gewesen sein, hats in Höreraffinität marktstrategisch versagt... Völlig wurscht!!! Dieses Album ist herrlich gespielter und gesungener Melodic-Rock, an dem ich mich seit über 20 Jahren erfreue! Wers wirklich für puren Kommerz hält, möge mal RICHTIG hineinhören und die Instrumente, respektive deren Spieler, nach deren Klasse beurteilen! Jeder Versuch, dieses Album in Grund und Boden zu reden, schlägt für mich absolut fehl! Einfach ein Klasse-Rocker, nichts Geringeres!!! Fünf Sterne von mir! Mfg Smilo

Veröffentlicht am 10.01.2015 20:45:02 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.01.2015 20:59:16 GMT+01:00
Vorab, ich bin kein "nein Drücker", also ich war's nicht (es steht hier 3 von 4). Ich teile zwar die Meinung des Autors zu dem Album nicht. Aber wenn es ihm gefällt, kann er das ja schreiben - wie es andere in ihren Rezi's ja auch machen.
Ich will hier nur mal auf dem Irrsinn eines Kommentars aufmerksam machen.
Ich zitiere: "Gerade dieses Album ist ein massentaugliches Album und wurde auch mit Absicht recht massentauglich mit vielen Keyboards und Chören produziert -- gerade um ein grösseres Publikum zu erreichen und nicht nur Heavy Metal-Fans.
Der Schuss ging halt leider nach hinten los, weil Die Masse hats nicht angenommen und es konnte nicht genügend Interesse erweckt werden..."
Das sagt schon ziemlich viel über den hier vorherrschenden Intellekt aus. Nur 3 Punkte um es knapp zu halten:
1. Wenn es die "Masse" nicht angenommen hat - dann wird es eben nicht massentauglich sein.
2. Das Saxon Heavy Metal zu d. Zeit gemacht haben, ist einfach falsch. Saxon schielte seit Jahren auf die Charts bzw. US Markt, denen war der HM doch egal damals. Die meisten echten HM Fans hatten ganz andere Bands im Fokus.
und 3. Die Erfahrung lehrt: HM "massentauglich"zu machen wird auf Dauer der echte Metalhead nicht mitmachen und genau deshalb haben Saxon ihren Majordeal verloren, weil die Plattenverkäufe schon länger rückläufig waren.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.2 von 5 Sternen (6 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent