Kundenrezension

157 von 173 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schick und robust JA, aber leider sehr langsam, 25. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kingston DataTraveler DTSE9H 32GB Speicherstick USB 2.0 silber (Zubehör)
Schon interessant, dass es bisher nur eine einzige Rezension hier gibt, die einen konkreten Wert zur Lesegeschwindigkeit angibt, aber noch keine einzige Rezension, die einen Wert zur Schreibgeschwindigkeit angibt.

ALLE Rezensionen bisher loben ausschließlich die geringen Maße und die Robustheit des Sticks. OK, wenn ich den Stick wirklich nur daran bewerten müsste, würde ich mit Sicherheit auch 5 Sterne vergeben (Obwohl: es gibt deutlich kleinere Sticks! Aber das Argument mit dem Schlüsselbund ist wirklich schlagend, endlich mal ein Stick, den man garantiert nicht verlieren kann).
Aber z.B. einen Kühlschrank würde ich mir doch auch nicht kaufen, nur weil er toll aussieht, aber eine mittelmäßige Kühlleistung hat, oder?

DENN: Gerade von einem Stick mit 32GB würde ich mir auch eine entsprechende Schreibgeschwindigkeit wünschen, um den Stick auch schnell VOLL schreiben zu können. DAS jedoch dauert sehr lange, denn die Schreibgeschwindigkeit geht bei großen Files (> 2GB) sehr schnell auf lächerliche 7MB/s runter und verringert sich sogar noch weiter auf unter 6 MB/s!
Aktuell mit Win7 gemessener Wert bei einem 5GB großen File: nur noch 5,83 MB/s, das ist wirklich verdammt langsam...

Nein, der Stick ist nicht fragmentiert (Fragmentierung: 0%), daran liegt es also nicht.

Ich habe auch schon öfters die Erfahrung gemacht, dass sich Videofiles, die ich mit dem Stick auf meinem Fernseher abspiele, regelmäßig "aufhängen". Spiele ich dasselbe(!) File von einer externen Festplatte ab, hängt sich das Video beim Abspielen nicht auf.

Mein Fazit: ja, der Stick kann große Datenmengen zuverlässig transportieren und geht wahrscheinlich wirklich nie verloren, aber zum Betanken des Sticks sollte man viiiiel Zeit und Geduld mitbringen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 4 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 15 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 02.02.2013 16:50:09 GMT+01:00
O. Schneider meint:
Dankeschön!!! Endlich mal jemand, der etwas Sinnvolles zu diesem Thema schreibt ;) Mich interessiert die Geschwindigkeit, den Rest sehe ich selbst..

Veröffentlicht am 14.03.2013 14:27:32 GMT+01:00
Mein Test ergab ein ähnliches Resultat.
Für 4000 MB (ca. 3,8GB) brauchte der USB-Stick 535 s. Also in etwa 7,5 MB/s im Schnitt. Aber er ist so schön robust.:-)

Veröffentlicht am 20.03.2013 01:09:40 GMT+01:00
A. Lopes meint:
das defragmentieren eines usb sticks ist auf dauer der sichere tot eines usbsticks ( gleiches gilt für ssd's) und dies ist auch nicht sinnvoll da ein flashspeicher medium überall gleichschnell zugriff hat.

das defragmentieren macht nur bei einer mechanischen festplatte sinn weil dort nicht überall gleichschnell zugegriffen werden kann und man dort die daten sortieren lassen sollte (defragmentierung)

auf flash basirenden speichermedien wirkt sich das sehr negativ auf die lebensdauer aus

