ARRAY(0xb8050eb8)
 
Kundenrezension

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen wahre Begebenheit: Bestie Mensch , Alaska in den 80s, 3. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Frozen Ground (DVD)
Thriller über Serienkiller gibt es wie Sand am Meer und sind meist an den Haaren herbeigezogener Kram! Ausnahmen bestätigen die Regel. So auch bei "Frozen Ground" das auf wahren Ereignissen aus den Achtzigern in Alaska beruht. Dort brachte ein Mann Prostituierte und Stripperinnen um, nachdem er sie erst missbrauchte und gefangen hielt um sie dann in der Wildnis frei zu lassen. Dort hat er mit einem Jagdgewehr alle der Flucht erschossen, Andenken wie Armreife und Ketten aber behalten. Mindestens 17 Fruanen hat er dort vergraben.
Eine ist ihm dabei entkommen die junge Cindy (Vanessa Hudgens) der keiner glauben will, da Robert Hansen (John Cusack in ungewohnter Rolle) ein Familienvater und Bäcker ist der als guter Bürger gilt. Trooper Jack Halcombe (Nicolas Cage) will eigentlich in zwei Wochen mit Familie wegziehen und kümmert sich eher gezwungen um den Job, er bekommt einen Tipp und hat Hansen im Visier. Leider ist dieser schwer zu fassen und versucht auch noch Cindy zu finden und los zu werden, Halcombe muss also Kollegen und Staatsanwalt überzeugen, sich um Cindy kümmern und seine Frau besänftigen. Das Schlimmste ist aber keiner glaubt ihm trotz vieler Indizien und kaum einer hat Interesse. "Das sind ja nur Nutten" ist hier die unglaubliche Denkweise und "man kann keine Nutte vergewaltigen". Später kommt noch das Problem des amerikanischen Rechtssystems zum Tragen: Wird Hansen der in Der Vergangenheit kleine Delikte in ähnlicher Richtung beging angeklagt und die Beweise sind nicht stichhaltig, kommt er für immer frei. Deshalb bleibt es spannend! Man weiß auf beiden Seiten was passiert, aber man will wissen wie Hancombe es anstellt und ob Cindy überlebt.
Die Mischung stimmt: Cage endlich zurück in einer guten und glaubhaften Rolle, Cusack als Killer mit reduziertem Spiel, Ex-Teeniestar Hudgens mal wieder in einem Erwachsenenfilm mit überzeugender Leistung plus diverse bekannteGesichter und Rapper 50 Cent als Zuhälter mit Matte!
Da die Geschichte auf einer wahren Begebenheit beruht hat man sich laut des Making Of sehr an die Fakten gehalten, was die sehr geradlinige und frei von den üblichen plötzlichen Wendungen ablaufende Handlung erklärt. Am Ende wird über den Fall im Abspann noch informatives eingeblendet, was den Zuschauer echt gruseln kann.
In den informativen und sehenswerten Extras erfährt man noch mehr Details.
"Frozen Ground" ist kein Blockbuster aber ein guter Thriller der auf Tatsachen beruht, sehr gut gemacht wurde und zeigt wozu die Bestie Mensch fähig ist!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 09.12.2013 17:28:32 GMT+01:00
JudgeDredd meint:
Werde ich mir sicher kaufen. Deine Rezension hat das bestätigt, was ich eben im Trailer ( auf der Redemption BD ) gesehen habe.
Ich denke nicht, dass ich beim Filmschauen enttäuscht werde

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.12.2013 19:09:21 GMT+01:00
Thorsten meint:
danke, denke auch das Bonusmaterial usw is informativ

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.12.2013 02:38:51 GMT+01:00
Artifex meint:
Und was bewegt einen, sich so einen Sch... anzugucken?
Weil man selbst gern mal 17 Weiber vergewaltigen und anschließend erschießen möchte, aber Angst vorm Knast hat und nun so eine Art visueller Ersatzbefriedigung frönt?
Ich würde mich ja schon schämen, wenn ich mir so einen Dreck reinziehen würde, aber das hier auch noch zu "besprechen", ist doch mehr als grenzwertig.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.12.2013 08:10:06 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.12.2013 08:17:04 GMT+01:00
JudgeDredd meint:
@ARTIFEX

Und was bewegt einen so einen Scheissdreck hier rein zu schreiben du dämlicher Vollidiot ?
Das ist ein Film über Verbrecher ähnlich wie Hannibal oder Manson. Wenn es dir nicht passt dann schau ihn nicht an.
Zudem es eine Verfilmung realer Vorkommnisse ist. Hat also nicht im entferntesten etwas mit perverser Phantasie zu tun.
Selten so einen schwachsinnigen Beitrag gelesen wie deinen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.12.2013 09:17:21 GMT+01:00
Thorsten meint:
Judge beruhig Dich! Diese Pöbelaffen sind dauernd bei Amazon unterwegs und provozieren viele Schreiber / User etc. mit ihren dummen Kommentaren. Wenn es überhand nimmt - einfach die Leute bei Amazon melden und gut. Dieses Individuum hier ist noch vergleichbar harmlos. Der tut gerade so, als würden wir hier Torture Filmchen Mist wie "Hostel" und Co. abfeiern. Dann dürfte kein Thriller, Krimi etc und komplett CSI besprochen werden, wenn es nach dem geht.
@Artifex: Such dir was zum Abreagieren -woanders!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.12.2013 11:08:00 GMT+01:00
JudgeDredd meint:
Ja Sorry Thorsten aber ich bin eben Filmesammler und Fan. Ich respektiere Filmkunst wie sicher 99 % derer die sich in
Rezensionen und Kommentare zu Wort melden. Selbst Filme wie Hostel und Co sind Filmkunst. Über den Geschmack lässt sich
immer streiten, jedoch pauschal die Verfilmung von grausamen Wahrheiten als Scheiss abzustempeln und noch dazu die
Betrachter solcher Filme, welche man nicht kennt, als potentielle und anonyme Perverse abzustempeln, lösst bei mir eben
einen kleinen Ausraster aus. Fakt ist doch, dass Filme nicht essentieller Luxus ist. Luxus den manch einer als Hobby hat.
Es steht jedem frei sich damit zu befassen oder nicht, ergo enthalte ich mich doch einfach, wenn mich etwas nicht interessiert
oder ich es nicht begreifen kann. Sei es drum....

Hab den Film jetzt gesehen und muss sagen, dass er richtig gut gemacht ist. Schauspielerisch finde ich John Cusack hervorragend.
Nicolas Cage ist auch in Topform. Lediglich endet der Film für meinen Geschmack zu abrupt. Seit langem ein spannender und
sehenswerter Thriller.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.12.2013 11:40:31 GMT+01:00
Thorsten meint:
stimmt. so kommen auch mal Dinge ans Licht die wir gar nicht wussten in Deutschland,da der Täter doch echt krass war und die Staatsmacht recht träge ("Sind ja nur Nutten etc") und es gibt sicherlich echt perverse Leute die sich übelst menschenverachtenden Schund auf DVD im Steelbook kaufen und das dann gut finden. :-) Da frag ich mich immer was das soll, aber hierbei ist so ein dummer Kommentar recht fehl am Platz.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.1 von 5 Sternen (55 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (31)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
EUR 14,99 EUR 11,49
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

Thorsten
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   

Ort: daheim

Top-Rezensenten Rang: 438