Kundenrezension

226 von 239 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Qual der Wahl, 4. Dezember 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: HTC Windows Phone 8X Smartphone (10,9 cm (4,3 Zoll) Super LCD Touchscreen, 1,5 GHz Dual-Core-Prozessor, 1 GB RAM, 8 Megapixel Kamera, 16 GB interner Speicher, NFC-fähig, Windows Phone 8 OS) schwarz (Wireless Phone Accessory)
Windows Phone 8
Vor einer Auswahl des passenden Smartphone stand zunächst die Entscheidung, ob ich auf Windows Phone 8 bauen soll. Hier haben mich insbesondere Tests der laut Eigenwerbung "Deutschlands Webseite Nr. 1 für PC, Handy ..." zweifeln lassen. Angeblich wäre die Oberfläche verwirrend usw. Also habe ich mir (genauso wie beim Laptop Windows 8) dieses neue Betriebssystem im Geschäft angeschaut. Kurzum: Ich kann nur der Frankfurter Allgemeinen Online (3. Dezember 2012) beipflichten, die feststellt: "Gegen das schnörkellose Design von Windows Phone mit üppigen Weißräumen und dezenten Linien wirkt die Konkurrenz sogar ziemlich alt, und was ein Smartphone von heute können muss, beherrscht Windows Phone allemal. ... Mit dem neuen Windows Phone 8 lässt es sich hervorragend leben, wenn man ganz unvoreingenommen ein gutes Smartphone sucht." Die Einbindung in mein "Windows Ökosystem" funktioniert phantastisch. Wer nicht nur mit einem Smartphone zufrieden ist, sondern über Cloud oder direkt seine Daten mit PC etc. austauschen will etc., ist hier im Gegensatz zu Android mit "Kies" oder anderen Synchronisationstools (von Apple ganz zu schweigen) bestens aufgehoben. Es klappt sofort und ohne Umwege - Office ist serienmäßig dabei. Nach dem Wechsel von Android vermisse ich nur eins: Das "Neue Meldungen-" bzw. "Notification-Center" steht noch aus, soll aber bald als Update kommen. Für diejenigen, die auf eine noch größere Auswahl an Apps Wert legen: Da sich nun auch Chinas größter Mobilfunkanbieter, China Mobile, mit 700 Millionen Kunden anstatt für Apple/iPhone für Windows Phone 8 via Vertrag mit Nokia entschieden hat, dürfte es bald an zusätzlichen Apps nicht mehr mangeln.

Nokia Lumia 820?
Nun zu der Kaufentscheidung für das HTC: Es steht in direkter Konkurrenz zum Nokia Lumia 920 und zum Samsung Ativ S. Das kleinere Nokia Lumia 820 schied für mich aus, obwohl es LTE unterstützt und die geniale Nokia-Navigation an Board hat. Grund: Das Display bzw. die Auflösung (800x480 Pixel) ist mir zu gering, wenn ich auch Texte etc. über die bei allen Windowsphone standardmäßig mitgelieferten Windowsprogramme lesen will. Ansonsten wäre dieses Gerät preislich und vom Leistungsumfang her die klare Kaufentscheidung. Insoweit: Alle, die keine kleinen Schriften lesen müssen, und/oder noch über sehr gute Augen verfügen, sollten sich das Nokia Lumia 820 anschauen, das ein wenig billiger als das HTC 8x ist, aber sehr interessante Features mehr mitbringt.

Nokia Lumia 920 oder Samsung Ativ S?
Warum nun nicht die von der Auflösung und technischen Leistungsdaten ähnlichen Smartphones Lumia 920 oder Samsung Ativ S? Bei beiden sind mir schlicht und ergreifend der Preis sowie Gewicht (Nokia: 185 Gramm; HTC: 130)zu hoch und das Format zu klobig. Da ich mit der HTC-Navigation, die nicht ganz so simple und schick wie die von Nokia ist, leben kann, konnte das HTC mit einem schmaleren Format, geringerem Gewicht und einem noch vertretbaren Preis punkten. Aber Nokia macht es einem schwer: Das HTC hat im Multimediabereich im Gegensatz zum Nokia (Samsung Ativ S bleibt abzuwarten) halt nur Windows Phone 8 Standardkost. Das Nokia 920 kann die an sich gute HTC-Kamera zudem mit einer 8,7-Megapixel-Kamera mit Bildstabilisator schlagen. Auch auf LTE muss verzichtet werden, wenn dies auch für viele Gegenden in Deutschland aufgrund des Ausbaustandes und damit für Vielreisende noch kein Kaufargument sein dürfte. Hier sollte sich ein Kaufinteressent informieren, wann mit einer LTE-Verfügbarkeit zu rechnen ist (wenn man denn überhaupt eine so große Bandbreite benötigt). Gegen das HTC 8x spricht ansonsten noch, dass erstens der Akku nicht ganz so leistungsfähig wie bei der Konkurrenz ist(für einen Arbeitstag unter Normalbedingungen aber völlig ausreichend). Zweitens ist der Speicher nicht gerade üppig dimensioniert und lässt sich wie bei Nokia (aber dort mit dem doppelten Speichervolumen) nicht erweitern. Hier ist das Samsung Ativ S mit erweiterbaren 32 Gigabyte-Speicher vorzuziehen. Aber das ist Klagen auf hohem Niveau.