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.03.2013 06:20:45 GMT+01:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.03.2013 19:46:51 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.03.2013 19:47:25 GMT+01:00
A. Lopes meint:
ich habe lediglich versucht ihnen einfach und verständlich mitzuteilen das man speichermedien welche auf speicherchips basieren nicht defragmentieren darf und bin mir sehr wohl bewusst das fragmente teilstücke von dateien sind sind jedoch wollte ich es so erkären das es der otto normalverbraucher versteht.... zumal nicht jeder weiß was bei einer defragmentierung passiert und das es bei usb sticks sinnlos und schädigend ist da speicherchips je öfter sie beschrieben werden schneller kaputt gehen dies sind zwar ein paar tausend male allerdings werden bei einer defragmentierung sämtliche daten bzw "fragmente" hin und her geschoben und die speicherchips dabei mehrere male beschrieben.

und wegen meiner rechtschreibung mir ist bewusst das sie nicht perfekt ist aber hey sagen sie mir kennen sie jemanden der perfekt ist ?

anhand des von ihnen geschriebenen beitrages lasst mich allerdings an ihren kentnissen zweifeln da erstens eine fragmentierungsangabe bei einem usb stick nichts bringt und zweitens FAT ein dateisystem ist welches nichts direkt mit der fragmentierung zu tun hat es merkt sich nur wo der controler des jeweiligen gerätes welchen teil der datei wohin speichert um sie öffnen zu können....
naja eine diskusion scheint sinnlos zu sein deshalb geb ich ihnen mal recht dann hab ich meine ruhe

Veröffentlicht am 14.10.2013 15:15:43 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.10.2013 15:25:55 GMT+02:00
babonsai meint:
Kindergarten!

Wie dem auch sei, trotz des heutigen, schnell-lebigen Zeitalters, stören mich ein- oder ein paar mehr minuten nicht, um einen Stick zu "beschreiben", wenn ich ihn dann doch recht schnell und zuverlässig über Jahre benutzen kann!
Zudem ich ihn im Hintergrund "bestücke", während ich anderes am Rechner mache.

Bin ich froh...EURE Probleme nicht zu haben ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.10.2013 00:24:21 GMT+02:00
Hmmm.... ich weiß ja nicht, ob Sie sich für Ihre paar Word-Dateien extra einen 32GB großen Stick kaufen.... das wäre dann wirklich Verschwendung, aber zumindest hätten Sie dann Recht: dann brauchen Ihre Daten wirklich immer nur ein paar Minuten für die Übertragung auf den Stick. Aber wenn Sie wirklich versuchen wollen, den Stick komplett zu füllen, reichen "ein- oder ein paar mehr minuten" bei Weitem nicht aus... das braucht dann nämlich schon zwischen 60 und 90 Minuten, wo andere Sticks für dieselbe Datenmenge nur 15 bis 20 Minuten brauchen. Ein Unterschied von 70 Minuten im Vergleich zu anderen Sticks ist schon nicht so ganz vernachlässigbar, besonders, wenn ich den Stick auch beruflich nutze. Da kann ich es mir nicht leisten, für dieselbe Datenmenge über eine Stunde länger zu brauchen, denn diese Zeit steht bei kurzfristigen Terminen nicht zur Verfügung.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.11.2013 01:11:38 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 01.11.2014 13:07:46 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.11.2013 15:53:05 GMT+01:00
OliJack meint:
@ babonsai

Völlig sinnloser Kommentar ... Glückwunsch, wenn Sie immer viel Zeit zum Bespielen eines Sticks haben. Wenn man aber "mal eben" etwas überspielen will, hat man evtl. nicht die nötige Muße, ewig zu warten, bis das Ding denn mal fertig ist.
Der Hinweis des Rezensenten ist daher wichtig und informativ.

Veröffentlicht am 30.04.2014 16:40:20 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.07.2014 16:34:03 GMT+02:00
Vigilante8 meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

4.4 von 5 Sternen (1.577 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (1.080)
4 Sterne:
 (236)
3 Sterne:
 (110)
2 Sterne:
 (71)
1 Sterne:
 (80)
 
 
 
EUR 29,98 EUR 13,80
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Germany

Top-Rezensenten Rang: 2.827