Kundenrezension

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Supposed Former Infatuation Junkie, 30. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: Supposed Former Infatuation Junkie (Audio CD)
Bereits der Name des 2. Morissette Albums ist außergewöhnlich, und genau so sind es auch die Songs. Der Indientrip hat bei der Sängerin deutliche Spuren hinterlassen und das ist auch gut so. Jedoch ist SFIJ wahrlich keine leichte Kost. Einige der Songs, allen voran "Would not Come", wirken beim ersten hören eher abschreckend. Doch wenn man sich erstmal auf dieses Album eingelassen hat wird man nicht mehr von ihm los kommen.

Ich schaffe es bis heute nicht den Text meines Lieblingsliedes ("The Couch") vollständig richtig mitzusingen. Es liegt einfach daran, dass sich keiner der Texte reimt. Jeder Song ist eine eigene kleine Geschichte, die von Missbrauch, Konkurrenzdenken, gescheiterter Liebe, Selbstzweifeln und vielem mehr handelt. Man muss wohl, glaube ich, kaum sagen, dass die Texte genial sind. Aber erst richt gut kommen sie meiner Meinung nach, mit dem unvergleichlichen Rhythmus dieses Albums rüber. (Ich persönliche kenne kein Album, das einen so geilen Rhythmus hat!)

Morissette spielt hier quasi mit den Sätzen und Worten, sie reißt hier und da Silben auseinander (z.B. per - petuating) Auch, wo "normale" Sänger eine Pause machen, beispielsweise nach einem Satzende, singt sie unbeirrt weiter, als ob das Ende des einen Satzes und der Anfang des Anderen ein einzelnes Wort wären. (Es ist extrem schwer dies zu erklären, man muss es einfach selbst hören.) Dadurch wird allerdings das Verständnis der Songs extremst schwer.

Insgesamt ist dieses Album sehr düster, nicht zuletzt wegen der Thematik der Texte. Und der Instrumentenauswahl. Das ist besonders gut bei "I was hoping" zu erkennen, die tiefen Streicher, die zu Beginn einsetzten, und die bedrohliche Stimmung unweigerlich und fast schon erbarmungslos durch das ganze Lied ziehen.

Besonders gute Lieder sind: Front Row, Thank U, That I would be good, The Couch (meiner Meinung nach das Beste des Albums), I was hoping, So Pure (sehr gut als Einstieg in das Album geeignet) und Joining You.

Fazit: Meiner Meinung nach Supposed Former Infatuation Junkie Morissette’s bestes Album, sogar noch besser als Jagged Little Pill. Aufgrund des genialen Song writings (schließt den Rhythmus mit ein) und der ebenfalls genialen Lyrics, hat es mir dieses Album einfach angetan...

Jeder Liebhaber von tiefgründiger, gut gemachter Musik - und auch natürlich Fans von Alanis - sollten sich diese CD holen, es lohnt sich auf jeden Fall!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 12.03.2010 01:41:02 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.03.2010 01:43:28 GMT+01:00
Borghold meint:
http://www.youtube.com/watch?v=oMbjICXQ49g

da wird das, was du beschreibst - mit den Satzenden, den weitergesungenen Texten - über ein Satz- oder Zeilenende hinaus - recht gut klar.
Geiles Album, mehr ist dazu nicht zu sagen...
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Köln, NRW

Top-Rezensenten Rang: 91.850