Zusammengefasst: Das Nokia Lumia 920 hat einige Features und technische Zusätze, die ich auch gern beim HTC 8x hätte - aber für einen beachtlichen Mehrpreis. Daher fiel meine Entscheidung auf das HTC 8x, das auch noch ohne Ausbeulungen in die Hosentasche passt. Das Samsung Ativ S mit 4,8 Zoll-Display (12,2 cm gegenüber 10,9 cm) dürfte endgültig jede Hosen- und Jackettasche sprengen. Also eine klare, wenn auch nüchterne Kaufempfehlung. Das Zwittergerät aus HTC und Nokia gibt es halt noch nicht.

Noch ein Tipp zum Schluss: Ich rate davon ab, sich von Testrankings/Bestenlisten derjenigen PC-Fachmagazine beeindrucken zu lassen, die auch das Betriebssystem Windows Phone mit in die Bewertung einfließen lassen (etwa bei Handling, Multimedia oder Multitasking). Hier schlagen ganz offensichtlich bei einigen Testern die persönlichen Vorlieben für andere Betriebssysteme durch und es kommt zu grotesk anmutenden Rankings. Zudem werden die tollen Möglichkeiten durch die einfache Integration des HTC 8x und der anderen Geräte in die "Office-Welt" in keiner Weise gewürdigt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-8 von 8 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.12.2012 00:28:06 GMT+01:00
Frex meint:
nur so als zusatzinfo weil du behauptest das ativ s würde jede hosentasche sprengen. es hat zwar einen deutlich größeren bildschirm(4,8 im gegensatz zu 4,3 zoll), allerdings sind die ränder auch um einiges schmäler.
samsung ativ s 137.2 x 70.5 x 8.7 mm
htc 8x 132.3 x 66.2 x 10.1 mm
lumia 920 130.3 x 70.8 x 10.7 mm

das ativ s ist von allen das schmalste und mit 135g nur 5g schwerer als das htc8x. und es ist wegen des geringeren rahmens lediglich 5 mm länger. das war bei mir der grund aufs ativ s zu warten - zusammen mit dem geringen speicher bei htc und dem miserablen schwarzwert (wenn man mal das htc neben das lumia hält sieht man es, das schwarz beim htc is eher grau).

alles in allem aber eine gute rezession vielen dank :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.01.2013 13:25:16 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.01.2013 13:27:48 GMT+01:00
Das HTC hat doch die gleich auflösung (800x480) wie das Lumina 820 .. das ist mal aus Entwicklersicht hervorragend, das alle die gleiche Auflösung haben. Ich kann davon ein Liedchen singen. Oder war hier nur die Displaygröße entscheidend? Da wird ja dann das nur gestreckt oder gestaucht.

Edit: der Eintrag hier sit ein wenig irreführend: unter Detailinfos steht wohl dann die falsche Auflösung

....Auflösung: 800 x 480 Pixel/ GPRS, GSM 1800, GSM 1900, GSM 850, GSM 900, HSDPA, EDGE/ Kamera....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.02.2013 22:22:04 GMT+01:00
Maik Matzon meint:
das htc 8x hat NICHT die gleiche auflösung wie das lumia 820! htc 8x hat 720x1280

Veröffentlicht am 13.05.2013 14:13:53 GMT+02:00
Golden Boy meint:
Nokia kommt aber für mich nicht in Frage, da vor wenigen Jahren mehrere tausende Deutsche ihre Job verloren haben. Und das nur weil Nokia den Smarti-Markt verschlafen hat und meinte günstiger im Ausland zu produzieren. Die Fehler bügelten natürlich nur die Mitarbeitet aus, die Leitung darf weiter dummschwätzen. Mäßigen will sich auch keiner, was den Reingewinn angeht. Dann doch lieber den USA EXTREME Kurs fahren, und um jeden Preis lästige Angestellte loswerden.

Die Firma unterstütze ich nicht mehr.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.05.2013 13:13:47 GMT+02:00
Heinz Begga meint:
@Niemanden
Nur gut dass alle anderen Hersteller schon seit Anbeginn unserer Zeit in Deutschland oder gar Europa produzieren.
Immerhin ist Nokia noch der einzige Konzern der in Europa seinen Hauptsitz hat und auch hier entwickelt.

Und bevor das Thema Subventionen kommt, Nokia hat viel mehr an Abfindungen gezahlt als sie vom Staat an Subventionen eingenommen haben.
Nokia hätte den Standort schon viel früher dicht machen müssen, aber sie haben es solange wie es nur ging gehalten und für Jobs gesorgt.

Vielleicht ist ja das neue"FairPhone" was für Sie? Denn nach ihrer Argumentation dürfen sie weder Apple, HTC, Samsung, noch Sony kaufen.

Veröffentlicht am 14.10.2013 11:04:01 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.10.2013 11:05:38 GMT+02:00
Golden Boy meint:
Soweit ich weis, hat Nokia zum Zeitpunkt der Werksschließung noch Milliarden an Gewinn eingefahren. Ein Grund wieso die Politik sich einschaltete und ihren Unmut äußerte. Aber Sie haben Recht, auf Druck der Gewerkschaft, Medien und Poltik ist Nokia eingeknickt und hat sehr spendabele Abfindungen gezahlt ...Ändert auch an meiner Aussage nichts, dass Nokia den Markt verschlafen hat. Ich hätte mir gut vorstellen können, dass man die 500-600¤ Mobil-Geräte im deutschen Werk fabrizieren könnte. Seien wir mal ehrlich, selbst wenn Deutschland ein teureres Produktionsland ist, aber bei höherwertigen Geräten hätte es keinen Unterschied gemacht, ob man ein Smartphone für 550¤ in China herstellt (und verkauft) oder das selbe Telefon in Deutschland herstellt und 600¤ je Gerät kostet um Gewinn zu machen. Wenn jemanden ein Mobiltelefon gefällt (durch Aussehen und Ausstattung) dann hätten die 50¤ den Braten auch nicht mehr fett gemacht. Siehe Apple, die Iphones können weniger als die Oberliga-Geräte von Samsung und kosten mehr, aber Apple-Geräte werden immer noch massig gekauft weil den Leuten die Produkt-Aufmachung immer noch gefällt. Naja wenigsten ist die Nokia-Führung jetzt zum Großteil (zugegeben mit dicken Abfindungen) aus der Firma und das Unternehmen nur noch ein Ware von Microsoft. Vielleicht überlege ich mir ja in 4-5 Jahren, wenn der Name Nokia verchwunden ist und auf allen Mobilteilen Microoft steht eins, wer weis... Auf jedenfall ist es vollbracht und die Finnen haben ihre Strafe bekommen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.10.2013 01:13:46 GMT+02:00
Alesius meint:
Ich kann dir deine Meinung gut nachvollziehen und wir alle sollten einfach bewußter kaufen, denn es ist nicht nur der Preis der entscheident ist. Nur geht Apple ja noch "kapitalistischer" vor, sie überwachen und manipulieren ihre Mitarbeiter, gehen sektenartig vor und tauschen gerne Zulieferer aus, die auf Kosten ihrer Mitarbeitet ein günstigeres Angebot machen. Gerne zeigt Apple dann auch Empörung und verspricht Besserung und schiebt die Verantwortung an ihre Subunternehmer ab. Kassiert wird aber dennoch weiter. Das machen aber auch Microsoft oder gar Sony. Wenn wohl nicht ganz so extrem. Nur am Beispiel von Nokia haben wir dieses kapitalistische-Gier-Denken vor Ort erlebt und mitbekommen. Asien und China sind weit weg, aber sollten wir deshalb ein besseres Gewissen haben und lieber ein Apple oder Samsung statt Nokia Handy kaufen?

Das Problem liegt einfach im extrem kurzfristigen Denken verhaftet, die die Börse fördert. Hier werden die nächsten Quartalszahlen belohnt. Menschlichkeit hat hier keinen Platz. Die Gier der Konzerne kennt dabei keine Grenzen: Milliarden Gewinne reichen nicht, es muss immer MEHR sein. Wir als Käufer, als Menschen, können da aber viel tun. Allerdings müssen wir vom bequemen Denken wegkommen, dass ich als Einzelner ja eh nichts erreichen kann. Es ist genau anders herum: lebe so wie du es Dir wünschst und es dir gut tut. Dazu gehört auch bewußter zu konsumieren, denn wir sind alle miteinander verbunden und wir haben auch nur diese eine Erde. Keiner würde mit seinem Haus so umgehen, wie es Großkonzerne mit der unserer ERDE machen, denn wir wüßten dass wir uns damit selbst schaden.

Was ein jeder von uns vor Kauf machen könnte ist bei der Firma nachzufragen, wie sie vorgehen bei der Rohstoffgewinnung oder wie wichtig es ihnen ist ihre Mitarbeiter am Gewinn des Unternehmens zu beteiligen? Jeder hat sicher eigene Fragen... je mehr das tun, desto schneller wird auch ein Umdenken in den Unternehmen stattfinden, denn die gehen nur so weit, wie wir es zulassen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.10.2014 00:04:55 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.10.2014 00:05:26 GMT+02:00
BabsiG. meint:
Danke Knechtseele für Ihren Kommentar, ich sehe das genauso!
‹ Zurück 1 Weiter ›